Schon mal nachgerechnet?

Nur so zum “Erschrecken”. Die Bundesregierung und die Banken  “garantieren” Sichteinlagen bis 100 0000 € . Haben Sie schon mal nachgerechnet wieviel das ist?

Nehmen wir aus Vereinfachungsgründen nur 10000 € pro Einwohner an. Wir reden dann über eine Summe von 800 000 000 000 bei  “nur” 10000€ oder anders herum 8 Billionen bei  der angeblich “garantierten” Summe.

Bislang betragen unsere gesamten (offiziellen) Schulden etwas über 2 Billionen. Wie realistisch ist also diese Garantie?

Nun ja wenn man von einer 80/20 Regel ausgeht dann besitzen 20 % der Top Vermögenden rund 80 % des Ersparten. Nach 
http://www.spiegel.de/wirtschaft/rekordwert-bundesbuerger-besitzen-4768-milliarden-euro-a-727964.html besitzen alle Deutschen zusammen rund 4 Billionen an Vermögen. Und der Staat soll in der  Lage sein das Doppelte zu “garantieren”?

Nun ja wer’s glauben möchte. Aber nun zurück zu der 80/20 Regel 20 % der Bevölkerung sind 16 Millionen, diese besitzen also rund 4 * 0.8 = 3.2 Billionen  an Geldvermögen. Die Garantien des Staates umfassen für diese 16 Millionen rund
1 600 000 000 000. Also “nur” die Hälfte des aktuellen Vermögens.

Sollten Sie zu den 20 % der TopGeldhalter  gehören, wären Bedenken allemal angebracht.

Fakt ist das Bankensystem und der Staat kann die Summen nicht einmal annähernd garantieren. Was ist eine “Garantie” wert, die nicht einzuhalten ist?

In Griechenland dürfte das genauso hinkommen. Somit kann man sagen wenn gerade einmal 10% der Topvermögenden Ihr Geld abziehen, ist es vorbei mit der Herrlichkeit der Banken und des Staates. So wie es aussieht wird uns das gerade vorgeführt.

Kleine Ergänzung: Womit kann denn der Staat etwas garantieren? Wohl nur mit dem Geld und den Steuern der Bürger, und wem gehören die Spareinlagen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.