Archiv der Kategorie: Bildung

Vor der letzten EU-Wahl

Hielt ich das hier fest:
Mir unlieber Herr Schäuble, auch die nächste EU-Wahl ist keine Schicksalswahl für Europa. Ich weiß es ist schwer zu glauben, aber Europa “ist” – zumindest noch für die nächsten paar Millionen Jahre Wenn es den Reinkarnation geben sollte, und Sie ein paar Millionen- mal wieder geboren wurden (das Sie aus diesem Kreis ausbrechen können halte ich derzeit für nicht möglich -BTW) dann werden Sie irgendwann kein Europa mehr sehen, es wird irgendwo angedockt haben und einen neuen Superkontinent bilden.

Es ist maximal eine Schicksalwahl für die EU und das kann ich wirklich nur hoffen, es gibt ein Ende ohne viel Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Da es aber so gut wie keine liberale Partei in der EU gibt wird der Schrecken wohl weitergehen. Speziell dank so fürchterlicher Politiker wie Ihnen, die von Recht reden aber im Endeffekt nur Gesetze meinen. Leute, die wie Sie seit 45 Jahren von staatlichen Transferzahlungen leben und dabei das leben der Bürger von Europa verschlechterten.

Politiker wie Sie die und jeden Tag ein neues Gesetz – also neue Gewalt bescheren, Die von Recht weniger Ahnung hat als ein Penner auf der Straße. Für Sie ist die Frage: Bleiben wir an den Futtertrögen und da bin ich leider für Sie optimistisch aber pessimistisch für die EU-Bürger, Ihre miesen Gesichter und ihre miesen Gesetze und Taten werden und erhalten bleiben – leider.

Was Sie schaffen werden ist den Unfrieden in der EU auf dem europäischen Kontinent zu vergrößern. Das Sie meinen die EU stehe für Frieden, wird Sie (vielleicht nicht direkt) noch einholen. Der Unfriede ist da und – zu Recht.

Und wie pervers ist es inzwischen geworden? Wie gigantisch ist die Bilanz der EZB bei gerade mal 35 Mrd Ek? Was ist mit den irrwitzign neuen Schulden in der ganzen EU. Was mit unserem Haushalt der fast zur Hälfte aus neuen Schulden besteht. Ws mit den 750 Mrd Corona “Aufbaufonnd” Diese EU ist eine Diktatur!

Merksatz

Scheint von mir zu sein, jedenfalls es im Netz noch nicht so geunen.

Wenn alle in dieselbe Richtung laufen, heißt das noch lange nicht, es ist auch die Richtige.

Es steht Ihnen frei es zu benutzen, ablehnen wird schwierig. Einige werden das aber ganz bestimmt schaffen.

 

Entäuschung

Komisch, auf mein Angebot ihnen für 1000 € Kaffeesatzleserei zu lehren sind Sie nicht eingegangen und es taucht nicht mal bei den Kommentaren auf.
https://www.astro-check.com/

Die Entäuschung sitzt “tief”

Über die “content-Moderatoren” bei der Zeitung “die Zeit”

Dazu
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-04/reporter-ohne-grenzen-pressefreiheit-rangliste-deutschland-demonstrationen-corona?cid=56813123#cid-56813123

schrieb ich.

Wenn man die eigene Medizin zu schmecken bekommt, merkt man, wie bitter sie ist.

Kommentar der Zeit “Journalisten”
“Entfernt. Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Danke, die Redaktion/LW”

Lecko mio, was für A …

Ich werde weiter

bei einer liberalen Partei mitmachen. Auch wenn die meisten Liberalen genauso dumm sind für die Wähler von Grünen oder gar sozialdemokratischen Partien.

Douglas Adams hat hiermit völlig recht: “”Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.”

Ich werde Ihnen die Dummheit auch der Liberalen daran erklären.

Für die Wähler der Grünen und Sozialdemokraten gilt. Sie wählen für mehr Gewalt, das hört nicht auf, bis man in einer Diktatur ist. Diktaturen haben weltweit die meisten Opfer gefordert. Kurz: Wähler sozialdemokratischer Parteien wählen im Endeffekt Mord.

Liberale verstehen Wirtschaft, aber Sie kapieren Demokratien offenbar nicht. Sie müsste für Recht eintreten, stehen aber immer an den Außenrändern und oder machen bei sozialdemokratischen Parteien mit. Siehe Schäffler. Zu viele Liberale jammern z. B. auf FB nur rum, unterstützen aber keine liberale Partei. Sie haben recht mit dem Jammer, gehen aber nicht politisch konsequent dagegen vor. Beispiele sind Herr Peymani, Herr Prof Polleit, Herr Vince Ebert und mehrere Tausend anderer. Die einzige liberale Partei in D, die PDV hat unter 300 Mitglieder. Somit kann man sehen, wie klein deren Anteil an den Liberalen ist.

