Archiv der Kategorie: Wahl

Verständlich?

Derzeit lebe ich in Bruchsal im eigentlich recht schönen BW, seit mehr als 10 Jahren regiert hier Grün/Schwarz. IIRC gab es hier in Bruchsal sogar Demos für “kein Flüchtling ist illegal” oder so, unsere OB war ehemals parteilos und ist nun bei den Grünen und auf der letzten Abi-Feier wo ich da war, raten Sie mal was der Frau als “Rede” einfiel bei einer Rede über besondere Leistungen eines Schülers halten Sie sich fest, sie fragte, was ihn denn so auszeichnete …

Ich wollte sie nur vorbereiten, im Bereich der ehemaligen Feuerwehrschule, einer durchaus teureren Wohnecke von Bruchsal haben jetzt die Anwohner “Sicherheitsbedenken”, ja man staunt nicht schlecht.

Hier die Wahlergebnisse der Buta Wahl 2021:
https://bundeswahlleiterin.de/bundestagswahlen/2021/ergebnisse/bund-99/land-8/wahlkreis-278.html

Hier die Wahlergebnisse der EU-Wahl.
https://landfunker.de/wie-hat-bruchsal-gewaehlt/

Man kann vielleicht meinen Ärger verstehen.

Leider sind die Wähler in den USA nicht anders als die deutschen

Beide zeichnet eine Feigheit aus, die man nur traurig und beschämend nennen kann. Biden oder Trump ist keine wirkliche Wahl und ob man es glaubt oder nicht, die hätte man durchaus, indem man keinen der beiden wählte. Es ist in den USA dasselbe mit Demokraten und Republikanern wie hier in D mit CDU und SPD.

Ich verstehe die Begeisterung für das EU-Wahlergebnis nicht

Ja, die Grünen haben massiv verloren, ja, die AfD hat dazugewonnen, aber die Parteien, die für den Zustand Deutschlands und der EU mitverantwortlich sind, haben immer noch über 50 % der Stimmen und damit eine rechnerische Mehrheit.

Die positivste Überraschung überhaupt, die Jungen haben recht entschlossen nicht die Grünen gewählt. Ob sie es beibehalten?

EU-Wahl heute

Ich gehe heute bei der EU-Wahl von einer recht weitgehenden Ernüchterung und weiterem Elend aus.

Die CDU, SPD, Grünen, FDP werden über 50 % kommen.

Die AfD wird merklich zulegen (was man als einen kleinen Lichtblick sehen darf)

Einige kleine Parteien werden es schaffen.

Einige werden sich, wenn die Ergebnisse beschweren, und manche werden vorgeben, es sei alles gut ™.

Die CDU, SPD, etc werden behaupten, die “Vernünftigen” und “wahren Demokraten” hätten sie gewählt und sich irgendwie als Sieger darstellen, auch wenn sie x % verlieren.

Ich glaube auch nicht, daß sich die Ergebnisse von vielen anderen EU-Staaten massiv ändern werden.

Ich befürchte, die permanente Propaganda pro EU, wird sich zeigen, ich weiß aber auch, daß es vielleicht 10 -15 % der EU Länder anders handhaben werden, Deutschland wird meiner Meinung nach nicht dazu gehören.

Es sieht für mich derzeit nach einem “eher weiter so aus”.

Ich hoffe, ich liege meilenweit daneben. Nur ist diese Hoffnung eine recht kleine. Mal sehen, vielleicht überraschen mich ja die Wähler positiv, Buhahahaha – der war “fast” gut.

Eine Änderung wird es aber wahrscheinlich geben, die Grünen werden verlieren, nur werden diese Stimmen wieder irgendwo bei CDU/FDP/SPD landen und nur ein verschwindend kleiner Teil anderen Parteien gegeben.

Über Proteste

Wenn man seit Jahrzehnten anmahnt, endlich anders zu wählen. Es ist so traurig und so überflüssig, aber auch so bezeichnend. Rein statistisch haben über 13000 der Protestierenden die Ampelparteien gewählt und statistisch haben über 23 000 eine der folgenden Parteien gewählt Grüne/FDP/Linke/SPD/AfD/CDU.

