Archiv der Kategorie: Politik

Klar steht es bei der einzigen liberalen Partei in Deutschland

Erst gestern kommentierten wir zum Mietendeckel so:
“Das dürfen wir hoffen, aber wer weid? Was wenn denen einfällt es auf Bundesebene gesetzlich so zu regeln, daß es den Berliner Weg entspricht? Es geht ja nicht um dieses Gesetz per se, sondern darum, daß es vom Land so verabschiedet wurde.
Wir können uns da nicht ruhig zurück legen – oder?”

Genau das passierte sofort, Herr Kühner von der SPD fordert genau so einen Mietdeckel bundesweit. (https://www.rnd.de/politik/karlsruher-urteil-zum-mietendeckel-kevin-kuhnert-fordert-bundesweite-regelung-AJ65QVAQ5MZA4OYPAJAT3QZWC4.html)

Somit hatten wir, das Problem auch gleich wieder erkannt und benannt.

Es sind nun an die 3 Parteien, die a) auf jeden Fall für mehr Zentralismus sind und b) mit klar hervortretenden sozialistischen Tendenzen.

Diese Parteien sind Grüne, SPD und CDU. Noch mehr Macht für die Exekutive von Allen und ganz klar Enteignung für die Grünen und die SPD.

Noch könnten Sie was dagegen machen. Aber Ihnen und uns läuft die Zeit bis zum September klar davon!

Ich kenne keine Politik mehr, nur noch Deutsche

dachten sich auch Politiker in den USA
Dicke Lüge (Welt Ticker)
“New Yorks Gouverneur: „Vergesst die Politik! Wir sind in einer nationalen Krise, es gibt jetzt keine Politik!“
Angesichts drastisch steigender Infiziertenzahlen in der Corona-Pandemie hat New Yorks Gouverneur die Vereinigten Staaten zur Einheit aufgerufen. „Wenn es zu diesem Zeitpunkt eine Spaltung gibt, dann wird das Virus uns besiegen. Wenn es jemals einen Moment für Einheit gab, dann ist das dieser Moment“, sagte Andrew Cuomo am Montag bei seiner täglichen Pressekonferenz in New York. „Vergesst die Politik! Wir sind in einer nationalen Krise, es gibt jetzt keine Politik!“. Der 62-Jährige nahm damit indirekt Bezug auf die anhaltenden Grabenkämpfe zwischen Demokraten und Republikanern während der Pandemie. Cuomo ist Demokrat, US-Präsident Donald Trump Republikaner.

Der Gouverneur appellierte an das medizinische Personal anderer US-Bundesstaaten: „Ich bitte Mitarbeiter des Gesundheitswesens im ganzen Land: Wenn die Situation in Ihrer eigenen Gemeinde gerade nicht dringend ist, kommen Sie bitte nach New York.“ Es werde dringend Unterstützung für Krankenschwestern und Ärzte gebraucht.

Derweil kletterte die Zahl der Corona-Toten in New York im Vergleich zum Vortag um 253 auf 1218. Die Zahl der bestätigten Infektionen liegt bei über 66.000 – 9500 von diesen Patienten liegen im Krankenhaus.”
Alles ist Politik und Politik ist Alles !

Speziell einem Dreckloch der USA
Wie sich die Zeien doch ähneln.

Ein paar Gründe mehr warum mich der dt. Staat unglaublich nervt

Cloud-Software_an_Schulen

Es gibt Gesetze für den Datenschutz und es gibt dem Datenschutz entgegenstehende Gesetze in anderen Ländern.

