Man muß den Denker gleich wieder zitieren

“Ja, die ist unübersehbar, und kann nicht länger als tumb-dumpfe Ewiggestrigkeit von -»Fortschritts-Verlierern-« abgetan werden. In meinem Umfeld, das sich (berufsbedingt) aus durchaus erfolgreichen Wirtschaftstreibenden, Freiberuflern, Wissenschaftlern zusammensetzt, ud sich nach Einkunftshöhe wie Bildungsstandard nun wirklich nicht ins Prekariat unnütz gewordener Hilfsarbeiter einordnen läßt, ist bereits die Kacke am Dampfen: wer deutlich mehr als die Hälfte seines Arbeitsertrages vom Staat abgepreßt bekommt, und dann zusehen muß, wie fettsteißige Politruks, Lobbyisten und Bürokraten es sich daran gutgehen lassen, und ein (pardon!) Scheißgesetz, eine Scheißverordnung nach der anderen absondern, die uns steuerzahlende Leistungsträger wieder einen Schritt mehr enteignet und knebelt, nur damit ihre Wahlklientel und zugleich willfährigen Untertanenschaft damit bestochen und ruhiggestellt werden kann — wer das seit Jahren und in zunehmender Geschwindigkeit mitansehen muß, dem platzt irgendwann der Kragen. ”

Zu finden hier: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.de/2014/11/klingelts-ja-bei-uns-im-kopf-und-bei.html

Ich liebe es, nur sehe ich diese Unzufriedenheit noch nicht so klar. Aber trotzdem jeder einzelne Satz ein Volltreffer. Man freut sich, wenn Andere es so klar sehen und auch ausdrücken. Daher alle Daumen hoch für den Denker….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.