My experiences

I’m now using Linux for more than 30 years.

And for me, it simply works. All I need is there and to my big joy, my Linux boxes could be easily updated while just saving files below /home/MyUserName

So I took the ride from Slackware, Suse, Redhat to Debian, Ubuntu and currently Linux Mint.

The actual computer I’m currently using is around 5 -8 years old. I really don’t know, and an end of using it is not in sight.

There are a few things I really looked after:

– have enough RAM

– have an SSD for the boot system but also

– have a large screen

– have a good keyboard

– have a silent computer.

– have an own partition for the /home directories.

– and even in the later I have saved my VirtualMachines.

– if this thing breaks down, that what I really need to save to not lose any useful data

– yes there will be cruft in your home directory, the more you install, the more crap will survive, but still, it’s not much by today’s standards.

It can be that simple.

Es gibt mehrere Sachen, die mich ärgern

Darunter stechen aber ein paar hervor. Zuerst einmal das Zusammenspiel zwischen unserer linken-grün-faschistischen Regierung und der Presse und ganz ob die Feigheit der Wähler diese abzuwählen.
Diese Selbstbeweihräucherung unsere Regierung und der Presse ist genau dieselbe wie in der DDR. Die Preise, Auszeichnungen und Orden, es feiern sich die Verbrecher und die Presse macht mit Begeisterung mit.
Das Wahlverhalten der Deutschen zeigt eine Feigheit, die sich mit der bei der Machtübernahme der Faschisten eins zu eins vergleichen lässt. Und es ist im Grunde noch schlimmer. Nach der Wahl 1933 konnte man nicht mehr anders wählen, das geht heute noch.
Es ist den Leuten nach 2020 weiterhin nicht eingefallen, daß die Coronamaßnahmen die Bürgerrechte aushebelten und die Justiz dagegen gar nichts macht, sondern im Gegenteil diese Verbrechen stützte. Es gibt keine Unterschiede zwischen den Volksgerichtshöfen und unseren Gerichten. Bei allen zweifelhaften Sachen seit Gründung der EU haben diese die unsäglichen Verbrechen einfach durchgewunken, weil es “Gesetze” dafür gab.
Die Klagen gegen den EUR, abgewiesen, mit der Begründung es gäbe ja keine gemeinsamen Schulden, den ESM dann aber auch mit durchgewunken. Die unsäglichen Rettungspakete, auch die gingen anstandslos durch. Die Coronamaßnahmen wurden von der Regierung, den Gerichten und viel zu vielen Deutschen mitgetragen.
All’ dem könnten die Wähler einen Riegel vorschieben, aber nein, weiter bekommt die meisten Stimmen die unsägliche CDU.

DDR Niveau

Die Sozialisten/Etatisten neuen Faschisten oder “Antifaschisten” haben es geschafft:
Es ist nicht schwierig, auf katastrophale Zeitungen und Seiten in Deutschland zu stoßen.
https://fluter.de/

Pure Propaganda.
https://fluter.de/thueringen-protokolle
https://fluter.de/wer-sind-die-neue-rechte
https://fluter.de/was-tun-gegen-rassismus-hilfe-video
https://fluter.de/demonstration-rechtsextremismus-ostdeutschland-dippoldiswalde

Es gibt hier keinen Unterschied mehr zur DDR! Und es wird sicher nicht friedlich mit diesen Verbrechern zu Ende gehen.

Aber schauen Sie mal, was ich auch fand:
https://www.dw.com/de/faktencheck-wie-erkenne-ich-staatliche-propaganda/a-60240842

Zu Bedenken

https://www.focus.de/finanzen/news/rentnerpaar-erzaehlt-ueber-neues-buergergeld-wir-waren-fleissig-und-sind-schlechter-gestellt-als-buergergeld-empfaenger_id_193940889.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit

Diese Leute haben seit Jahrzehnten immer wieder die gleichen Parteien gewählt. Sie mögen fleißig gewesen sein, aber Sie haben im Endeffekt für mehr Staat gewählt.

