Blöd wenn man wie der Kaiser in seinen neuen Kleidern dasteht

Nach den BNN soll Frau Merkel der SPD wegen ihrer Haltung bei der Eurorettung Scheinheiligkeit vorgeworfen haben. Nun manchmal hat auch Frau Merkel recht. Nur ist es bei der CDU nicht anders gewesen. Fakt ist aber die SPD kritisierte andauernd an der CDU rum, hat aber alles genau so mitgetragen. Und die Forderungen der SPD gingen so weit ich mich erinnere weiter. (http://www.mmnews.de/index.php/politik/8088-spd-will-eurobonds)

Die CDU tue zu wenig, sei zu langsam und liese die “Partner” hängen. Nun das war und ist schlicht und einfach nicht wahr. Die CDU hat den Vertrag von Lissabon gebrochen um eben die Schulden tragbarer zu machen. Das es nicht funktioniert, nicht funktionieren kann steht auf einem anderen Blatt.

Ich bin es nicht wirklich mehr gewöhnt solche Worte aus den Mündern unsere Euro-Retter zu hören, aber insgesamt muß man wohl festhalten. Mit der SPD und der sozialistischen Internationale kann es gar nicht schnell genug mit der Herrschaft des Proletariats gehen. Und Proletarier sitzen leider in allen EU-Regierungen. Nichts eint die Sippe der Politiker mehr als der unbedingte Wille zur Umverteilung (was alle unglaublich gerecht finden) Es ist halt so diejenigen die beraubt werden haben keine Lobby, und es gibt im ganzen Parteienspektrum nur eine Partei die hier gegenhält. Es steht Ihnen frei diese zu suchen, zu finden und zu wählen.

Die Wahrscheinlichkeit das diese Partei im nächsten Buta sitzen wird, sind “verschwindend” gering. Ebenso verschwindent gering, wie die Anzahl derjenigen die (leider) immer noch diese Parteien und Diebe unterstützen, erhalten und letztlich ernähren….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.