Archiv der Kategorie: Allgemein

Im D von heute gar nicht mehr nötig

Haben Sie gehört, ob der Bundestag folgendes beschlossen hat?

“Bundesgesetze können außer in dem im Grundgesetz vorgesehenen Verfahren auch durch die Bundesregierung beschlossen werden. Dies gilt auch für die in den Artikeln 2, 3, 8 und 19 Abs 2 des Grundgesetz bezeichneten Gesetze.”

Nein? Warum nicht? Da viele von Ihnen ja jetzt Zeit haben schauen Sie sich doch das mal hier an: https://www.youtube.com/watch?v=KhmeZG4eLzs&t=153s

Haben Sie irgend etwas von Parlament in sagen wir mal letzten 14 Tagen gehört? Gelesen?

Denken Sie mal darüber nach. Ihre Mutter oder Vater kommen in die Klinik mit Corivd Verdacht der sich bestätigt. Dürfen Sie bei diesen Menschen sein? In Krankenhäusern?

Ich erinnere an meinen Eintrag von vor ein paar Tagen, Stichworte Baader, Jacobiner und Menschenrechte.

Ich erinnere an meinen Eintrag über die großen Es…

Wir sind für Corvid Alte inzwischen bei Entleibung, zwar nicht aktiv aber alleine. Ach war da nicht noch irgendetwas? Stimmt Art 6 GG Abs 1.

Mögen es die Wähler und Anhänger von sozialdmokratischen Parteien bezahlen müssen.

Den Liberalen alles Gute.

Alles hat seinen Preis speziell das, wo er nicht explizit dran steht. (Keine Ahnung ob das schon jemand so irgendwo geschrieben hat, ich nehme an ja)

Warum ich C so mag

Es geht an die Programmierer. Ich bin ein wirklich äonenalter Linux Benutzer, wer kennt noch die großen Floppy Discs? und die kleineren “gigantischen” mit 720 kb Speicherkapazität? ;-). Seit Suse 0.x whatever benutze ich Linux, man kann schon sagen, ich war ziemlich am Anfang mit dabei. Zu Unix bekam ich Kontakt in der Uni, damals mit Xenix und SCO Unix. Und wir hatten damals Rechner wo ein Eiffel-Compiler lief mit 4 oder so Benutzern, das waren noch “begrenzte” Ressourcen und Eiffel eine der Sprachen mit autom. Gargabe Collection.

Wie auch immer zwischen drin hatte ich mich mal für X-Windows Programmierung erwärmt und damals war das “tolle Kind” Motif. Wirklich lange her. Heute browse ich durch alte Quellen und finde die Quellen für das Buch: https://www.oreilly.com/openbook/motif/vol6a/Vol6a.pdf

Und da denk ich mir, probiere es doch mal. Klappt natürlich erst mal nicht, aber Motif-libraries auf den Rechner, make und die Programme werden erstellt und laufen.

Wegen solcher Dinge liebe ich irgendwo C. Es ist eine wirklich einfache Sprache und es gibt nichts, was man an Sicherheit so kennt. (Zugiff auf Felder!) Aber unsere gesamte IT-Infrastruktur wäre ohne C nicht wie sie heute ist. C verändert sich wirklich kaum mehr und das seit mehr als 40 Jahren. Das ist eine der Konstanten in der Programmierwelt.

Man kann C zügig lernen, es aber zu können, wird wohl kaum je jemand zu 100 % von sich behaupten… Es sind wahrscheinlich die meistgetesteten Compiler auf dieser Erde und wie man sehen kann, selbst Quellcode von vor 30 Jahren kann man heute noch ohne Aufwand zum Laufen bekommen.

Versuchen Sie das mal mit einem Uralt Java Programm, einem Python Programm oder irgendeiner anderen Programmiersprache außer vielleicht Fortran, vielleicht Common Lisp, vielleicht MIT-Scheme und anderen “Exoten”.

Ein Gegenbeispiel: Meine Diplomarbeit habe ich in Eiffel geschrieben, glauben Sie ja nicht, ich könnte das Programm heute ohne Änderungen zum Laufen bringen, das können Sie “vergessen”. Ich wollte mir aus Jux-und Dollerei mal die Quellen vornehmen und für heute lauffähig machen, aber wirklich weit gekommen bin ich noch nicht. Ich denke 1-2 Wochen Arbeit müsste ich schon rein stecken

Und da kommen die Quellen von O’Reilly daher (so um die 30 Jahre alt) , ich installiere die Bibliotheken und tippe dann nur “make” und dass compiliert und läuft. Quellen die, an die 30 Jahre, alt sind!