“1. Digitale SouveränitätBaden-Württemberg muss im Sinne der Daseinsvorsorge und der digitalen Souveränitätin systemrelevanten Bereichen auf zukunftsfähige und dauerhaft verfügbare Netzwerk-, Software- und Cloud-Lösungen setzen, gerade auch im Bildungsbereich. Ein Bundes-land darf sich nicht von einem Cloud-Angebot wie MS 365 abhängig machen, über das es nicht mit voller Souveränität selbst, sicher und dauerhaft verfügt, weil es jederzeit vom Anbieter oder auf Anweisung der Regierung des Landes des Firmensitzes in der Nutzung eingeschränkt oder gar abgeschaltet werden kann.Im Koalitionsvertrag der beiden baden-württembergischen Regierungsparteien ist des-halb eine Open-Source-Strategie vereinbart worden. Diese muss beim Aufbau der Bil-dungscloud berücksichtigt werden. Auch auf Bundesebene und auf europäischer Ebeneist die Notwendigkeit einer Open-Source-Strategie längst erkannt.2. Vorhandene Lösungen nutzen und stärkenFür die Schulen gibt es in Baden-Württemberg seit langem quell-offene datenschutz-konforme Softwarelösungen: Mit Moodle (Lernplattform), BigBlueButton (Videokonfe-renzsystem), LibreOffice (Bürosoftware), Thunderbird (Mailprogramm) und Nextcloud (Dateiablage und Kooperation) stehen allen Schulen Anwendungen zur Verfügung, die den Funktionsumfang von MS365 abdecken oder übertreffen. Bereits jetzt bewältigen viele Schulen den digitalen Unterricht damit sehr gut. Deshalb kann auf die Nutzung derumstrittenen Cloud-Software MS365 an Schulen schon allein aus rein funktionalen Ge-sichtspunkten gut verzichtet werden.3. DatenschutzDie Datenschutzkonformität einer Bildungsplattform ist von zentraler Bedeutung, weil auf ihr sehr sensible Daten der Schülerinnen und Schüler gespeichert und verarbeitet werden. Es ist auch durch die restriktivste Benutzerordnung nicht zu verhindern, dass z.B. Eltern den Lehrkräften auf digitalem Wege über Krankheitsverläufe oder Verhal-tensprobleme der Kinder berichten. Der Quellcode von MS 365 ist geheim, sodass sei-ne Datenschutzkonformität nicht überprüft werden kann. Laut der Nutzungsbedingun-gen werden von MS 365 zudem ständig zahlreiche sogenannte Telemetrie- und Diagno-sedaten auf die Server der Firma Microsoft übertragen.Die datenschutzrechtlichen Probleme rund um den US-Cloud Act, dem die Firma Microsoft in ihrem Heimatland unterliegt, und den gescheiterten EU-US Privacy Shield sind hinlänglich bekannt: Selbst wenn die Microsoft-Server (wie in diesem Fall beab-sichtigt) in Deutschland stehen, muss Microsoft Daten an Behörden in die USA übertra-gen, wenn dies von dort angeordnet wird. Selbst wenn Microsoft (wie kürzlich rechtlich wertlos zugesichert) gegen solche behördlichen Anfragen auf dem Gerichtsweg vorge-hen würde, wäre der Ausgang ungewiss. Auch der LfDI (Landesbeauftragte für den Da-tenschutz und die Informationsfreiheit) Baden-Württembergs hat weiterhin erhebliche Zweifel an der aktuellen und nachhaltigen Datenschutzkonformität von MS 365.”

Wenn das Ministerium MS 365 einsetzen will, gibt es direkte Probleme mit dem Datenschhutz und eben der Gesetzgebung der USA.  Aber der Hammer ist, nicht das MInisterium ist für die Datenschutzverletzungen zuständig,, sonden die Schulleitung. Das Ministerium will wissentlich Software einsetzen aber die Verantwortung dafür nicht übernehmen:

Das ist so ungefähr wenn ich ich bie meinem Nachbarn die Fenster einwerfe und verlange, daß ein anderer Nachbar den Schaden bezahlt.

Das sind klare Verbrechen die ein Ministerium plant, es ist mit einem Rechtstaat unvereinbar!

Coronadiktatur? Coronadiktatur!

Alle Entscheidungen wurden zentral getroffen und es gibt keine Wahlmöglichkeit für den Einzelnen, wohl aber alle Repressalien durch die Staatsmacht. Die Geschäfte wurden nicht von den Inhabern geschlossen sondern durch Staatsangestellte.

Weiterhin wurden alle Entscheidungen bzgl. Corona Hilfen auch wieder nur von Staats angestellten getroffen. Nun wen man selber nichts mehr zu entscheiden hat sondern von “oben” entschieden wird, ist das sicher kein Zeichen von Freiheit. Die Entscheidungen wurden also von oben diktiert und ein Staat der alles in einem Land ditktiert ist genau was? Sicherlich kein “demokratischer Musterstaat”

Und zum Vorzeigeobjekt EU (ebenfalls ein projekt was speziell nur von der Exekutive der Länder so konstruiert wurde)
“Ach, wie hieß es doch, es würde die Friedens- und Solidargemeinschaft EU immer halten, unverbrüchliche Freundschaft und so, gemeinsam sind wir stark – bis es zur ersten Krise kommt. Dann gibt es keinen freien Warenverkehr mehr, keine Personenfreizügigkeit, keine Solidarität, kein Verständnis, keine Nähe, keine Freundschaft.
Wenn in einer Krise sowieso jeder auf sich allein gestellt ist, dann ist diese EU fulminant gescheitert. Das ist der Offenbarungseid.””

Wo genau war die EU vorbildlich?

