Noch mal zum klar stellen: Liberalismus

Ich schreibe noch mal. Ein Amerikanischer Liberaler ist ein Sozialdemokrat. Das hat mit liberal nur mehr sehr wenig zu tun. Kein ernsthafter Liberaler (im europäischen Sinn) würde vor Gerechtigkeit noch sozial setzen.

Was in Deutschland liberal ist ist in Amerika nicht liberal sondern eher schon libertär.

Liberal kennzeichnet: Schutze es Einzelnen vor Willkür und ein Staat der Minimalaufgaben wahrnimmt. Da können Liberale und Libertäre einen sehr sehr sehr weiten Weg zusammen gehen. Sie können gerne mal nach Deutschland und liberaler Partei suchen.

Die FDP ist es nicht denn die ist maximal sozialliberal und versaut damit liberal auf Schlimmste….

Ausnahmsweise nehme ich mal die Wikipedia als Hilfsmittel: Klassischer Liberalismus – Wikipedia

Sie können sich gerne an wem auch immer orientieren, Ich orientiere mich am ursprünglichen Liberalismus und ich setze nichts davor und nichts dahinter. Das es notwendig ist, zeigt nur, daß Viele sich gerne mit liberal schmücken aber es nicht sind. Sogar die Grünen behaupteten gelegentlich liberal zu sein.

Wenn Sie mögen: Die Österreichische Schule der Volkswirtschaftslehre

Und hier was Liberalismus bedeutet (bevor es gekapert wurde):
Die Österreichische Schule der Volkswirtschaftslehre

Wer liberal nicht zusammen mit libertär sehen kann, hat sich “erfolgreich” indoktrinieren gelassen.

Klassischer Liberalismus: Die Staatsfrage

Das klassisch muß man nicht benutzen. Wer sagt ich bin liberal aber irgendwo eine stärkere Rolle für den Staat fordert, legt nicht mal mehr ein Lippenbekenntnis ab sondern lügt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 1 = 3