Letzte Entscheidungen einer FDP

Nun die FDP Delegierten haben es in der Hand oder vielmehr im Stimmzettel. Es wird sich zeigen ob es dort Mut gibt oder “nur” Duckmäuser. Herr Lindner ist noch nicht gewählt und man kann auf Parteitagen auch “kurzfristig” andere Kandidaten vorschlagen. Mal sehen ob es eine “Wahl” geben wird oder nicht.

Ich persönlich gehe davon aus, daß die Deligierten mit 80 % für Herrn Lindner stimmen werden.  Wow beeindruckend er ist mit 79,x % “gewählt” worden. Schade das ich an der Börse nicht so eine Trefferquote habe. Das wäre dann für mich das Läuten für das letzte Geleit. Wird es Lindner ist die FDP die nächste Dekare “Geschichte”. Ob Sie ganz eingehen wird? Wahrscheinlich nicht. Ein paar Unverbesserliche und Uneinsichtige werden wohl weiter für die “alternativlosen” Vorschläge des Vorstands sein und wahrscheinlich auf den FDP Messias warten. Auf sich selber bauen, den Vorstand mal richtig zusammenstauchen? Und sagen, hey wir wollen liberale Politik. Wer das glaubt, hat irgendwie die Geschichte der FDP falsch verstanden.

Ich lese auch gerade die Susanne Kablizt hat wohl auch hier “mitgelesen”, http://cafeliberte.de/christian-oh-christian/ 😉

Herr Lindner ist auch gar nicht für Währungswettbewerb. http://www.youtube.com/watch?v=xDXuZf_0MIM, (danke an Susanne für den Link). Also sagt er im Prinzip nicht anderes als “ich bin gegen Markt”. Sabbert aber am Anfang des Videos über Liberalismus und dessen breite Basis. Es geht eine ganze Menge aber Liberalismus zusammen mit der klaren Absage an Märkte innerhalb von nur 2 Minuten ist etwas was nicht “geht”. Als hätten wir tatsächlich andere Sorgen als unser Falschgeldsystem.

Kurz mit Lindner kann man die FDP “vergessen”. Ich schrieb ja Sargnagel und nun auch noch Totengräber.

Da ich die FDP nicht mehr sehen und hören möchte, hat er meinen vollsten Segen. Soll er die Partei doch komplette zerstören. Die blöden FDPler haben es doch wirklich nicht besser verdient

Was für ein Glück, daß Herr Lindner keine Ahnung hat dafür aber sich aus der Trickkiste der feinsten Populisten bedient: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/12/57586/
EUR = wirtschaftlich Kompetenz ist wirklich gelungen. Also Herr Lindner, machen Sie weiter, sie unterbieten derzeit alle niedrigen Standards, die es gibt. Und hier nochmal einen Dank an meinen Verstand. Danke, danke, danke  daß Du mich dazu veranlasst hast aus der FDP auszutreten….

Andere Liberale kommentieren genau so wie ich:
http://fdogblog.wordpress.com/2013/12/08/mit-volldampf-in-die-bedeutungslosigkeit/
http://www.antibuerokratieteam.net/2013/12/08/es-lebe-der-individuelle-liberalismus/
Oder etwas später:
http://raysondetre.wordpress.com/2013/12/09/die-neue-rolle/
Interessant die Aussage von Rayson mit dem Austritt, ich hatte Ihn deswegen in seinem alten Blog nach meinen Austritt in 2010 dazu “inteviewt”. Ich weiß auch nicht ob Jan filter vom Filterblog noch “dabei” ist.
Für mich sieht es aber so aus als ob die Liberalen wirklich konsequenterweise austreten.

Auch heute der Kommentar in den BNN spricht “Bände”
http://forum.parteidervernunft.de/board80-aktuelle-brennpunkte/board7-finanz-und-wirtschaftskrise/1387-die-bnn-%C3%BCber-den-fdp-parteitag/

Liberale ducken sich offenbar gerade weg um Ihren Kopf zu behalten. Im Endeffekt wird das Ergebnis wie geschildert sein. Viele Tote oder mindest Riesenzerstörungen. Deutschland schafft sich ab. Es bleibt uns nicht mehr viel Zeit, es ist zu befürchten, daß ich den Untergang noch miterleben werden. Nun ja Sie wissen ja wie die Alternative aussehen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.