Weiterhin, sogar hier be Heise zu finden:
https://www.heise.de/tp/features/Verwaltungsversagen-und-Lockerungsdebatte-5048179.html

Der Einzelhandel war/ist kein “Corona-Hotspot” trotzdem sind die Geschäfte zu …

Dazu noch mal von hier:
https://www.heise.de/tp/features/Corona-Gesetze-So-etwas-in-sieben-Jahren-Bundestag-nicht-erlebt-5046756.html

Und Gesetz seit dem 18.11.2020
https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__5.html

Dort wird explizit der Gesundheitsminister ermächtigt Gesetze beliebig selber aufstellen und durchsetzen zu können.

Wenn die Gewaltenteilung so beschränkt wird unter einem obskuren Punkt (wie Epidemie), den auch wieder nur Abgeordnete fesstellen “dürfen” ist das sicher mehr Dikatur als etwas anderes

Es geht nahtlos weiter

mit den ungesühnten Grundrechtsverletzungen der Exekutive und deren Handlanger.
Es ist “natürlich” keine Diktatur wenn es demokratisch beschlossen wurde und auch wenn man demokratisch, die Gesetze so ändert, daß allein die Exekutive ermächtigt wird Gesetze aufzustellen und zu verfassen. Wie man es am 18.11.2020 tat:
https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__5.html

Der Nichtdiktator kann also nur schon Krankheit sein. Nun ja mit der Ausschaltung der Judikative hat ja Deutschland schon bombig gute Erfahrungen gemacht. Apropos Bomben, den Schutz der Bevölkerung konnte auch damals ein Staat  nicht leisten!

Die Coronamaßnahmen sind Unrecht und in Gesetze festgeschriebenes Unrecht macht Deutschland zu einem Unrechtsstaat  auch hier kann man nur sagen, damit haben wir enorm viel Erfahrung. Sei es im dritten Reich oder in der Deutschen Demokratischen Republik wo sich das Wahlr-echt/-pflicht auf genau eine Partei beschränkte. Man mag es kaum glauben die Nachfolgeorganisation dieser Partei existiert noch immer

Es lebe die Nicht-Coronadiktatur!

Der ÖRR beim desinformieren

oder betrügen. Wie man es sehen will
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/koennes-kaempft/video-die-strompreis-luege-warum-wir-verbraucher-draufzahlen-100.html

“Noch nie haben Verbraucher so viel für Strom bezahlt wie heute. Hartnäckig hält sich das Gerücht, der Strompreis sei wegen der Energiewende und der erneuerbaren Energien so hoch. Doch ganz so einfach ist es nicht.”

Der Steuer/Abgabenanteil liegt bei 50 – 70 %. Alles andere sind Taschenspielertricks und Betrügereien. Doch es ist so einfach. Der Staat hat den Strom so verteuert!

Und genau das hätte ein ÖRR der auch nur einen ¢ wert wäre, auch so geschrieben.

Noch mal ausführlich und weitgehend abschliessend zu Wählern (Deutschen und auch Anderen)

Wer hier selbst nur gelegentlich vorbeischaut, wird meine extrem schlechte Meinung speziell zu den deutschen Wählern schon  gesehen haben.
Für alle die nur zufällig diesen Eintrag lesen: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=W%C3%A4hler

Ich halte von den meisten und damit meine ich tatsächlich mehr als  95% der  noch Wählenden nichts, dabei eingeschlossen bis 2008 mich und leider auch so gut wie alle  aus meiner Familie.  Sie sehen also ich meine es sehr ernst. Ich weiß auch war  Sie sagen, was soll ich denn machen, ja für Sie gilt mitgefangen mit gehangen. Und ja Sie wissen auch was kommt. “Man wählt halt das kleinere Übel”. Nun wie Sie auch wissen halte ich davon auch nichts. Und Sie wissen auch, daß ich bei der einzigen liberalen Partei in D mitmache. Das wir nicht auf den Wahlzetteln stehen, liegt aber leider nicht an unserm Nichtwollen sondern am  Ncht-können oder Nicht-dürfen.

Es gibt in D Wahlvoraussetzungen und die erfüllt die PDV nur selten, das die Regeln so existieren habe  ich auch hier schon mehr als einmal kritisiert. Ich persönlich meine die 5% Hürde gehört weg, ich persönlich finde auch die Herrschaft der Parteien gehört weg. Art 21 gehört so weg, oder zumindest so ausgeführt wie es gemeint ist, dazu gehörte z.B.  das nicht alle Abgeordnete von Parteien sein dürften!