Und statistisch gesehene mindestens 20 Jahre lang CDU/SPD im Wechsel oder zusammen in die Regierung.

Darum ist auch CDU wählen keine Option

Dazu merkte ich an:

“Mitverantwortlich für mehr als 2 000 000 000 000 Schulden und dazu im Jahr 2020 für neue Schulden in Höhe von 34% des gesamten Haushaltes, da möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie nicht nachhaltige Haushaltspolitik aussieht.”

Info, die CDU die das postet, hat offensichtlich von öffentlich umgestellt und/ oder gelöscht. Sie lobten sich für Generationengerechtigkeit und vernünftige Finanzierung des Haushaltes.

Offensichtlich haben sie zu viele auf Ihre dicke Lügen hingewiesen…

Diese Partei regiert uns im Wechsel oder zusammen mit SPD und zunehmend Grünen seit mehr als 75 Jahre und die Ergebnisse sind für mich fatal.

Darum sollten auch Mehrheiten nicht einfach bestimmen dürfen

“Beste” Begründung ever: (auf Diaspora gefunden)

“Dabei ist in vielen europäischen Ländern laut Umfragen die Mehrheit der Menschen für die Finanztransaktionssteuer, in #Deutschland und Österreich sind es rund zwei Drittel.”

Weil eine satte Mehrheit für Raub ist, rauben wir. Tja soviel zu “Eigentum” und Eigentumsrechten in D. Mögen die 2/3 recht bald von Ihrem Staat enteignet werden.

In der Logik ist auch folgendes völlig in Ordnung:
“In vielen europäischen Ländern ist eine Mehrheit gegen grünäugige Frauen, daher ist es völlig in Ordnung … ” (Stichwort Hexen)


Ihre Entscheidungen

Da ich gönnen kann. Ich wünsche allen Wählern von Parteien, die irgendwo mal in Regierungsverantwortung waren, alles Elend und jede Not der sie sich gegenübersehen. Ihr habt es so gewählt. Ihr habt wieder besseres Wissen

a) Die Parteien gewählt, die ihre Steuern in Mrd bis Billionenhöhe im Ausland versenkten

b) Die Parteien gewählt, die anno 2015 das GG eklatant missachteten

c) Die Parteien gewählt, die eine funktionierende Strom-, und Automobilwirtschaft zugrunde richten

d) Die Parteien gewählt, die immer mehr Zwangsabgaben und Zwang auf Euch ausübten

e) Die Parteien gewählt und wieder gewählt, die für den aktuellen Zustand der Politik in D verantwortlich sind

f) Die Parteien gewählt, die Eure Grundrechte seit 2 Jahren mit den Füßen treten

g) Genau diese Wahl habt ihr gerade mal knapp vor 14 Tage wieder bestätigt:

Möge es Euch hundeelend gehen! Ich schreib’ ja, es kommt mir zu Gute, daß ich gönnen kann!


PS: Gedutzt, weil soviel Ignoranz und D… keinen Respekt verdient.

Zeitlos?

Oder eher zeitlos!

Schon bezeichnend, wie viele nun mit Rechnungen um die Ecke kommen, nur um festzustellen, wie teuer es doch geworden ist. Aber jahrzehntelang für mehr “soziale Gerechtigkeit” wählen. Nun bekommt man s’e und wieder ist nicht gut. Wie viele Heuchler es doch gibt.

Es ist erbärmlich. Ich kann mich einer gewissen Genugtuung nicht entziehen. Wenn ich denke, wie lange ich schon warne und wie lange ich schon versuche den Leuten nahezulegen entdlich anders zu wählen.