Unverständlich

ist für mich die Begeisterung für Herrn Höcke:

Ich schrieb ja schon, er ist nicht blöd, aber berechnend und das sehe ich durchaus als einen Beweis dafür an. Wenn Herr Höcke wirklich so beliebt bei den AfD – Anhängern ist, dann darf ich diese Partei nicht wählen.

Wenn ich es wissen konnte, dann sicher auch andere

In der Zeitung:
https://www.tagesspiegel.de/politik/76-prozent-in-hessen-grossteil-der-burgergeld-beziehenden-hat-migrationshintergrund-11682695.html

Von mir: https://www.q-software-solutions.de/blog/2015/11/kein-selbstlaeufer/?highlight=Kein%20%22Selbstl%C3%A4ufer%22

Das habe ich vor fast 9 Jahren schon überschlagen können. Und zwar nur mit den öffentlich zugänglichen und damals (vielleicht) gültigen Daten.

Warum schreibe ich vielleicht? Nun für wie verlässlich halten Sie die Daten, die von staatlicher Seite erhoben und verkündet werden?

Mein Fazit damals:
“Egal, wie man es dreht und wendet, die Zahlen geben das nicht her. Rein rechnerisch, werden die Flüchtlinge mehr Kosten als Sie beitragen können. Unter der Prämisse, daß die hier gebrauchten Zahlen stimmen. Ich gehe bei all diesen Zahlen auch von politischer Einflussnahme aus, um nicht gar so schlecht auszusehen. Aber mit den vorhandenen Zahlen sind die angeblichen Nutzen eher “Pfeifen im dunklen Wald”…”

Got this funny stuff

On Duolingo:

After

several

recent

issues

with

customers

my

husband

Vikram

and

I

are instituting

the

following

rules

for

our

bakery

.

If

you’re

asking

yourself

, “Do 

I

have to

follow

them

?” 

the

answer

is

yes

.

First of all

our

bakery

is

not

a

free

workspace

.

You

can’t

just

buy

one

donut

in the

morning

and

use

our

free

Wi-Fi

until

closing

Bea

.

Secondly

no one

is allowed

in

the

kitchen

except for

Vikram

and

Lin

.

Junior

you

cannot

come

into

the

kitchen

to

taste

the

fresh

cookies

 “

for

quality control

.”

Thirdly

our

oven

is

only

for

food

.

Oscar

you

can’t

use

it

for

your

pottery

anymore

.

I’d

honestly

rather

not

have

our

cupcakes

taste

like

clay

!

Finally

no

Eddy

Vikram

Vikram

is not

opening

the

bakery

two

hours

early

anymore

just

so

you

can

have

a

croissant

before

you

run

at

6

a.m.

If

you

have

any

questions

don’t

ask

Vikram

!

He

is

too

nice

to

say

no

but

I

will

happily

deny

any

of your

requests

.

and copying it that way, makes it even funnier …

Über Krieg und Bündnisse

sowie allgemein Recht und Unrecht.

Eine Frage, die man nicht mehr wird beantworten können. Hätten Schweden und Finnland einen Antrag zum Beitritt in die NATO ohne den Krieg in der Ukraine gestellt?

Kann man die beiden Ländern verstehen ? Ich finde ja. Muß man es für richtig oder gut halten. Ich finde nein.

Man muß aber auch daran erinnern, die Finnen haben es im II WK geschafft, der damaligen Sowjetunion zu widerstehen.

Fragen, auf die ich keine Antwort habe. Was passiert mit Staaten im Bündnis der NATO, wenn eines der Länder einen Krieg anzettelt, gilt dann Beistandspflicht? Ich meine nicht, aber wie undurchsichtig ist diese Brühe?

Und noch einmal eine Erinnerung: Man muß die Politiker der Ukrainer nicht mögen oder schätzen, um trotzdem für die Verteidiger der Ukrainer zu sein. Man muß aber auch dafür sein, finde ich, daß sich Teile von Ländern jederzeit friedlich abspalten können und auch “dürfen”.

Zudem verweise ich auf meinen Eintrag über Demokratie. Wo genau gibt es eine Herrschaft des Volkes? Ich kenne kein Land und nach Prof. Dürr und seinem Vortrag, dem ich mal beiwohnen durfte, gilt es ach kaum für die Schweiz.

