Es ist ein Grinsen wert, wenn dem Wählenden Gerechtigkeit widerfährt

Von FB-  hier hin gezogen:

Wenn Gerechtigkeit auf den Weg gebracht wird:

https://www.zerohedge.com/news/2018-12-03/80-year-old-woman-killed-paris-home-police-gas-canister-yellow-vests-reject-macrons

Die Wähler haben Sozialismus oder immer mehr Transferzahlungen gewählt und nun bekommen Sie die Rechnung und die ist “es bleibt immer weniger vom selbstverdienten für einen selber übrig”. Das ist gerecht….

Das Sie sich nicht selber die Schuld geben – ist typisch.

Sozialisten und Sozialdemokraten wollen nie die Auswirkungen Ihrer Taten selber tragen. Das sollen doch bitte Andere übernehmen. Weil man hat ja ein Recht – auf was auch immer ….

Es sieht so aus als ob ein Bürgerkrieg gerade zu von den Wählern herbeigesehnt wird. Auf jeden Fall wird so gewählt, daß es dazu kommen muß. Diejenigen die noch was schaffen werden mit den Abgaben immer mehr in die Enge getrieben. Und da nun mal die Mehrheit der noch Wählenden für Macron war, haben die sich dieses Elend selber mit gewählt. Sie sind auf einen Blender hereingefallen und auch wenn es vorher klar sein konnte, hat man sich täuschen lassen. Ist aber auch da nicht das erste Mal, Sarkozy war ja auch so ein Fall. Der alte Spruch “trick me one – shame on you, trick me twice – shame on me”. Er trifft auf die Wähler in Frankreich zu.

Wenn Ignoranz auf einen selber zurückfällt, dann lehne ich mich gerne zurück und denke mir nur: “Recht so”..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.