Ergo: Die einen wählen für Diktatur, die anderen kritisieren es, machen aber nichts dagegen. Also sind beide strunzdumm.

Es ändert nichts an meinem Engagement, nur können die Liberalen eben von mir auch keine besonders positive Behandlung erwarten.

Meine persönliche Abrechnung,

mit Liberalen oder solchen, die behaupten, liberal zu sein.

Bis auf wenige Ausnahmen (an die 300) haben Sie wieder nichts gemacht. Wieder sind Sie nicht einen einfacheren Weg gegangen und wieder hängen Sie sich an nicht-liberale Parteien. Sie schimpfen über den Irrsinn, gehen selber nicht in die Politik!

Sie brauchen nicht mal irgendjemanden in der Partei, mögen nur daß es um weniger Staat und weniger Gewalt geht, sollte Ihnen auffallen.

Nein, Sie echauffieren sich über die Auswahl von Kandidaten von asozialen Partien wie den Grünen oder auch den angeblich christlichen wie CDU oder CSU. Sie machen bei einer FDP mit, deren klare Ansage ist: Wir regieren auch in einer Ampel.

Sie haben es mehrfach dick versaut! Weil Sie einfach zu faul waren, sich zumindest eine liberale politische Vertretung zu suchen und die zu unterstützen.

Ich wünschte, ich wäre nicht mehr hier, sondern könnte irgendetwas schlürfend in einem normaleren Land leben.

Es ist unfassbar, daß die einzige liberale Partei in D so wenig Unterstützung durch Sie erfährt, daß sie nicht an der kommenden Bundestagswahl teilnehmen können. Ich schäme mich für Sie!

Unsere Politiker sind meistens nur noch widerlich

 

Gerade heute morgen wollte ich darüber schreiben. Meine Idee war: Heute verabschiede ich mich von ein paar Abonnenten und FB-“Freunden”.

Ich bin nicht für die Taten oder Untaten von anderen Menschen zuständig, nur für meine eigenen. Aber in D haben wir ein einmaliges Wort “fremdschämen”, genau so habe ich es gestern empfunden, als ich das im Fernsehen sah:

Es war unsäglich, meine Einordnung des Mists. Seit März 2020 sind ungefähr 1.2 – 1,4 Millionen Menschen gestorben. Offizielll gezählt werden speziell die “mit” Corona (mit <> an !), das sind um 80 000. Das kann man in ein Verhältnis setzen 80 000 / 1 300 000 * 100 = 6,15%

In 2020 sind in meinem Umkreis 2 Menschen gestorben. Einer aus dem direkteren Familienkreis und ein Bekannter. Beide ohne irgendetwas in Corona.

Ich kann nicht erkennen. was es, ich muß es Kult nennen, soll. Ich kann nur mit dem selben Satz schliessen. Mich ekelt es an.

Ich bin außerdem extrem wütend darüber und ja es ist ein fremdschämen, für jeden der da mitgemachth hat. Ich drücke es lieber so aus: Es ist widerlich.

Es steht Ihnen frei das völlig anders zu sehen, aber mich damit irgendwie mitfühlend anzusprechen – vergessen Sie es.

Schauen Sie mal, was ich in meiner Blogrolle fand: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2021/04/die-leichenfledderer.html

Wieder einmal eine Punktlandung

So wird also meine Vorhersage von irgendwann Mitte letzten Jahres eintreffen:
https://www.n-tv.de/panorama/Biontech-braucht-wohl-jaehrliche-Auffrischung-article22493845.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Corona bleibt und wird wie Grippe wiederholte Impfungen brauchen. Nun kann man davon ausgehen, daß entweder a) damit mal wieder da Leben normaler wird oder b) weiter eskaliert wird (Impfpflicht, Testpflicht etc) auch wenn sich Covid nicht als so tödlich erweist.

Die schlechten Politiker lieben mehr Macht, die guten lehnen eine Machtanhäufung ab. Sie könne daran die Guten und Schlechten einfach auseinanderhalten.

“Fatalität” von Wärme

Ich möchte Ihnen noch mal die “Fatalität” von Wärme nahe bringen:
https://www.google.com/search?q=frau%20von%20hinten%20reicht%20mann%20hand%20mann%20geht%20hinterher&tbm=isch&tbs=rimg:CRqe1xQpYH6xYcxjIlDx4Xe5&client=ubuntu&hs=6mh&hl=de&sa=X&ved=0CAIQrnZqFwoTCMjjgaingvACFQAAAAAdAAAAABAL&biw=1658&bih=1112

Fürchterlich – nicht wahr?