Und wo wir gerade dabei sind. Das Recht auf Selbstverteidigung gilt unabhängig von jeder Mehrheit….

Passend dazu auch: Herausforderung an alle. Nennen Sie mir in D ein Gesetz was vom Volk verabschiedet wurde. Wir leben doch in einer Demokratie, da muß es doch so etwas geben – oder?

Ich glaube nicht,

daß Herr Höcke blöd ist. Und ich wette 100:1, daß er recht bewußt mit seinen Worten spielt. Er spricht auch die an, die meinen, er sei ein klassischer Nationalsozialist, das ist er aber nicht, er meidet den nackten Rassismus gegen wen auch immer. Sein Feind sind Globalisten und der Markt, sowie Entscheidungen des Einzelnen, die er nicht gutheißt, das kann man klar seinem Buch entnehmen:
https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Herr+H%C3%B6cke

Er ist nicht ganz so blöd und primitiv, aber auf jeden Fall ein Populist. Er ist einer der Gründe, warum ich die AfD nicht einfach empfehlen kann. Wenn ein Antiliberaler in einer Partei so einen Zuspruch hat, kann es nicht meine Partei sein.

Ergänzung am 18.05.2024: https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/cathy-hummels-postet-nazi-parole-bei-instagram-afd-mann-hoecke-will-sie-dafuer-anzeigen-w882408-2001213102/

So werde ich im Juni klar nicht AfD wählen (sondern in der EU für die PDV stimmen) und bei den Gemeinde- und Landesräte, werde ich alle Parteien der Ampel und auch die AfD meiden. Was ich glücklicherweise kann.

Insgesamt ist die AfD nichts als eine weiter sozialdemokratische Partei und im Programm vergleichbar mit vielleicht der CDU anno 197x- 198x. Auch bei denen hat ja die Politik immer das Sagen zu haben, und hier paßt auch ein Herr Höcke nahtlos herein.

Das Urteil gegen Herr Höcke zeigt klar politische Willkür, da der beanstandete Spruch klar schon von der CDU vor ein paar Jahren benutzt wurde. Warum es heute zu einem Urteil dagegen kommt, wie armselig unsere Gewaltenteilung inzwischen ist. Man kann dem Staat im Fall Staat gegen den Einzelnen nicht mehr trauen. Und das hat sich ganz klar in den letzten 20 – 30 Jahren massiv verschlechtert.

Wenn nicht solche Leute wie Herr Höcke und klar andere nationale Sozialisten der alten Prägung und neuen Prägung in der AfD wäre, verdiente sie schon eher den Namen Alternative. Es gibt tatsächlich auch relativ freiheitsbewußte Leute in der AfD, aber ich habe den Eindruck, es ist die Minderheit.



Gültig für …

sehr lange, oder sogar bis zum Ende der Menschheit:

„Wenn eine große Zahl von Leuten – oder gar die Mehrheit – von anderer Leute Geld und Arbeit lebt, und wenn den Empfängern sogar noch eingeredet wird, dass sie darauf einen Anspruch hätten, dann ergibt sich daraus nicht nur eine andere Auffassung von Wirtschaft, Arbeit, Eigentum, Staat und Politik, sondern auch eine Änderung der Persönlichkeits- und Charakterstruktur der Bürger. Die Wertschätzung von Unabhängigkeit, Eigenverantwortung, Zukunftsvorsorge, Familien- und Sippenzusammenhalt, Mäßigung, Verzicht, Wagemut, Ehrlichkeit und persönliche Hilfsbereitschaft schwindet zunehmend. Eine Handlung kann nur einen moralischen Wert haben, wenn sie weder unter Zwang noch auf Kosten anderer erfolgt. Persönliche Moral (und es gibt keine andere als persönliche!) schwindet dahin, wenn sie in das Wieselwort „sozial“ umgedeutet wird und die Domäne des „Sozialen“ mehr und mehr zum zwingenden und befehlenden Gewaltmonopolisten „Staat“ wandert. […] Die Ethik des Teilens ist unendlich wichtig im persönlichen Bereich, aber sie wird zur Scheinethik der Vernichtung, wenn man sie auf ein ganzes Gesellschaftssystem anwenden will. Sie wirkt dann wie ein Bombenkrieg, der alles zerstört: die materiellen Werte der Menschen und ihre ideellen und moralischen Werte. Moral als allgemeinverbreitetes und dauerhaft stabiles Element in einer Gesellschaft kann es ohne die üblichen ökonomischen Zwänge des Lebens nicht geben.“

