Der ÖRR schreibt über etwas, über das er beweisbar keine Ahnung hat,

aber jede Menge Meinung.
https://www.deutschlandfunk.de/gesellschaftssysteme-ungleichheit-und-ideologie.1184.de.html?dram:article_id=485376&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
“Ungleichheit und Ideologie
Wird der Kapitalismus seinem Anspruch gerecht, langfristig Ungleichheit zu reduzieren ”
Im Nachtsatz: und allen Menschen zugute kommet
Somit ein klarer Fall von non sequitur. Mehr Gleichheit bedeutet schon mal nicht das es allen Menschen besser geht, es kann auch allen schlechter gehen. Kapitalismus hat beweisbar für Alle wohlstandfördende Wirkungen, und die einzige Gleichheit die Kapitalismus gewähren würde, (wenn man ihn den ließe) ist, daß jeder beliebig als Anbieter und Nachfrage auftreten kann. Das ist in keinem Staat dieser Erde der Fall. Leute werden behindert sich so zu verhalten wie sie wollten, viele Gesetze verbieten explizit bestimmte Angebot, viele Gesetze verbieten jemandem als Anbieter aufzutreten und viele Gesetze behindern auch Nachfrage das legal nachfragen zu dürfen was sie haben wollen.
Kapitalismus hat sonst keinerlei Anspruch Ungleichheit zu reduzieren.
Der Kapitalismus hat nur einen Anspruch, jeder kann jedem etwas anbieten und von jedem anderen etwas auch kaufen (wenn man sich einig ist), der Kapitalismus hat als Grundlage Eigentum und das ist nun mal ungleich verteilt. Nicht jeder ist ein Milliardär und nicht jeder lebt unter dem Existenzminimum.
Kapitalismus kommt allen Menschen zu Gute, weil es ein klares Regelwerk gibt, speziell auch was die Unterscheidung von Mein und Dein angeht. Es hat aber nichts damit zu tun die Menschen gleich zu machen. Der Kapitalismus baut gerade auf Ungleichheit auf. Wenn wir alle alles könnten, gäbe es z.B. kaum einen Gewinn durch Spezialisierung. Wann alle ihr Geld komplett verkonsumierten, gäbe es kaum Investitionen, es gäbe keinen Kapitalstock den man speziell für die moderne Industrie ganz dringend benötigt:
Das Schlimme ist hier, Kapitalismus wird etwas zugeschrieben, was er gar nicht erfüllen will und es wird so getan als sei Kapitalismus ein Selbstzweck für Gleichmacherei. Das hat genau nichts mit Kapitalismus zu tun – nichts !
Hier wird ein Sozialist über Kapitalismus gefragt also jemand der nicht mal eine Ahnung hat was Kapitalismus wirklich ausmacht und der deutsch ÖRR macht da sofort begeistert mit.
Es ist ekelhaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.