Archiv für den Monat: August 2010

Ablasshandel

Nun ist die Katze aus dem Sack. Moderner Ablasshandel ist die “Lösung”.
Die AKWS sollten aus politischen Gründen nur 30 Jahre Lebenszeit haben. Vergeben mit der Abschlagszahlung
1) extra Brennelementsteuer
2) “freiwillige” oder nicht so freiwillige Einzahlung in Fonds für die Erforschung von reneuerbaren Energien (Nicht das es der Job der Energieriesen wäre, Wege zu finden Stom möglichst günstig zu produzieren)

Wenn Öl der Lebenssaft ist dann darf man Elektriztät wohl als den Odem der Wirtschaft nennen. Ohne Stom läuft nun mal “nichts” mehr. Auch die funkigen PVS Zellen laufen nur wenn man die Wechelrichtr am Laufen hat.

Somit sehen wir mal wieder eins genau. Die Politker wollen alle genauso viel bluten lassen, das sie geschwächt sind (um Ihnen keine Scherereien zu machen) aber als Lamm soll nicht geschlachtet werden (oder nur diejenigen die halt unter dem bluten lassen doch Ihr Leben verlieren) aber selbst da gibt es manchemal eine Lösung. Statt diejenigen “bluten” zu lassen die den Mist auslösten werden sie mit dem Blut der Steuerzahler gepäppelt. Offensichtlich gibt es da keinerlei Scham oder Schmerzgrenze.

Ist Politik nicht wunderbar?

Parole is out

No it’s clear, the nuclear power plants should run 15 years longer. Well not really a suprise, but it’ gets a little off when you see, what extra costa are associated with it:
1) there will be a tax on nuclear fuel elements
2) it’s currently open if the big five (that’s thos who have live peacefully in an oligopole here for “providing electricity”) will have to “private found” research in renewable energies (isn’t it funny that
those supposed to provide electricity should not interested in any sort of electricity producing source?) If they won’t do they will have pay into something controlled by the governement (I guess you see the route ahead)

Still open are things like
1) liability (the GAA will just cost around 750 Millions that’s the cap we have here in Germany)
2) waste (since around 40 or so years they have not the slighest idea on where to put the waste)

Ah yes and it’s all in the name of the environment. I guess the costs as Tchernobyl has blown up are just “peanuts…

Funny enough it’s a modern way of selling of indulgence. The end of the nuclear plants were just drawn at around 30 years. (no technical reasons given), now they got 15 years more (no technical reasons) given, but the get extra taxed for earning money with depreciated plants. And so you can see governement makes laws, governement changes laws on the run. It’s just a question on how to bleed everyone as much as one can without killing.

Isn’t it that joyful?

Well still the same attitude

Well you might wonder where I’ve been. Well I was away with my wife to check our “possibilities” for emmigration to 2 different countries.
They are among the “most” liberal in diverse rankings. However it seems leaving one’s home land is not “easy” done. And so I’m afraid ( or quite sure) we’ll stay in this
country. Bad for me good for my wife and children I guess. But again it’s the usual “social democratic” stuff. With a few new nicecities like modern selling of indulgences.
Just see the discussion here about new taxes on nucelar fuel elements. We still have an SED around which currently runs under the following synonyms.
FDP, SPD, CDU and we have the lefties like the greens and well how nice the Lefts.

So as you can see, nothing new under the sun. Still all the politicians try to make our lifes more miserably. And well they succed more often than they fail.

I can’t reall find proper words to express how disgusting this all is….

Chipkarten überall?

Wieder mal geniale Ideen. Eine Karte für “Sozialleistungen”, nun ja ich bin in einem Bereich tätig wo wir gerade diese wunderbar durchdachten Karten einführen. Diese Einführung fand im April statt und bis heute läuft es nicht rund. Wir haben weitere Katastrophen am Laufen wie die Krankenkassenkarte und darf man ELENA erwähnen?

Also eine neue Chipkarte für “Gutscheine” für sozial Benachteiligte soll es richten. Nun ja eine Währung die man beliebig vergrössern kann und die natürlich völlig “kostenfrei” sein wird. Oder auch nicht.

Die Gedanken und Ahnungslosigkeit einiger unsere Politiker ist wirklich nur noch peinlich.

Aber was soll’s, lasst uns einstimmen denn in den Chor “Heil all unseren Karten”….

Zurück von ganz woander

Dieses Blog ist nicht “abgeschaltet”, sondern ich war unterwegs. Es ist aber offensichtlich nicht’s wirklich “Gutes” passiert. Sieht man mal davon ab, daß die FDP und CDU so richtig am untergehen sind. Was mir persönlich eine Genugtuung ist. Aber solange die CDU noch an die 30% bekommt, kann man wohl nur festhalten. “The same procedure as every year, James”…..

Staatliche sanktionierte Mono/Oligopole

Es ist bezeichnend. Den Transporteuren in Griechenland wurde offenbar ein recht kostspieliges Oligopol eingeräumt. Es gab nur eine bestimmte Anzahl von Lizenzen für Transporteure, wie immer bei knappen Gütern steigen die Preise. So eine Lizenz kostet runde 300 000 EUR. Was speziell auch in Griechenland eine ganze Stenge Geld ist. Was sind dann aber die Ergebnisse. Logischerweise müssen diese 300 000 EUR eingenommen werden -> Preise für den Transport steigen. Ein anderes Resultat wird mit Sicherheit aber auch gewesen sein. Wer einem Transporteur (mit Sicherheit unter der Hand) Geld zugeschoben hat…

Somit ist klar der Staat hat hier einem “illegalen” Handel alle Türe und Tore geöffnet… Also der eigenen Bevölkerung (die wer Griechenland kennt) auf Transport angewiesen wurde ein finanzieller Schaden beigefügt. Und nun ja unseeren Politkern fällt nichts besseres ein, daß zu sanktionieren. So zieht ein Unrecht einen Rattenschwanz weiterer mit sich….

Small bucket of wisdom

Just have learned it (nearly another time the hard way)
If you think a deal is too good to be true, chances are very high that *it is* too good to be true.

Be careful, keep your critical mind. Don’t switch of your brain if the figures are “high”.

Well vote me down for it or hype my blog 😉

Friedrich