Blick durch den eigenen Blog

https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=polizei

Ich bin sehr traurig. Es ist schon merkwürdig, wenn man mehr versteht, sieht man auf einmal wie ungerecht es wirklich ist. Früher hätte ich “Polizei – Dein Freund und Helfer” bejaht zumindest nicht abgelehnt heute kenne ich die Aufgaben der Polizei.

Nehmen wir die Reihenfolger in der “geschützt” wird komme ich auf
1) Politiker und /oder Polizisten

2) Beamte, andere Exekutive

3) Rest

Ich habe verstanden, daß Polizisten nicht speziell dafür das sind die Bevölkerung zu schützen, schon gar nicht gegenüber der Staatsgewalt, die Polizeit ist ein Baustein in der Staatsgewalt, die anderen sind Militär, Richter. Das war’s. Die Justiz geht spezielll nicht gegen Gesetzesverstöße der Legislative vor. Ansonsten stünden alle Abgeordneten wegen Verletzung des 125 AEUV, Art 16 A und Verstößen gegen Art 3 vor Gericht. Wir wissen das sogar erklärte Ziel nicht mehr gleichtes Recht ist sondern Gleichstellung und das ist eine klare Verletzung von Recht.

Mein Mitleidt für die Polizisten die ihre Waffen haben abgeben müssen in Oppenau hält sich in erstaunlich engen Grnzen,  Ich bin mir sicher dieser Mann wird wie ein räudiger Hund zur Strecke gebracht. Wenn er sich wehrt, wird er sterben. Alles im Namen der “Sicherheit”.

So klar wie damals die braunen Horden gegen die Roten waren so klar ist heute ide Antifa gegen NIcht Linke eine Schlägertrupp teilweise sogar von staatlicher Seite ausgehalten und was macht die Jusiz – genau nichts !

Schon interessant

was meinen Geschmack so angeht. In den 80 er Jahren habe ich gerne noch F1 geschaut. Mit Schuhmacher ging es dann mit meinem Interesse abwärts. Ich fand Rallyes immer interessanter und ja die 80 -er mit den B-Autos waren mein Ding. Die Rallyes waren früher länger und heute sind es eigentlich nur noch Sprintrennen. das finde ich schade. Dann wurde ich AUS Urlauber später Jäger und fing an mich für 4WD oder AWD zu interessieren und heute finde ich sowas:

Faszinierend. die Federwege sind irre, selbe Klasse:

Und so verschieben sich meine Autopräferenzen. Früher war es sicherlich ein dt. Sportwaren der so mein Traum war, heute denke ich eher an etwas wie Fort Mustang,  Corvettte und derzeit für mich ganz oben Ford Raptor.  (mit ordentlich PS und richtig schönem V8- Motor)

Heute hat sich meine Präferenz aber so was von zu Robustheit verschoben, es ist kaum zu glauben. Außerdem ist es der Mittelfinger für all die “guten Menschen” dort draußen. Wer weiß, vielleicht kaufe ich mir demnächst so ein Ungetüm

Schauen Sie mal was die FED für mich druckt

Mei ich dachte nicht, daß ich bekannter als ein bunter Hund wäre, aber gucken Sie mal, sogar die FED schreibt mich an:
“US Federal Reserve Bank,Corporate Office
33 Liberty St, California
NY 10045, United State
CA 94105, United State
Our Ref: USFRB/ IRU/SFE/ 15.5/SFCA/011
United State Of America
Welcome To Federal Reserve Bank Of California.
Your payment files from three (3) different banks, Natwest Bank of London (UK), Central Bank of Benin and
Bank of America compiled and submitted to my desk this morning for review. The total sum owed to you by
the 3 banks mentioned above was sum up to the tune of $10,500,000.00 (Ten Million Five Hundred Thousand Dollars).
Now the fund has been totally lodged in one particular Escrow account (non deductible) here in the Federal
Reserve Bank on your name, while waiting for accreditation to your personal bank account in any part of
the world as directed by the International Monetary Fund (IMF).
Da kann man mal sehen, die drucken sogar mal eben 10,5 Mio USD für mich. Keine Ahnung was sie von mir erwartenn, hoffentlich nicht, ich soll mich für die Beibehaltung der FED einsetzen.