So was kann mich tatsächlich begeistern. Es gilt natürlich nicht für alle C Programme. So werden sie sich schwarz ärgern wenn Sie noch GTK1 Kram haben sollten…, man kann es noch mit den alten libraries hinbekommen aber es einfach so auf GTK2 oder gar 3 umzustellen – vergessen Sie es.

Man kann in C extrem langlebig programmieren. Das können im ganzen Programmiersprachen-Urwald nur die wenigsten. Es muß alles immer “toller” besser sein aber wehe es soll “bleiben”. Wenn Sie wirklich was für die Nachwelt programmieren wollten, dann müssen Sie C beachten.

BNN geballte Inkompetenz

Heute wollte ich damit die BNN anschreiben:
Bitte um Weiterleitung an Frau Christina Zäpfel, betreffend Ihres Eintrags “Vertrauen ist gut” in den BNN vom 12.10.2019

Sehr geehrter Frau Zäpfel, Sie schreiben
“Zu viele Verschwörungstheoretiker verbreiten in diesen Tagen die absurdesten Theorien über den angeblich nicht vorhandenen menschengemachten Klimawandel”

Lassen Sie es mich umformulieren:
“Zu viele Verschwörungstheoretiker verbreiten in diesen Tagen die absurdesten Theorien über den angeblich vorhandenen menschengemachten Klimawandel”

Nun so paßt es. Sie sollten den Untergang zwischen einem Beweis und einer Hypothese kennen. Und Sie sollten wissen was Modell bedeutet. Da Sie offenbar ein Modell für einen Beweis halten, schlage ich vor, Sie hören auf über technische Begebenheiten zu schreiben. Es wirft ein sehr schlechtes Bild auf jeden wenn er nicht weiß was Modell bedeutet und was ein Beweis ist.

Ich distanziere mich von solchen Scharlatanen und spreche denen jede Kompetenz ab über techhnische Sachverhalte zu kommentieren.

Leider kann ich mich kaum freuen

über den Tag der dt. Einheit, wenn ich unsere Politiker”elite” bei den “Gedenkfeiern” sehe.

Es ist eine Mischung aus Wut, Enttäuschung, Grauen wenn ich sie das so sehe. Sprechen von Freiheit und arbeiten immer mehr daran weniger Freiheit zu haben. Es ist  für mich Lügen, Heuchelei ja so böse es klingt Gutmenschentum was ich das geballt sehe.

Menschen die sich über die eigenen Gesetze fast nach Belieben hinwegsetzen, die enorme Mittel für sich akquirieren und dabei immer weniger Verantwortung tragen.

Ich denke ja eine gewisse Resignation muß ich feststellen. Ich möchte dort rein fahren und alle zu ein paar Monaten Arbeit verdonnern. Und dazu die eigene Steuererklärung ausfüllen. Diese Missachtung von Eigentümern, dieses “hoppla wir können/dürfen alles”, es widert mich an und ich möchte es nicht mehr sehen müssen….

Betrachten wir mal was raus gekommen ist

Spekulation und Voraussagen für Österreich

Zitat:

Nun kommt das große Aber. Machtpolitisch gesehen, scheint er alles richtig gemacht zu haben. Bei den Meisten Österreichern ist er gut angekommen. Außer bei den alten Seilschaften der SPÖ und klar den Grünen etc. Die sind auch in Österreich fest im Beamten und Staatsapparat präsent. Bei der Neuwahl gehe ich davon aus, wird die ÖVP einen wahnsinnigen Gewinn hinlegen. Ich tippe auf einen Zugewinn von über 7 %, das mit einer W’keit von 70 %

Bei der FPÖ bin ich mir nicht sicher. Es kann zu einem “jetzt erst recht” oder “ohne mich” kommen. Ich tippe daher auf Verluste für die FPÖ, ich denke 5% Verlust sind schon drin. W’keit: 55 %.

Massive Verlierer werden auch in Ö die SPÖ sein, ich schließe selbst eins Schlappe wie für die SPD bei der Europawahl nicht aus, also 10 % weniger. Wahrscheinlich wird es aber weniger Mein W’keiten
– Verlust bis 3%: 10 %
– Verlust 3-6 %: 45 %
– Verlust 6-9 % : 35 %
– Verlust > 9 %: 20 %

Da gerade Hysterie über Vernunft steht, werden auch die Grünen zulegen, bei weitem aber nicht sehr wie hier in D bei der Europawahl. Ich denke 3-7 % + sind drin (leider, schreit der Liberale in mir)”

Siehe: https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-09/oesterreich-demokratie-oevp-spoe-fpoe-nationalratswahl?cid=50011333

Övp: Knapp unter 7 % +
SPÖ: zutreffend aber mit geringerem Verlust als ich annahm
FPÖ: 9,1 % runter also schon ganz gut getroffen
Grüne: Mit 9 % über meiner Schätzung

Also “durchchwachsen” – gut ist aber sicher was anderes.