Klar steht es bei der einzigen liberalen Partei in Deutschland

Erst gestern kommentierten wir zum Mietendeckel so:
“Das dürfen wir hoffen, aber wer weid? Was wenn denen einfällt es auf Bundesebene gesetzlich so zu regeln, daß es den Berliner Weg entspricht? Es geht ja nicht um dieses Gesetz per se, sondern darum, daß es vom Land so verabschiedet wurde.
Wir können uns da nicht ruhig zurück legen – oder?”

Genau das passierte sofort, Herr Kühner von der SPD fordert genau so einen Mietdeckel bundesweit. (https://www.rnd.de/politik/karlsruher-urteil-zum-mietendeckel-kevin-kuhnert-fordert-bundesweite-regelung-AJ65QVAQ5MZA4OYPAJAT3QZWC4.html)

Somit hatten wir, das Problem auch gleich wieder erkannt und benannt.

Es sind nun an die 3 Parteien, die a) auf jeden Fall für mehr Zentralismus sind und b) mit klar hervortretenden sozialistischen Tendenzen.

Diese Parteien sind Grüne, SPD und CDU. Noch mehr Macht für die Exekutive von Allen und ganz klar Enteignung für die Grünen und die SPD.

Noch könnten Sie was dagegen machen. Aber Ihnen und uns läuft die Zeit bis zum September klar davon!

Zur Sozialdemokratie oder auch Sozialisten

Zur “Asozalität” von Liberalen/Libertären:
“Welcher LIbertäre will allen anderen mehr als 50% Ihres Einkommens rauben? Antwort: 0. Wir können die mit dieser Einstellung asozial sein?”

Der US-Ökonom Thomas Sowell bringt es noch präziser auf den Punkt:
Ich habe noch nie verstanden, warum es Gier genannt wird, das eigene, verdiente Geld behalten zu wollen, es aber keine Gier ist, sich das Geld anderer Leute aneignen zu wollen.

Manche nehmen es nicht so ernst

mit Journalismus speziell scheinbar diejenigen die eine bestimmte Richtung promoten:
Machen Sie sich selber ein Bild:
https://forum.parteidervernunft.de/forum/index.php?thread%2F2719-in-eigener-sache%2F=

vs
https://www.kraut-zone.de/podcast/2021/03/krautzone-podcast-nr-49-parteienherrschaft

Sie können sich selber überlegen, wer wo wie vorgegangen ist und was man davon halten soll.

Ach ja über einen reden ist sicher besser als mit einem reden.

Nein, die Leute die dort über die PDV kommentieren, haben nicht mit uns gesprochen, es ging alles über E-mail.

Möglich, daß man ihnen eine falsche Version geschickt hat, aber das hätte man ja klären können.

Aber nein man zieht über jemanden her

Gut gemacht Krautzone!

Meine Dankbarkeit von Ihnen “Interviewt” zu werden  hält sich in erstaunlich engen Grenzen, Sie können  Sie selber überlegen warum !

Es gab auch kein Belegexemplar und kein  Vorabdruck der Dinge die man veröffentlichen wollte. Nun ja, wer im Glashaus sitzt und mit Steinen wirft,  sitzt halt  auf Scherben.

Bin mal gepannt, ob und wie die darauf reagieren. Für mich hat sich die Sache mit diesem Eintrag geklärt. Ich stehe zu 100 % hinter dem was Sie im PDV Forum finden.

Nach meinen Mail-log ist genau die dort aufgeführte Version zu eben der Krautzone geschickt worden.

Mein kurzer Kommentar dazu: Mangelhaft….

 

Traurig

Ich kann es nicht mehr anders schreiben. Bei unseren aktuellen Poliitkern ist nicht mehr die Frage ob sie einen belügen, sondern nur noch wie lange dauert es zwischen den Lügen. Die Abstände werden immer kürzer.

Erinnern Sie sich noch an den 1. Lockdown? Und was nach der Aufhebung gemacht wurde und dann kam der zweite härete Lockdown auch wieder  nur für “kurze” Zeit und inzwischen sind es mehr als 4 Monate. Die Ansteckungszahlen sind wieder höhher als zu vor. Ein Grund endlich die unsäglichen Beschränkungen zurückzunehmen, nein nun sind wir in der 3. Welle und die 4 wartet nur darauf zu un zu kommen.

Es sind tatsächlich Verbrecher und zwar solche, die für ihre Verbrechen nicht zu zahlen haben werden.

Und Sie als Wähler unterstützen das. Ich bin wirklich bedient!

