“Gnadenlose” Sparpolitik

http://www.zerohedge.com/news/2014-06-04/steve-liesman-debt-bridge-working-hard-playing-hard-america

Wir sparen uns glatt noch um den Verstand ….
“Similar amounts have been accumulated all over the developed world. Total global credit market debt has grown at over a 10% annualized pace for the last 10 years while global population has grown at only 1.2% and global real GDP has grown at 3.9%.”

Wirklich zu brutal nur 10 % mehr Geld um 3.9 % mehr Dinge zu kaufen, aber auch hier wissen wir ja: Preissteigerungen sind gut.

Auch der Nutzen für jede Dollar neuer Schulden ist “extrem”

Nur ein dezenter Hinweis, Wachstum ist exponentiell und kann in kürzester Zeit explodieren. Ich schlage einen Blick auf die entsprechenden Grafiken bei Hyperinflationen vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.