Kann ich nicht besser schreiben

hab es aber mindestens schon ein paar Mal so geschrieben:

http://ef-magazin.de/2014/07/07/5507-lateinamerika-die-uebel-des-populistischen-staatskapitalismus

Es ist immer eine Frage wieviel wirtschaftliche Freiheit gibt es. Die einfache Regel lautet: “Je unfreier desto kaputter – oder zumindest auf dem Weg zum kaputt gehen.”

Argentinien ist da “nur” ein Musterbeispiel. Wenn den Sozialisten (entschuldigung Sozialdemokraten) aller Farben die Leistungsfähigen ausgehen, dann ist es mit den schönen Träumen von Reichtum aus.

Das alles kann sich immer ein paar Jahre halten, in denen wird wieder Wohlstand geschaffen, aber dann schlagen die Populisten wieder gnadenlos zu. Das Ergebnis ist immer dasselbe, daher auch der Titel dieses Blogs. Es ändert sich grundsätzlich selten etwas zum Guten der Produktiven. Es gibt aber immer wieder mal Lichtblicke und von denen zehrt man dann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.