Es gibt wenig was ich hier auf dem Blog lieber mache

als auf #ppq zu verweisen:
Sie wissen, daß ich von #ppq begeistert bin:
https://www.politplatschquatsch.com/2020/07/entscheident-variationen-uber-einen.html

So was gibt es dort reihenweise. Der Mann ist genial !

Das hier verdient diese Frau so:
https://de.wikipedia.org/wiki/Staatssekret%C3%A4r_(Beamter)#Dienstbez%C3%BCge

Sie ist eine Staatsangestellte!
Und damit schließt sich heut der Kreis zu dem hier:

Die Täuscher

Ich wiederhole mich: Lesen sie #PPQ!

Ganz dicke Lügen

Paßt zu den  Täuschern wie die Faust auf’s Auge:

“USA: Lebensgefährlich leben

Die Autorin Nell Zink ist in den USA aufgewachsen. Im Gegensatz zu vielen ihrer Freunde, die immer wieder emigrieren wollen und es nie tun, ist sie vor Jahren nach Deutschland gezogen. Erinnerungen einer weißen Schriftstellerin an ein Land, in dem schwarze Leben nichts zählen”
von hier: https://www.derstandard.at/story/2000118477414/usa-lebensgefaehrlich-leben?

“in dem schwarze Leben nicht zählen” Wer so etwas schreibt ist nichts als ein Lügner oder Heuchler. Beides sollte man nicht sein. Man diskreditiert sich bis auf die Knochen. Folgt man dieser Logik ist nämlich eine Ermordung eines Schwarzen völlig i.O. und das ist es in den USA nicht. Also ist es eine ganz, ganz dicke Lüge

Die Täuscher

dazu zur Einleitung ein Lied: https://www.youtube.com/watch?v=IEzfhclKO8Q

Meine Täuscher heute, Sie können es sich schon denken – unsere Politiker.
Oh ja die Lügen und Betrügen verstärkt seit 2008, dann gabe es eine Steigerung um 2015 und dann kam 2020. Kein Jahr hat mehr Veränderungen gebracht, kein einziges seit Gründung der BRD. Niemals zuvor wurden Grundrechte so extrem beschnitten, nie zuvor wurden einzelne Gruppen völlig von Ihren Verpflichtungen ausgenommen. Dabei wird immer behauptet, man hätte so etwas wie eine Kontrolle.

Unsere Politiker haben tatsächlich keine Kontrolle mehr, maximal über die “normalen” Deutschen, daß ist zwar die Mehrzahl nur zu sagen hat diese Mehrheit in D nichts. Sie ist wie immer Kanonenfutter, man kann die Mehrheit durchaus auf jedem Altar opfern. Damals waren es die Männer die gezogen wurden und dort elendiglich krepierten. Heute wird nicht gleich gestorben sondern eine lange qualvoller Weg angeschoben. Sie wollen sich selbst versorgen. Tja, das wird problematisch Sie können a) nicht anbieten was Sie wollen b) Sie können nicht mal arbeiten was Sie wollen c) wenn Sie den arbeiten wird Ihnen mehr als die Hälfte Ihres Gehaltes abgenommen. Kurz Sie haben weder eine freie Wahl was Ihre Arbeitskraft angeht noch eine Wahl was Sie mit dem selbst verdienten Geld machen.