Das sind aber im Grund nur Kleinigkeiten, das wirklich Problem mit den meisten Wählern ist viel schlimmer.

Ich zitiere dazu Einstein:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

https://gutezitate.com/zitat/163612

Und das trifft zu eben über 95% auf die Noch-Wählenden zu. bei den Nichtwählern weiß man es nicht!

Damit muß man also festhalten der/die Wähler sind wahnsinnig. Sie fragen vielleicht wieso nun hier eine  kleine Auswahl an Gründen

  1. Alle Gesetze wurden von den Gewählten in Kraft gesetzt
  2. Alle Staatsschulden wurden von den Gewählten  gemacht
  3. Alle Zentralbanken wurden von den Gewählten etabliert
  4. Die Enteignung durch Inflation beläuft sich in ungefähr 100 Jahren auf 99 % des ursprünglichen Wertes, die Gründe für die Inflation sind durch 1-3 verursacht.
  5. Der Schutz des eigenen Lebens durch Waffen ist in D und vielen anderen Ländern verboten (eine bewaffnete und böse Staatsmacht trifft auf eine unbewaffnete Bevölkerung – das ist Diktatur!)

Wo wir also heute sind, liegt an dem was die Gewählten machten und machen und gewählt wurde von den Noch-Wählenden. Somit ist klar die Wählenden tragen die Verantwortung für die  verbrecherischen Regime, die wir haben. Man kann anders wählen. So gilt derzeit für alle Parteien im Bundestag außer der AfD. Alle haben schon mal regiert, manche davon schon alleine, spezieller die CDU/CSU aber auch die Linke.
Alle anderen haben schon mit regiert! Kurz alle Wähler der folgenden Parteien CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke. Weiterhin habe ich Ihnen schon mehrfach etwas über die AfD geschrieben: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=AfD

Alle Parteien in den Landtagen und Bundestag sind sozialdemokratische Parteien oder noch weiter links.

Zur BW siehe z.B.   https://www.q-software-solutions.de/blog/2021/02/fuerchterlich-ist-noch-untertrieben/

Klares Fakt und  nicht widerlegbar: Die Sozialdemokratischen Parteien regieren und regierten in D. Alles was uns  bis heute in unsere Situation brachte, sind Entscheidungen von sozialdemokratischen Abgeordneten. Immer wieder wurden diese gewählt und eine andere Politik erwartet -> der dt. Wähler (genauer Wähler von sozialdemokratischen Partien und sozialistischen Parteien) sind wahnsinnig.

Wenn also die Definition von Einstein stimmt, dann stimmt auch die Folgerung von mir. Das ist schließende Logik.

Und damit ist es klar:
“Die meisten Wähler sind wahnsinnig”

Wenn Wahnsinnige wählen und deren Vertreter aus der Menge der Wahnsinnigen kommen, dann ist es natürlich wahnsinnig vernünftige Politik zu erwarten. Und ja wie unvernünftig und diktatorisch es ist, erfahren die Wähler derzeit am eigenen Leib (inklusive derjenigen die das nicht wollen)

Über die deutschen Wähler

Nun, die Deutschen wollen es genau so. Der Tick mit “sozial” setzt sämtlichen Verstand bei der Mehrzahl der noch Wählenden außer Kraft. Sie erwählten sich das Elend und kapieren nicht, daß Sie dafür im Endeffekt die Verantwortung tragen. Ausnahme sind tatsächlich alle die nicht sozialdemokratische Parteien wählten, nicht aber die Nichtwähler, denen ist es völlig egal, und wen nicht – eine Option leckt-mich-Alle mal gibt es in dieser Demo-kratie/-kratur nicht. Irgendwann fällt halt Dummheit doch auf die Dummen zurück!

In D ist nicht Willkür der Schlachtruf sondern “sozial” – was auch immer. Die wenigsten Deutsche sind Diebe, sobald aber der Diebstahl als sozial verkauft wird und durch die Politik erfolgen soll, dann kann man zu 99 % auf die dt. Wähler setzen. Wir haben keine einzige liberale Partei in den Landtagen oder gar dem Bundestag. Man hat nicht mal eine liberale Partei auf dem Wahlzettel, alles fein aufbereitet durch die sozialdemokratischen Parteien. Man könnte ja noch über die 5% Hürde hinwegsehen, wenn man denn überhaupt anders wählen könnte. Was es auch nicht gibt, ist eine Option: “Fahrt doch alle zur Hölle”, nein der Wahlzettel ist voll von sozialdemokratischen Parteien, und viele davon so links, daß man einen Unterschied zur SED 1.0 nicht mehr erkennen kann. Nennen Sie mir einfach mal fundamentale Unterschiede zwischen den in den Landtag und Bundestag vertretenen Parteien.