Von vor 4 Jahren

Es ist schon einen Asbach Uralt wert, wenn den Wählern Recht (wid)erfährt. So oder so ähnlich kann ich nur kommentieren, wenn ich lese, die Altersarmut nimmt zu. Die Leute, die so langsam in die Rente kommen, sind die geburtenstarken Jahrgänge und nun ungefähr 30 – 40 Jahre wählen. Raten Sie mal, wer von denen im Wechsel an die Macht gewählt wurde!

Denken Sie an die SPD “Ikonen” Schmitt und Brandt, dann kann man sich als Liberaler zurücklehnen und sich darüber freuen, dass es doch so etwas wie Gerechtigkeit zu geben scheint.

Mein Mitleid bewegt sich dicht an 0. Sie wollten Asozialstaat und bekommen halt Asozialstaata, das ist gerecht.

Was mich wirklich stört …

Was mich wirklich stört: Liberale wählen nicht liberal. Ich wüßte gerne warum es au die meisten zutrifft. Was genau kann man sich als Liberaler von irgendeiner der folgenden Parteien erhoffen?

CDU/SPD/FDP/Linke/Grüne/AfD.

Ehrlich seit 70 Jahren bestimmen die, die Politik in diesem Land, Welche von den Parteien hat sich in diesen 70 Jahren für die Freiheit des Einzelnen und massiv geringere Steuern und Abgaben ausgesprochen? Wer von denen hat in den letzten 50 Jahren den Schuldenberg von D abgetragen?

Liberale wissen es besser und sollten erkennen, wie falsch sie mit der Wahl von sozialdemokratischen Parteien liegen.

Ich habe mich gestern

Geärgert, aber auch amüsiert. Es geht um Wahlen. Und es ist bemerkenswert, wie egal es vielen ist, einfach Behauptungen aufzustellen.

Nehmen wir: “Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie verboten”. Wenn es nicht so ist, gibt es dann einen Unterschied zwischen eine Diktatur und einer Demokratie?

Andere Punkt: “Die Ergebnisse stehen vorher schon fest”. Wie kann es dann zu Wahlergebnissen wie in Italien kommen, wie konnte Trump dann je gewählt werden?

Weitere Frage, wenn die Ergebnisse so feststehen, wie konnte es sein, daß die FDP anno 2009 18.x % gewann und vier Jahre später aus dem Bundestag flog?

Warum gibt es dann keine Volkspartei mehr? Warum hat nicht eine Partei über 40 % Stimmenanteil? Es ist doch viel einfach zu regieren, wenn man keine Koalition braucht. Und warum sind die Grünen nicht schon lange jenseits der 50 %? Wie kommt es, daß CDU/SPD/Grüne alle nur noch um die 18 – knapp unter 30 % bekommen? Wie kann es sein, daß die FDP dann schon wieder aus einem Parlament flog?

Leider gibt es wenige, die wirklich anders wählen und es ist für mich sehr bedauerlich, daß es selbst in meiner Familie nicht dazu kommt. Wie kann man immer wieder die gleichen Parteien wählen und erwarten, es änderte sich etwas?

Solange nicht einmal anders gewählt wurde und wir keine der derzeitige irgendwo regierenden mal nicht regieren sehen, steht für mich nur eines fest. Wer dieselben Parteien immer wieder wählt und ein anderes Ergebnis erwartet, ist einfach nur dumm oder blöd.

Ich stimme in diesem Fall Einstein klar zu:
Zitat: Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Ich finde tragisch, daß es 99,9 % der deutschen Wähler anders sehen ….

Es geht etwas nicht auf

Der Ärger über die aktuelle Politik und die Wahlergebnisse. Sind die Wähler so dumm, oder was hindert sie daran, endlich anders zu wählen. Wo waren denn diejenigen, die für mehr Freiheit beim Waffenbesitz waren sind. Wo sind diejenigen, die diese permanenten Rechtsverletzungen anprangerten und anders wählen? Die bisher in D regierendenden Parteien bekamen wieder mehr als 80 % der Stimmen!

Wo sind Liberale, die zumindest mal eine liberale Partei wählen? Er ergibt so keinen Sinn!

