Da ich nicht alle Lexika alleine betreuen kann

Sie wissen ja ich habe hier schon mindestens 2 Lexika am Laufen, auch wenn es lange her ist, als ich dafür etwas gepostet haben. Das dieses Blog ja völlig dem Mainstream entspricht (oder auch nicht) habe ich mir ein paar Verbündete gesucht und ich bin fündig geworden, Daher präsentiere ich Ihnen mit Stolz (oder so) das PC- Lexikon weil PC ja schon unPC ist nennt es sich Formulierungshilfen:
Also wenn Sie mal was schreiben sollten dann schauen Sie hier vorbei:

Themen

Ich gebe Ihnen gleich mal ein Beispiel von dort:
“Opfer

ist in der Kriminalitätsberichterstattung gängig als Bezeichnung für Betroffene von Diskriminierung oder Gewalt. Mit dem Begriff werden allerdings Eigenschaften wie Hilflosigkeit oder Versagen assoziiert. Eine sinnvolle Alternative ist: Betroffene”

An all die Betroffenen dort draußen, sie machen mich ganz geopfert.

Gleich darunter können Sie noch mehr lernen:
Osteuropäischer Herkunft, arabischstämmig

etc. sind meist mutmaßliche Beschreibungen und sollten mit Bedacht verwendet werden. Grundsätzlich sind in Fahndungshilfen nur Formulierungen
zu empfehlen, die auf Tatsachen beruhen. Auch ist die Zuordnung eines Menschen zu großen Regionen, wie Arabien, Osteuropa, Asien etc. wenig hilfreich für die Fahndung, dafür aber stark verallgemeinernd

Bei so viel Sprachwitz, kann dieses Blog nicht mithalten
Ich habe diese Sachen auch mal durch den Bla bla meter geschickt, Wert 0,35. Da kommt dieses Blog nicht ran, soweit ich weiß bewegt sich das hier um maximal 0.18. Aber das könne Sie ja selber testen. Sie sehen dieses Blog kann noch lernen denn was meint der bla bla Meter zu dem gefundenen Wert:
Bullshit-Index :0.35
Ihr Text zeigt schon erste Anzeichen heißer Luft. Für Werbe oder PR-Sprache ist das noch ein guter Wert, bei höheren Ansprüchen sollten Sie vielleicht noch ein wenig daran feilen.

Ich nehme an hier muß man höher noch mal kritisch beleuchten.
Vielleicht kann man sich aber damit behelfen:
Ausländerkriminalität

sollte nicht als eine Bezeichnung für alle Straftaten verwendet werden, die von ||Ausländern begangen werden, sondern als Oberbegriff für Verstöße gegen Asylgesetze, Visavergehen und andere Straftaten, die nur von Ausländern begangen werden können. Alle anderen Straftaten sollten allgemein unter Kriminalität eingeordnet werden – schließlich gibt es auch keine -»Deutschenkriminalität-«. Ebenso können Straftaten im speziellen benannt werden, so wie z.B. auch von Korruption die Rede ist, anstatt von -»Beamtenkriminalität-«.

Ein Elefant ist eben kein Elefant, speziell nicht im Porzellanladen. Kriminalität begangen von Ausländern ist eben wie Sie hier lernen keine Ausländerkriminalität. Wollen Sie mehr – dann auf zum Glossar mir freundlicher Unterstützung (fast aller guten Menschen und Organisationen)
http://www.neuemedienmacher.de/ untere Teil der Seite.

Ich von meiner Seite kann den Machern nur übermäßig Erfolg wünschen, man kann darauf Stolz sein wie unsere zukünftige (Lügen)presse aussehen wird.

Schickt man den Text auf über uns durch den Bla bla meter erhält man:
Bullshit-Index :0.5
Ihr Text signalisiert deutlich: Sie wollen etwas verkaufen oder jemanden tief beeindrucken. Es wirkt unwahrscheinlich, dass damit auch eine klare Aussage verbunden ist – und wenn ja: wer soll das verstehen?

Ja mei, was weiß der Bla bla meter schon über elendiges Geschwafel? Allerdings glaube ich habe ich die Botschaft schon irgendwie verstanden – für mich lautet sie bleib-bloß-weg-da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.