Ein paar Jahre habe ich noch auf dieser Erde, und dieser Blog wird auf absehbare Zeit nicht geschlossen. Und finden können Sie ihn im Internet mit wenigen Klicks, mal sehen ob Sie mir in 10 Jahren fundamentale Unterschiede zwischen den Parteien aufzeigen können….

Schon anno 2019 auf FB das hier geschrieben:

Zum Verständnis. Ich werde mich nicht mehr bemühen die dt. Wähler zu entschuldigen. Fakt ist Sie wollen es genauso haben wie Sie seit 70 Jahren wählen – sozialdemokratisch mit starker Tendenz zu noch mehr Staat. Wer nicht hören/lesen/lernen will soll eben fühlen. Es ist offensichtlich allerhöchste Zeit für eine neue Runde Blut in Deutschland.
Und ja, man kann es besser wissen und ja manche wissen es wirklich besser. Sozialdemokraten wissen es nicht, oder wollen es nicht wissen oder wollen es so wie sie es wollen laufen haben – so lange es geht. Nicht was ich will, ich behalte mir vor meinen Kopf nicht nur zum Haare tragen zu benutzen….
Solange ich das noch straffrei kritisieren kann, mach ich das. Und ich hoffe wirklich, ich kann das diesen Verbrechern irgendwann mal um die Ohren schlagen…”

Und es ist so geblieben und sogar schlimmer geworden. Deutschland’s Politiker und Staatsangestellte können ruhig ve …..

Klarstellung: von wegen wegen Covid

Klarstellung: So gut wie niemand hat seinen Arbeitsplatz wegen Corona verloren, sondern zu sicherlich mehr als 99% durch die Maßnahmen und Monstrositäten von Politikern wegen Corona.

Ich bitte das wirklich immer wieder zu wiederholen und klar zu stellen!

Wegen Corona ist zu über 98% eine Lüge. Wegen Coronamaßnahmen zu über 98 % die Wahrheit.

Ein anderer Tag eine weitere Lüge

Kennen Sie schon den neueste Witz? “Steueridentifikationsnummer”, ganz bestimmt nur für die Steuer – GANZ BESTIMMT!
Wir haben selten so gelacht: 🤣👍👏
Beweis (anno 2007)
“Die Verwendung der IdNr ist aus Gründen des Datenschutzes auf den Bereich der Finanzverwaltung beschränkt. Daher dürfen nur Finanzbehörden die persönlichen Daten erheben und verwenden (§ 139b Abs. 2 AO).

#PPQ halt

Proteste gegen Unrecht

Fiel mir nur gerade auf als ich die Schlagzeilen überflog, ein großes Autohaus hier im Südwesten macht zu (Autohaus Zschernitz) und ja klar wird es einige (erst mal?) Arbeitslose geben. Nur, wir haben natürlich eine klare Entkoppelung von dem was man jahrelang wählte und bis es einen wirklich trifft. Wir haben “Arbeitslosengeld”, und seit 2020 ganz viel Kurzarbeitergeld. Also viele die diese Parteien gewählt haben werden noch (am Anfang wo es noch “Geld” zu verteilen gibt) vor diesem Verhalten finanziell geschützt. Es braucht a nur noch knapp 8 Monate zu reichen. Dann sind Wahlen und dann hat der Souverän (kleine Erinnerung: Demokratie = Volksherrschaft ) (ROTFL) nicht mehr zu melden. Er kann ja gerne einige Petitionen (Bittschriften) an die Vertreter schicken. Die mögen das behandeln oder auch nicht.

Kurz die Verantwortungslosigkeit der Politiker färbt an Angestellte/Arbeiter ab. Natürlich gilt es nicht für Selbständige, deren Steuern werden mi “Hilfen” vergolten. Aber auch selber schuld man meint ja sozialdemokratische Parteien wählen zu müssen.

Nun wird es ironisch bis zynisch oder makaber. Wenn Sie heute auf Demos gegen die Coronamaßnahmen gehen, sind sie Ignorant, Coronaleugner, ahnungslos also schlicht blöd. Stellen Sie sich mal vor die AfD wird regieren, dann wird aus Ihnen sofort ein “verantwortungsvoller” Bürger, jemand der gegen das Böse der Welt einsteht. Der Zynismus daran ist, daß die AfD nichts weiter ist als eine andere sozialdemokratische Partei vielleicht ‘ne CDU anno 70 – 80 er des 20. Jahrhunderts. In einer Demokratur soweit nach linke gerückt ist das natürlich ein “Rechtsruck”. Ich meine wenn sie Sozialismus wollen, dann kann es eben nur die führende Arbeiterklasse geben – nicht wahr? Somit wird aus einem Leugner nur durch die Wahl einer anderen sozialdemokratischen Partei eine “Freiheitskämpfer”. Wenn das nicht ironisch ist-was dann?