Roland Baader 2010 in seinem Buch »Geldsozialismus – Die wirklichen Ursachen der neuen globalen Depression« (S. 38 ff.)

Kriege

So tödlich und traurig es ist, es wird sie, solange es Menschen gibt, immer geben. Man muß nur verstehen, diejenigen, die überleben schreiben die Geschichtsbücher. Es wird auch immer wieder verdrängt. Jeder heutige Staat ist irgendwie durch Kriege entstanden. Gibt es gute und schlechte Kriege? Ich denke, das muß man bejahen. Jeder Krieg zur Verteidigung ist eher auf der guten Seite zu finden, aber auch da gibt es Ausnahmen. Der Krieg der meisten Länder gegen Deutschland war erst zur Verteidigung und dann zur Unterwerfung von Deutschland. War er gut? War er schlecht? Stellen wir uns eine Erde vor, in der die Nazis weiter an der Macht wären, wie gut wäre das für die eigene Bevölkerung? Die Antwort geben andere sozialistische Staaten, es wäre tödlich.

Wie ist es nun mit der Ukraine. Meine Meinung ist, sie Ukrainer haben jedes Recht sich gegen die Russen zu verteidigen und ja ich bin auch dafür den Ukrainern Waffen und Munition zu liefern. Ob die Ukrainer gewinnen können? Ich weiß es nicht, aber man muß schon sehen, in Afghanistan haben weder Russland noch die USA oder die Nato gewonnen. Wäre es besser, wenn es anders wäre? M.E. ja, auch hier gilt trotzdem, die Afghanen haben ein Recht, das eigene Land zu verteidigen. Nur was machen die aus dem eigenen Land, mit der eigenen Bevölkerung? Ich kann nicht sehen, daß es für Frauen irgendwie besser geworden wäre.

Trotzdem muß man auch erkennen. Auch die USA hätten die Wahl gehabt, nicht gegen Deutschland in den Krieg zu ziehen, genau so hätte die EU die Möglichkeit nicht die Ukraine zu unterstützen. Es gibt manchmal keine guten Antworten, manchmal sind die Alternativen nur schlecht und manchmal gibt es keine Lösung. Dann entscheidet das Überleben.

Es wird massivst gelogen

Geht man das mit Logik heran, kann man nur die Schulnote 6 vergeben. Erst einmal, wenn irgendwo Transfrau draufsteht, handelt es sich um einen Mann, wenn es sich um einen Transmann handelt, ist es eine Frau. Für beide gibt es Wettbewerbe. Somit gehört eine Transfrau offensichtlich in den Männerwettbewerb und ein Transmann in die Frauenwettkämpfe.

Auch wenn man die Lüge, es gäbe mehr als zwei Geschlechter, als wahr annimmt, kann es nicht nur Männer und Frauenwettbewerbe geben. Es gibt aber auf der ganzen Erde nicht einen Wettbewerb für ein wie auch immer geartetes 3. Geschlecht, weil es das einfach nicht gibt.

Es sind Lügen. Und niemand sollte die tolerieren.

Ich bin leider

extrem unmusikalisch, auch wenn ich mehrere Jahre intensiv Trompete übte. Ich kann so um die 10 % gut singen, kurz was Musik angeht bin ich eine Katastrophe.
Aber ich kann youtube Kanäle sehen und verstehen, wenn es mir jemand so nahebringt:

https://www.youtube.com/@wingsofpegasus

Und ich habe gelernt, daß wohl auf den meisten Aufnahmen im Grunde betrogen wird. Das wußte ich vorher nicht.