Spekulation und Voraussagen für Österreich

Da es für so gut wie keine öffentlich zugänglichen Zahlen etc gibt, sollte ich es nicht Analyse nennen auch wenn es m.E. eine solche ist.

Damit auch klar wird wo ich stehe und wo meine Wertung mit einfließen könnte. Ich bin  liberal eingestellt und daran messe ich jede Partei und auch jeden Politiker, damit bin ich grundsätzlich gegenüber jedem Politiker erst mal “vorsichtig” eingestellt. Also bin ich auch kein  Anhänger oder Fan von Herrn Kurz.

Ich war bis gestern der Meinung Herr Kurz hätte einen Fehler gemacht, was er m.E. auch immer noch tut aber es könnte machtpolitisch gesehen eben kein Fehler sein.

Der Fehler den ich feststelle: Normalerweise gibt es in der Politik den eifnach verständlichen Weg, wer Mist baut wird gegangen oder geht von sich aus. Herr Strache hat insgesamt allen Politikern einen “Bärendienst” erwiesen und bestätige grundlegend wohl die Korrumpierbarkeit von Politikern. Er ist bei weitem nicht der Einzige auf den das zurückfällt weder in Österreich noch hier in D. Kurz: Konsequenterweise wäre er von sich aus zurückgetreten und wäre aus der Partei wegen Schädigung eben derselben raus geworfen worden.

Wenn er irgendeinen Ministerposten hätte haben sollen (weiß ich jetzt nicht) dann hätte Herr Kurz einfach dem Präsidenten die Entlassung nahe gelegt – fertig. Das er sozusagen alle FPÖ-ler im Regen stehen lies, halte ich immer noch für einen Fehler.

Nun kommt das große Aber. Machtpolitisch gesehen, scheint er alles richtig gemacht zu haben. Bei den Meisten Österreichern ist er gut angekommen. Außer bei den alten Seilschaften der SPÖ und klar den Grünen etc.  Die sind auch in Österreich fest im Beamten und Staatsapparat präsent. Bei der Neuwahl gehe ich davon aus, wird die ÖVP einen wahnsinnigen Gewinn hinlegen. Ich tippe auf einen Zugewinn von über 7 %, das mit einer W’keit von 70 %

Bei der FPÖ bin ich mir nicht sicher. Es kann zu einem “jetzt erst recht” oder “ohne mich” kommen. Ich tippe daher auf Verluste für die FPÖ, ich denke 5% Verlust sind schon drin. W’keit: 55 %.

Massive Verlierer werden auch in Ö die SPÖ sein, ich schließe selbst eins Schlappe wie für die SPD bei der Europawahl nicht aus, also 10 % weniger.  Wahrscheinlich wird es aber weniger Mein W’keiten
– Verlust bis 3%:  10 %
– Verlust 3-6 %: 45 %
– Verlust 6-9 % :  35 %
– Verlust > 9 %:  20 %

Da gerade Hysterie über Vernunft steht, werden auch die Grünen zulegen, bei weitem aber nicht sehr wie hier in D bei der Europawahl. Ich denke 3-7 % + sind drin (leider, schreit der Liberale in mir)

Aus der Wahl wird die ÖVP als stärkste Fraktion hervorgehen W’keit über 85%.
und damit wird Herr Kurz auch neuer Kanzler.

Aus liberaler Sicht, qualifiziere ich den  Umgang mit der FPÖ als einen Fehler aus
machtpolitischer Sicht von Herrn Kurz als “logisch”. Aus strategischen Gesichtspunkten sehe ich einen eklatanten Fehler der SPÖ mit diesem Misstrauensvotum: Man sollte meinen,  man hilft nicht dem Gegner, aber nun ja dafür gibt es ja auch einen speziellen Namen:
Phyrussieg.

Damit muß  ich wohl Herrn Kurz aus Machtpolitischer Sicht zu einen eindrucksvollen Sieg gratulieren.

Wenn natürlich meine Spekulationen sich als falsch erweisen, dann liege ich aus Sicht eines Liberalen richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.