Wirkliche Not?

hm
http://de.euronews.com/2015/09/04/ungarn-fluechtlinge-stellen-forderungen-und-wollen-nach-deutschland/

Sieht für mich anders aus. Ich bin sicherlich kein Fan von Diktaturen, aber hier trifft einer davon doch ziemlich genau den Nagel auf den Kopf:
http://de.euronews.com/2015/09/16/assad-im-tv-interview-europaeische-doppelmoral-nicht-laenger-hinnehmbar/

Und grundsätzlich, ist das Problem nicht die Hilfe oder Nichthilfe von Deutschland sondern der Grund ist ein Krieg den im Prinzip der Westen auf fremden Boden angefangen hat. Warum tragen dann nicht die Verursacher die Nöte der Flüchtlinge?

Ich denke auch in diesem Bereich ist es mit Gesetz nicht mehr weit her. Man sehe:
https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenschmuggel
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleusungskriminalit%C3%A4t

Recht ist scheinbar sehr dehnbar. Was die Exekutive anordnet scheint per se Recht zu sein. Das sehe ich durchaus anders.

Warum dann die damalige Not der Deutschen aus anderen Ländern unsere Schuld gewesen sein soll, kann man wohl auch nur so sehen wenn man grundsätzlich ein Menschenfeind speziell ein Feind der Deutschen ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.