Wenn das stimmt

http://www.zerohedge.com/news/2015-12-20/americas-ship-sinking-former-bush-official-exposes-unfixable-corruption-inside-estab

Dann kann man die Größe des Problems nicht mehr überschätzen. Ich schrieb ja schon mal woanders die derzeitigen Regime sind in einer Art Überlebensmodus. Die Geschichte lehrt, das sind schlechten Zeiten zum überleben. Zu früh weg vom System und es holt einen in Form von Todesstrafen ein, zu spät und man wird Opfer derjenigen die gewonnen haben.

Ich kann aus meiner Sicht nicht einmal behaupten es sei abwegig. Oder aber ich müsste meine vorherigen Einträge als “abwegig” verwerfen. Würde ich das machen? Wahrscheinlich ja – betrachte ich aber die Situation, dann sehe ich hier kaum eine andere Interpretation als – ich schrieb es ja…

Leider nützt es mir nicht im Geringesten, auch Kassandra wurde immer belächelt… Es gibt zu viele die von der permanenten Erzeugung von Angst leben, es ist im Grunde das Mittel der Wahl für alle Despoten oder auch anderen Regimen. Die Aussage ist immer diesselbe. Wenn es uns nicht gibt, dann ist alles vorbei….

Eine der ganz dicken Lügen – aber erfolgreich – immer und immer wieder….

2 Gedanken zu „Wenn das stimmt

  1. Friedrich Beitragsautor

    Richtig Kassandra aber auch Pandora spielt mit. Was entwich Ihrer Büche zuletzt? Die Hoffnung, ich hoffe immer noch es wird
    mal besser werden/gehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.