Da muß hier ein “Wow” stehen

Habe heute in den BNN gelesen glatt 60 % der Deutschen kaufen nicht mit dem Mobiltelefon an. Das wäre ja an sich erfreulich. Dann aber die “Begründung”. Ob die Daten bei der Übertragung sicher wären. Das war’s – und wieder so früh am morgen mein WTH-Moment. In dem ganzen Artikel nicht einmal etwas über die elektronische Spur. Sicherheit der Daten bei der Übertragung wo das auch heute noch eines der Sachen ist, die wirklich verschlüsselt erfolgen kann. Aber nein das dann aufgezeichnet werden muß: FD hat am 10.7.2018 bei xy so und so viel Geld ausgegeben und als ob es dann der Firma nicht einfach möglich wäre die letzte Rechnung mit der Bezahlung abzugleichen. Dann steht irgendwo auf dem Server am 10.7.2018 hat FD bei xy auch eine Tafel Schokolade (genauer Ritter Sport Marzipan) bezahlt. Ach ja auch eine DSGVO hilft da nicht, denn wenn sowas für etwaige Dispute aufbewahrt wird dann wird man auch da herum kommen.

Ein ganzer Artikel über eine Viertel Seite und nichts darüber – was soll ich das anders hinschreien als “Wow”? Und ein anderes Wow verdient was als Vorteil rausgestellt wird. Man muß kein Geldbeutel mehr zücken, als ob das ein Vorteil wäre? Dafür muß man das Mobiltelefon zücken. Erkennen Sie den “tollen” Vorteil und noch ein “Wow” hinterher.

Ach ja die Vorteile die einem immer so verkauft werden. Man denke mal an online Banking, machen Sie mal kostet viel weniger und zack nach ein paar Jahren, neue Bezahlstrukturen und oh Wunder online Banking kostet auf “einmal”. WTH und eine HIlferuf. Wo ist der Ausgang von dieser Irrenanstalt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 3 = 1