Mein Wunsch, mögen die Wähler dieser Parteien möglichst bald in ihre persönliche Hölle eintreten…

Ich habe schon lange vor dem Anfang meines Blogs die Gemeinheiten kritisiert. Als 19- jähriger hatte ich einen Disput mit meinem Vater (Bauer) und damals habe ich schon gesagt, Subventionen sind Unrecht. Hätte ich mal damals schon gewußt, daß man Leute die das wissen oder erkennen Liberale sind. Tja und hätte ich mal damals gewußt das die FDP alles ist nur nicht “nur” liberal. Tja, das wäre ich womöglich ganz woanders gelandet. Mein einziges Problem mit dem Irrsinn in Deutschland – ich hänge mit drin. Egal was passieren wird, egal wie schlimm es wird ich werde “Deutscher” sein. Auch wenn ich tausendfach dagegen protestierte und anschrieb. Nicht davon wird mich unberührt lassen. Nein, ich werde in irgendeiner Weise für diese irre Haßpolitik bezahlen müssen. Wie oft wir es wahrscheinlich einigen sogar an’s Leben gehen. Nur kaum den Verantwortlichen. Wieviele Nazis wurden in Nürnberg “verurteilt”? Wieviele Sozialisten aus der SED wurden überhaupt in irgendeiner Form belangt? Frau Kahhane eine IM, bekommt staatliche Unterstützung für Ihre Denunziantenfirma. Es ist zynisch und ungerechter geht es auch nicht.

Ach ja und die Liberalen halten es, wie Sie es immer taten, statt liberal zu handeln und zu wählen, wählen Sie hat irgendeine sozialdemokratische Partei….

Klarstellung

Klarstellung: Wenn irgendwo steht wegen der Pandemie dann steht da mit über 90 % Wahrscheinlichkeit eine Lüge.

Wo wir heute stehen liegt nicht an de Pandemie sondern an den politischen Maßnahmen gegen/für eben diese. Geschäfte müssen schließen, die Wahl legt aber nicht beim Besitzer. Somit kann man derzeit nur sehen, wie die Menschen mit diesen weltweiten einzigartigen Verletzungen von Grundrechten umgehen.

Und zu weiten Teilen ist es klar zu sehen – irrational. In den Geschäften gab es keinerlei massiv erhöhte Gefährdung – nicht mal in Hotels. Ich wette im Kleidungseinzelhandel hat sich so gut wie kein Kunde direkt angesteckt. Man kann davon ausgehen, daß sich selbst in Lifts kaum ein Mensch angesteckt hat, wenn noch am wahrscheinlichsten in Gondeln, beim Skifahren direkt hat sich kein einziger Mensch angesteckt.

Wenn man sich natürlich irgendwo trifft wo viele Leute sind, dort lange zusammen bleibt, dann darf man davon ausgehen, daß dort/dann da Risiko sich anzustecken am Größten ist.

Sie müssen auch beachten wie widersinnig es ist. Fahren Sie zur Arbeit in einem Zug/Bus/Straßenbahn also Massentransportmittel, dann sind Sie ohne jeden Zweifel mehr gefährdet als in Ihrem Auto. Hängen Sie in einem Zimmer mit vielen Menschen zusammen ab, dann können Sie davon ausgehen, daß Ihr Risiko höher ist. Laufen Sie durch die Innenstadt einer Stadt, dann gibt es nur ein Minimalrisiko.

Schränkt man die Möglichkeiten der Menschen ein, wird es zu Ausweichbewegungen kommen. Nehmen wir nur mal eine Banalität. Millionen von Menschen essen/aßen tagsüber irgendwo auswärts. Es gibt nicht umsonst Zehntausende von Restaurants und Schnellimbisse, selbst in Möbelhäusern gibt es so oft Restaurants. Die Meisten dieser Möglichkeiten sich zu versorgen bestehen nicht mehr, man muß also in die noch offenen Imbisse gehen und sich dort sein Essen holen und/oder man muß mehr zu Hause kochen. Wenn Sie mehr zu Hause essen, müssen Sie mehr oder öfter einkaufen. Somit müsste es klar einen Kundenanstieg bei den Lebensmittelläden geben. Die Flächen sind letztes Jahr sicherlich nicht massiv ausgeweitet worden, man trifft also mehr Menschen in den noch offenen Läden.