Weiterhin ist es völlig klar, die Exekutive verfolgt nicht mal die Gesetze der Gesetzgebung. Wie sonst hätte es anno 2008-2010 zu den “Hilfen” für Länder kommen können. Weiterhin gibt es immer mehr Pläne, gerade heute in den BNN bis 2030 sollen 30 % des Landes “ökologisch” genutzt werden. Kurz der Staat greift  noch massiver in die Entscheidungen der Produzenten ein. Sie dürfen in D unter anderem nicht a) neue AKW bauen und betreiben b) beliebig mit Ihren Gründe und Ackerflächen verfahren c) Kohle fördern und zur Energiegewinnung verwenden, genau dürfen Sie auch nicht, die dürfen auf Ihrem eigenen Grund und Boden nicht anbauen was Sie wollen und Sie dürfen auch nicht graben wo Sie wollen , d) Sie müssen für ihr eigenen Grund und Boden steuern bezahlen
Wenn Sie Angestellter oder Arbeiter mit Normalverdiener sind, haben Sie keine Wahlfreiheit was a) ihr Gesundheit angeht b) was der Ausfall Ihrer Arbeitskraft ausmacht c) keine Wahlfreiheit wo und wie Sie ihr Geld bis zur Rente anlegen wollen.

Ihnen werden ungefragt die Sozialabgaben abgenommen.

Ach ja Sie haben auch keine Freiheit was Ihre Bildung angeht. Das ist alles in staatlicher Hand. Egal was Sie tun, Sie werden an allen Ecken und Enden entrechtet und kriminalisiert. Das ist die einzige Kontrolle die Politiker noch haben – sie zu terrorisieren.

Und Sie sind blöd genug sich das gefallen zu lassen. Nun denn, machen Sie mal so weiter, es ändert nichts daran, daß es  nichts mehr zu kontrollieren gibt. Wir rasen mit gewaltiger Geschwindigkeit gegen die Wand. Das Einzige was vielleicht noch etwas ändern könnte, wäre wenn Sie aufhörten sozialdemokratische Parteien zu wählen. Das haben Sie bisher nicht gemacht und damit ihr eigenes Grab geschaufelt.. Sie nehmen dabei Leute mit, die das  nie wollten. Dafür verdienen Sie es massive gestraft zu werden. Mal sehen, vielleicht  bekommen Sie ja die Härte des Gewaltmonopols am eigenen Leibe vor Anderen zu spüren.

Manchmal frage ich mich

warum Leute sich an Realitäten stoßen. Maskenpflicht, man kann gerne über die Pflicht diskutieren,aber nicht darüber, daß Masken nützlich sind und es auch meist sind. Niemand fragt sich heute noch ob ein Gurt nützlich ist. Er ist es, es ist eine gute Idee festgehalten zu werden und nicht ungebremst im Auto herumzufliegen. Die Maske wäre auch im März schon nützlich gewesesen, es gabe halt einfach nicht genug. Also erzähle man “Maske nützt” nichts, das ist eine klar Lüge. Wenn Masken nichts nützen sollten, warum sollen dann Ärzte und Pfleger eine tragen? Weiterhin, ist der Sicherheitsabstand völlig willkürlich gewählt. Ob es 1 m, 1,5 m, 2 m sind, darüber wird es keine Tests geben. Es ist ein Raten im Dunklen. Man kann davon ausgehen, je weiter weg desto besser. und die Maske reduziert diese weiter weg zu fast sicher 100 %

Ich kann Ihnen wirklich nicht sagen wie tödlich dieses Corona ist, wir laufen derzeit auf eine Sterblichkeit von 4,6 %, nun können Sie sich gerne Dunkelziffern denken wie Sie wollen. Corona kann töten und es tötet, das ist sicher. Eine Maske mindert ihr persönliches Risiko auch das ist eine sichere Wette.

M.E. tut man gut daran es ruhig anzugehen und nicht zu provozieren. Bleiben Sie einfach weg von Menschhenmengen, halten Sie Abstand und ja trageen Sie ‘ne Maske. Es bedeutet nicht, daß Sie es nicht doch bekommen können, Sie minimieren Ihr Risiko und der Aufwand dazu ist – finde ich – zu vernachlässigen.