Triviales, was manche Journalisten aber nicht verstehen

Wer glaubt denn die Kosten für einen AN würden in irgendeiner Form vom AG getragen?

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/oecd-studie-deutsche-arbeitnehmer-zahlen-besonders-hohe-steuern-und-abgaben-1.3957783

Wie blöd muß man sein, nicht zu erkennen, das alle Abgaben (korrekterweise BTW) vom AN getragen werden? Wenn ein AN nicht genug einbringt für sein Gehalt (inklusive Abgaben und Steuern) wird er auf Dauer nicht AN bei dem AG bleiben. Man was ist das hier, Trivialitätenbingo? Oder Wettbewerb wer weiß weniger als jeder Andere?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.