Statt weniger, treffen sich dort also mehr Leute. Es ist sicher, daß sich die Ansteckungen nur dort erhöhen können, wo man sich trifft. Wenn man die Möglichkeiten des sich Treffens örtlich einschränkt, muss es zu mehr Treffen dort kommen wo es diese Einschränkungen nicht gibt. Somit bin ich mir relativ sicher, die Schließung von Hotels, Restaurants und Einzelhandel muß zu einer Verlagerung und Intensivierung von Ansteckungsherden führen. Das wird auch der Grund sein, warum die Ansteckungszahlen so hoch blieben.

Wenn Herr Spahn damals gemeint hätte, was er sagte: !Wir würden den Einzelhandel nicht mehr schließen”, hätte er vernünftig und angemessen reagiert. So kann man nur schreiben die Sozialdemokraten, die mit dem Rücken zur Wand stehen, haben sich in eine Art Hysterie gesteigert. Ihr Schuld- und Schundgeldsystem fliegt Ihnen seit 2008 um die Ohren, Sie haben damals falsch reagiert und nutzen nun die Möglichkeit mehr Gewalt auszuüben um noch ein bisschen länger an der Macht zu bleiben. Persönlich hat es mir Herr Böhringer so bestätigt und das ist noch einer der Vernünftigeren im Bundestag

Ein System was dem Ende zugeht ist für die dort Lebenden am gefährlichsten und die Sozialdemokratie beweist es eindrucksvoll.

Die Abgeordneten halten sich definitiv für diejenige, die den Doomsday aufhalten können und handeln verschärft in die Richtung, die uns zu heutigen Situation brachte. Es ist ein perfektes Beispiel für einen berühmten Ausspruch von Einstein.

Das Kennzeichen von Wahnsinn, ist es etwas immer wieder zu wiederholen und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

Die Lockdowns sind aus logischer Sicht und auch aus statistischer Sicht ein klarer Fehler, das macht aber nichts, denn so gibt es nur einen Weg vorwärts. Hat die Gewalt nicht ausgereicht, hilft ganz bestimmt mehr Gewalt und hier ist da klare Stichwort um es zu beweisen FFP. Masken draußen zu tragen ist der bisherige Gipfel der Dummheit. FFP Masken in geschlossenen Räumen mit vielen Menschen hingegen wären auch anno 2020 vernünftig gewesen.

So und nun mal zu etwas wo man schreiben könnte, durch die Pandemie. Nun man kann nur schreiben durch die Pandemie, wenn es keine politischen Maßnahmen deswegen gegeben hätte. Durch diese Maßnahmen, wurden selbstverständlich die Menschen in Ihrem Verhalten mit Gewalt (dem einzigen Mittel was ein Staat, wirklich handhabt) beeinflusst. Kurz man kann in weltweit nicht schreiben wegen de Pandemie alleine, sondern muß immer in Betracht ziehen was die politischen Maßnahmen erzwangen. Wenn die Geschäfte niemals gezwungen worden wären zu schließen, genau dann könnte man heute zumindest mit ein bisschen Sicherheit von Veränderungen durch dieses Virus schreiben. Hätten sich alle Leute so weiter verhalten wir vorher? Mit Sicherheit nicht!! Nach diversen Zahlen soll der Flugverkehr bis zu 80 – 90 % weniger gewesen sein. Ohne politische Maßnahmen kann man mit absoluter Sicherheit sagen, wäre es so weit nie gekommen!. Ich weiß nicht, was der Umsatzausfall der Kinos, Restaurants etc war. Ich kann aber mit Sicherheit sagen, ohne die Maßnahmen wäre es weniger gewesen und zwar mit 100 % Sicherheit.

Anno 2020 galt aber erst mal Masken braucht man nicht (schon damals falsch), dann Stoffmasken sind ausreichend, nun nein die verbessern den Schutz nur minimal und den Selbstschutz so gar nicht.

Man kann auch sehen, als die Geschäfte im Sommer offen waren, gab es keine erhöhte Ansteckung, von April an bis Okt/Nov war Corona hauptsächlich nur ein Thema für den ÖRR, der hat sich darauf gestürzt, wie ein Geier auf einen Kadaver. Hat sich bisher glücklicherweise nicht für den ÖRR und dessen “kritischen Berichterstatter ” ausgezahlt, aber Sie schüren mit einer Verve eine Panik und irrationales Verhalten da es eine “glatte Freude” ist.

