Es gibt so Begriffspaare

Die einem nur widerstreben. Wenn vor einem Begriff Sozial in Abwandlungen steht. Soziale Marktwirtschaft, soziale Gerechtigkeit, Sozialstaat, Sozialversicherung. Es erwächst daraus nichts Gutes. Es ist so der Totennagel für den Begriff danach. Und dann gibt es Wischi-Waschi Begriffe. Gerade heute mal wieder in der Zeitung Chancengerechtigkeit. Und in welchem Zusammenhang mit Flüchtlingen. Wie kommt man auf so was? Diese können kein Deutsch, gehen aber auf dt. Schulen. Wie soll das gehen? Es zeigt sich mal wieder, das wurde unnötigerweise etwas aufgemacht, dessen Konsequenzen jedem auffallen außer denjenigen die meinten es “anfangen” zu müssen. Ja wenn man eine Mio Leute in das Land läßt wovon 95% kein Deutsch können oder mehr, dann wird es mit der Verständigung schwierig. Wenn man uns dann was davon erzählt man müsse doch Rücksicht nehmen dann ist es Blödsinn. Hier in D ist Deutsch angesagt, wer es nicht kann, kann hier nichts werden. Wer versteht das nicht?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.