Noch mal meine Abrechnung

Den noch Wählenden gewidmet:

Da ich gönnen kann. Ich wünsche allen Wählern von Parteien die irgendwo mal in Regierungsverantwortung waren, alles Elend und jede Not der sie sich gegenüber sehen. Ihr habt es so gewählt. Ihr habt wieder besseres Wissen
a) Die Parteien gewählt, die ihre Steuern in Mrd bis Billionenhöhe im Ausland versenkten
b) Die Parteien gewählt, die anno 2015 das GG eklatant missachteten
c) Die Parteien gewählt, die eine funktionierene Strom, und Automobilwirtschaft zu Grunde richten
d) Die Parteien gewählt, die immer mehr Zwangsabgaben und Zwang auf Euch ausübten
e) Die Parteien gewählt und wieder gewählt die für den aktuellen Zustand der Politik in D verantwortlich sind
f) Die Parteien gewählt, die Eure Grundrechte seit 2 Jahren mit den Füßen treten
g) Genau diese Wahl habt ihr gerade mal knapp vor 14 Tage wieder bestätigt:

Möge es Euch hundselend gehen!. Ich schreib’ ja, es kommt mir zu Gute, daß dich gönnen kann!

Heult demnächst leise. Ihr habt es genau so gewollt!

An die Wähler

An die noch wählenden von heute. Man braucht/muß/sollte nicht immer wieder Fehler wiederholen. Also so was wie CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke/AfD wählen.

Kleiner Tipp an die Nicht-wählenden. Nicht wählen schützt vor Herrschaft nicht – das geht erst wenn man ein Wahlrecht hat was Ablehnng ausdrücken kan – so was gibt es AFAIKT in keinem Wahlrecht in irgendeinem Land dieser Erde. Was geht ist so zu wählen, daß die Herrschaft – durch wen auch immer – minimiert wird.

Keine Ahnung

Ich weiß nicht, wie viele von Ihnen meinen Lesern ich ausnehmen muß. Ich gehe davon aus, daß unter Ihnen viele sind, die die Ampelparteien nicht wählten. Ansonsten – nun ja.

Noch einmal, ich gratuliere den Wählern zu ihrerm Wahlverhalten. Endlich bekommen Sie, was Sie immer wollten. Freuen Sie sich auf glorreiche kalte Tage und wunderbare Errungenschaften wie Arbeitslager, totale Entrechtung und jede Menge Gewalt gegen sich.

Als Masochisten müssen Sie sich wie im Himmel vorkommen..

Den Freiheitsliebenden unter Ihnen. Auch Sie hätten eine liberale Partei unterstützen können. Ich habe es beweisbar seit 2014 versucht … Ich bin mir sicher einige von Ihnen haben die AfD gewählt. Warten wir mal ab, bis die irgendwo das erste Mal regiert. Noch gilt für diese: in dubio pro reo.(Für mich gilt es nicht für Herrn Höcke, denn der hat seine Ansichten klar in einem Buch dargelegt siehe: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Herrn+H%C3%B6cke)

An die Nichtwähler. Ihnen wird auch gerade aufgezeigt, wie falsch Sie liegen, also freuen Sie sich durch Ihr nicht wählen die Ampel zu untersstützen.

Den FDP-Wählern kann ich nur schreiben. Schämen Sie sich

Harsche Kritik

Wenn Sie hier mehr als eine Handvoll Einträge gelesen haben sollten, wissen Sie, daß ich mit Kritik nicht hinter dem Berg halte. Ich behaupte auch sagen zu können, ich nehme mich davon nicht aus.

Meine harscheste Kritik gilt allen dt. Wählern, im Endeffekt haben sie uns in diese grüne Planwirtschaftshölle gewählt. Die Resistenz aller angeblichen sozialdemokratischen Parteien gegen grünen Totalitarismus existiert kaum mehr.

Hier kann ich auch die AfD Wähler nicht ausnehmen, auch die haben keine Probleme damit, Freiheiten im Grunde beliebig einzuschränken.