Vernünftige Politik hätte versucht herauszufinden wo die Ansteckungsherde stecken. sie hätte die Eingriffe auf ein Minimum reduziert und selektiver auf die schwächeren Gruppen Rücksicht genommen. Sie hätte nicht so gelogen wir unsere Regierung es tat, weder so verharmlost (Anfang 2020) noch so übertrieben wie Ende 2020 bis heute. Sie hätten definitiv nicht Geschäften verboten zu öffnen, sondern wirklich gewarnt vor dem aus was es ankommt.

Weltweit ist es weniger Vernunft die angewandt wird, sondern FUD, und FUD ist immer ein Kennzeichen von Regimen, die keine Ahnung haben wollen sondern nur Ihr eigenes “Wohlbefinden” oder die eigene Macht. Die Sozialdemokratie steht seit 2020 so da wie der Kaiser in seinen neuen Kleidern. Aber noch hört man nicht auf das Kind was klar sieht was los ist. Diese Kinder gibt es aber und man findet Sie sogar in zwei sehr unterschiedlichen Lagern was Kollektivismus angeht, aber die Machtschaltstellen sind mit Sozialdemokraten besetzt und genau darum sehen wir auch genau deren Politik und das krasse Versagen eben derselben.

Ich und Andere wissen es “leider mal wieder” besser, aber gut Kassandra lag auch immer richtig und niemand hörte auf Sie und am Ende wurde Sie ermordet!

Grundlagen Recht und damit von mir geforderte Grundlage für Politik

Gestern wurde Biden als Präsident der USA vereidigt, nun er ist ganz klar nicht mein Präsident und wäre es auch wenn ich in den USA wählen dürfte nicht. Es wäre für mich auch nicht Trump. Das habe ich vor der Wahl auch hier schon klar gestellt.

Vor der Wahl hielt ich Biden schon für ungeeignet, man kann sagen es sei ein Vorurteil, er hat es aber im Grunde sofort bewiesen.

Nun muß ich ein kleines bisschen ausholen. Meny Hypothese lautet: Alle Rechte des Einzelnen lassen sich auf Eigentumsrechte zurückführen. Ich schriebe Hypothese, weil ich mir nicht völlig sicher bin und es auch nicht mit einer Tautologie belegen kann. Was meine ich damit? Nun Mises Praxeologie läuft auf eine Grundlage heraus: Der Mensch handelt. Das ist eine absolute Wahrheit, ein Mensch muß in irgendeiner Weise handeln und wenn er nichts tut dann ist auch das eine Handlungsentscheidung.

Ich bin mir nicht sicher ob Eigentumsrechte völlig ausreichen, bisher habe ich keine Widerlegung gefunden, aber eben auch keine Aussage die es so klar stellt wie das mit dem Handeln von Menschen. Daher füge ich immer noch hinzu Rechte des Einzelnen sind für mich immer auch mit Abwehrrechten gegen Dritte spezieller Staaten und deren Angestellten verbunden. Ich weiß nicht ob man die Abwehrrechte auf Eigentumsrechte um münzen kann, ich meine ja, bin mir da aber nur “ziemlich” sicher.

Nun eine der ersten Handlungen von Biden soll gewesen sein, wieder die Finanzierung der WHO aufzunehmen und einem Klima”schutz”abkommen beizutreten. Das ist mit Eigentumsrechten nicht vereinbar.

Zur UNO habe ich schon alles wichtige in meinem Blog geschrieben: https://www.q-software-solutions.de/blog/2018/11/kann-man-ja-mal-machen-bewertung-uno-sozialpakt-aus-liberaler-sicht/?highlight=Sozialcharta Da die WHO ein Teil der UNO ist, teilt Sie diese Ziele, diese haben mit Eigentums nichts zu tun sondern 100 % mit Raub. So z.B. das Recht auf Arbeit, Wohnung, Bildung. Das sind keine Eigentumsrechte sondern Ansprüche gegen Andere und damit klar gegen Eigentum von Anderen gerichtet. Damit hat Bidn eindrucksvoll bewiesen, warum er nicht mein Präsident sein kann:

Davon abgesehen ist Biden seit 50 Jahren entscheidend in der Politik der USA mit tätig gewesen und sorry, in der Zeit ist soviel verbrochen worde, , daß aus einem Tagebucheintrag ein mehrbändiger Mordsbericht und eklatante Menschenrechtsverletzungen heraus käme.

Biden ist kein Präsident, der das Konzept Eigentum nicht über alles stellt und damit ist er schlicht ein schlechter Präsident. Kurz Biden steht für Unrecht und damit ist er automatisch nicht mein Freund.

Sie können gerne dagegen argumentieren und mir zeigen, wo ich da falsch liegen könnte.