 

IMHO – gar nichts

https://www.heise.de/tp/features/Was-noch-zur-sexuellen-Orientierung-gesagt-werden-muss-4520104.html

muss dazu gesagt werden, denn es ist Privatsache. Es ist schon ziemich armselig wenn man sein Menschsein auf seine sexuelle Ausrichtung gründet oder gar irgendeine als den neuen Gral ansieht. Fakt ist auch die sexuellen Ausrichtungen auf das gleiche Geschlecht gehen grundsätzlich mal in eine Gen-Sackgasse. Und somit ist auch klar, daß es auf Dauer immer nur Randerscheinungen sein werden. Daraus eine Wertung herzuleiten ist sinnlos. Sie mögen noch so laut schreien und betonen wir fortschrittlich und aufgeschlossen Sie sind, mt Ihnen endet ihre Genlinie, es sei denn man bring irgendwie das andere Geschlecht unter.

Heftig wenn man über solche Banalitäten meint “etwas sagen zu müssen” – finde ich.

Guter Staat – böser Staat

Interessant oder nicht?
https://www.heise.de/tp/features/Buerokratische-Massenvernichtungswaffen-4502166.html

Aber dazu kauft nicht bei den Juden oder wie in der jetzigen Zeit kauft nicht von Israel.

Ist schon erstaunlich, Gegen den globalen Handel sein aber dann so was schreiben?

Hat der Autor Recht? IMHO ja. Sanktionen betreffen nicht diejenigen die es treffen soll.

Nur hat man dann auch IMHO zu fordern, daß der Staat sich aus dem Allen weitestgehend raus hält. Ein Selektives mehr Staat vs ein selektives weniger Staat hat mir Recht nicht viel zu tun, es sei denn man könnte schreiben mehr Staat gegen Unrecht und weniger Staat für Recht.

Aber jeder der sich das überlegt, muß gleich festhalten – mehr Staat bedeutet insgesamt (fast?) immer mehr Unrecht.

Sie können aber leicht erkennen, daß es der Autor im Grunde so nicht meint:
“Auch im Fall von Venezuela beteuern amerikanische Politiker, mit den im August 2017 massiv ausgeweiteten Sanktionen die humanitäre und menschenrechtliche Situation im Land verbessern zu wollen. In der Realität haben vor allem die Strafmaßnahmen gegen die Erdölindustrie zu einem drastischen Einbruch der Staatseinnahmen geführt.”

Kurz, er will das inhumane Regime von anderen ausgehalten werden, das kann ich auf keine Fall unterstützen.

Es ändert aber am Fakt des Unrechts von Handelsbeschränkungen nichts nur darf man das eben NICHT einschränken!

Meine Statistiken irritieren mich

United States 34.913
2 Germany 17.553
3 Russian Federation 7.558
4 China 4.283
5 Ukraine 4.006
6 France 2.954
7 Netherlands 1.121
8 Poland 1.011
9 United Kingdom 798
10 Austria 720

Dieses Blog ist zu 90 % oder so Deutsch. Einverstanden hier und da gib es was in Englisch zu lesen. Auch wenn die USA ca 5 x so Groß sind wir nur Deutschland allein würde ich sehr viel weniger Besuch aus den USA erwarten. Was  mich schon wundert: Die niedrigen Zahlen für Österreich und die Schweiz ist gar nicht dabei… Was hier die Ukrainer zu suchen haben oder nicht  -was weiß ich. Und Polen bin ich genau nur einmal richtig heftig angegangen. Mit diesem irrent Gesetz, daß verbietet zu behaupten Polen hätten mit den Deutschen zusammengearbeitet. Leute da ist so klar wir das Amen in der Kirche, in jedem Land auch oder speziell auch in eroberten Ländern werden sich Zuarbeitet finden. Ob was richtig oder falsch ist interessiert nur Viele aber ganz bestimmt nicht alle.

Ich wünchste man könnte verlässlicher herausfinden wie viele wirkliche Leser hier vorbeischneien. Die Statistik sagt zwar um die 200 Zugriffe mit ca 20 unterschiedlichen Besucher, aber das werden wohl nur Robots sein.

Ein gelegentliches Hallo von Ihnen dem Leser wäre wirklichh nett