Nun aber zu meiner harschen Kritik. Sie gilt tatsächlich meiner engeren und weiteren Familie. Obwohl sich immer mehr zeigt, wovor ich warnte, haben Sie niemals angefangen, eine liberale Partei zu unterstützen oder gar zu wählen. Immer wieder ist der Gedanke, man “muß” doch den “armen Leuten” helfen. Nun, das kann jeder gerne machen, man kann aber nur helfen, wenn man selber in einer gesicherten Position ist. Erst muß man sich selbst versorgen können, dann die Leute im Umkreis der engeren Familie und danach kann man das ausdehnen.

Man hilft niemanden, wenn man selber alles, was man hat, abgibt, diese “Hilfe” ist eine einmalige, danach ist man selber arm dran. Interessanterweise meint eine meiner Töchter, sie hätte doch mehr als genug. Was für eine Illusion. Niemand wird ihr helfen, wenn Sie nicht mehr arbeiten wird können und keine soziale Hilfe wird bei Ihr ankommen. Sie wird immer sehen müssen, selber zu Rand zu kommen.

Anders sieht es natürlich derzeit für die aus, die meinen, ein Anspruch auf die Übernahme ihrer Lebensweise zu haben und hier stechen ein paar Gruppen klar hervor. Alle Staatsangestellten oder alle, die Ihr Geld nicht durch Kunden bekommen, sondern durch irgendwelche Zwangsabgaben.

Das sind ohne Anspruch an die Vollständigkeit , – Lehrer, Beamte, Genderwissenschaftler, Nettotransferempfänger alle, die nicht für ihr eigenes Leben sorgen, sondern ihr Geld vom Staat bekommen. Es sind auch alle problematisch, die eine staatliche Sozialhilfe befürworten. Deren Menschenbild ist nicht meins. Selbstredend will nicht jeder jemand anders helfen. Das ist normal. Es ist aber nicht normal, wenn jeder gezwungen wird, es auch gegen seinen Willen zu tun. Hier scheidet sich mein Weg im Grund von allen in meiner engeren und weiteren Familie. Man kann sagen, ist mein Problem und ja, damit hat man recht, nur bedeutet es auch, daß es auch diese sind, die dieses Unrechtssystem am Laufen halten wollen Das zu kritisieren ist mein gutes Recht.

Meine Kritik ist, daß sie trotz aller Warnungen entweder a) hierbleiben wollen und b) meinen, irgendwie ginge der Kelch schon an Ihnen vorbei. Das ist ausnehmend dumm! So bin es im Grunde nur ich, der sich Gedanken um ein Standbein im Ausland oder des Verlassens des Landes macht. Ich kann Ihnen sagen, es ist ein extrem teures und zeitaufwendiges Unterfangen. Positiv ist zumindest, daß mein Bruder auch seinen Kindern nahelegt, dieses Land zu verlassen.

Manche Wähler …

Es gibt Leute, die nicht wahrhaben wollen, daß es die Wähler waren, die die Ampel an die Macht brachten. Dann bekommt man so etwas zu lesen:

Glückwunsch zum heutigen BBdT (Blödesten Beitrag des Tags!)!!

Sie sind so süss:

Antwort auf:

“Gratuliere zur Wahl von sozialdemokratischen Parteien. Wo war denn die Unterstützung für liberale Parteien? Nirgendwo! – eben!”

Sie wissen nicht mal für was liberal in D steht …

Aber ist alles gut, diese Leute bekommen es gerade knüppeldick und deren Felle schwimmen schneller davon als meine. Ich bin darüber nicht unglücklich, auch wenn ich bevorzugte wenn wir alle mehr Felle bekämen. Aber wenn die Grün/Roten viel schneller Pleite gehen als Andere, dann sehe ich darin eine gewisse Gerechtigkeit

Aber was soll ich schreiben. Zu viel dummes Zeug ergibt eben sehr große Probleme.