Und dann gibt es unter Ihnen solche denen es noch nicht schlimm genug ist. Ihnen kann ich nur mitteilen: “Bleiben Sie zu Hause” – wirklich niemand braucht Sie mehr, lassen Sie doch einfach nur die anderen mit Ihren Manien in  Ruhe!

Ich kenne keine Politik mehr, nur noch Deutsche

dachten sich auch Politiker in den USA
Dicke Lüge (Welt Ticker)
“New Yorks Gouverneur: „Vergesst die Politik! Wir sind in einer nationalen Krise, es gibt jetzt keine Politik!“
Angesichts drastisch steigender Infiziertenzahlen in der Corona-Pandemie hat New Yorks Gouverneur die Vereinigten Staaten zur Einheit aufgerufen. „Wenn es zu diesem Zeitpunkt eine Spaltung gibt, dann wird das Virus uns besiegen. Wenn es jemals einen Moment für Einheit gab, dann ist das dieser Moment“, sagte Andrew Cuomo am Montag bei seiner täglichen Pressekonferenz in New York. „Vergesst die Politik! Wir sind in einer nationalen Krise, es gibt jetzt keine Politik!“. Der 62-Jährige nahm damit indirekt Bezug auf die anhaltenden Grabenkämpfe zwischen Demokraten und Republikanern während der Pandemie. Cuomo ist Demokrat, US-Präsident Donald Trump Republikaner.

Der Gouverneur appellierte an das medizinische Personal anderer US-Bundesstaaten: „Ich bitte Mitarbeiter des Gesundheitswesens im ganzen Land: Wenn die Situation in Ihrer eigenen Gemeinde gerade nicht dringend ist, kommen Sie bitte nach New York.“ Es werde dringend Unterstützung für Krankenschwestern und Ärzte gebraucht.

Derweil kletterte die Zahl der Corona-Toten in New York im Vergleich zum Vortag um 253 auf 1218. Die Zahl der bestätigten Infektionen liegt bei über 66.000 – 9500 von diesen Patienten liegen im Krankenhaus.”
Alles ist Politik und Politik ist Alles !

Speziell einem Dreckloch der USA
Wie sich die Zeien doch ähneln.

Vor einem Jahr

Habe ich das hier gesdchrieben:
Bedanken Sie sich bei Ihrern gewählten Vertetern und den Zentralbanken. Sie wurden “gerettet” vor dem schrecklichen Zustand des Wohlstands für Alle. Das geht gar nicht und Ihre Regierenden und Andere haben das für Sie geändert.

Bejubelt den Herren, die Damen und die “besseren Menschen”

Ihnen kann auch bei der Angst vor dem Tod geholfen werden, gehen Sie diesen Weg und Sie werden sehen et funktioniert …

Verbrecher tun was Verbrecher tun, Deppen tun was Deppe tun und Wähler unterstützen das Erstere und handeln nach dem Zweiten.

Geniessen Sie die ihre paar Tage, Wochen, Monate, vielleicht Jahre mit einem Wohlstand, den Sie bald nicht mehr haben werden.

Treten Sie den Grünen oder LInken dabei und setzen sich für mehr Arbeitsplätze ein. Wir brauchen mehr Gendergaga, mehr Bürokraten, mehr Denunzianten, mehr Akademiker für nutzlose Bereiche, mehr Aberglaube, und vor allem mehr Windräder und besser isolierte Häuser, gerade speziell gegen Kälte wo wir doch alle wissen (97%) es wird wärmer. Stellen Sie das Denken besser ganz ein, das können nur Akademiker und abgebrochene die in der Politik landen, folgende Tests könne Sie gerne ausprobieren, unsere Autos sind so “sicher” mit 100 gegen ‘ne Wand stecken die weg. Probieren Sie es. Meiden Sie jeden produktiven Beruf, nur der Staat sorgt für Sie, ganz bestimmt !

Werden Sie systemrelevanter Bürokrat und machen den anderne Deppen schlechtere Vorschriften und legen den noch mehr Blödheit nahe. Merke Vernunft ist der Gegner, Gehorsam mal wieder das Motto, denken Sie an den Endsieg !

Denken Sie auch daran nur in der Nation liegt das Heil, den nur die schützen uns derzeit. Die Idee der EU, war nur dazu gedacht, schon mal Wohlstand zu vernichten, das Zielis nächer gerückt und wir können derzeit aber so was von “locker” auf die EU verzichten. Unsere Regierenden meinen ja auch diejenigen die uns beliefern aufzuhalten ist eine gute Idee, außerdem ist es auch eine gute Idee, viele Firmen zu schliessen. Das mit Produktion und Handel ist eine doofe Idee wenn es um Armut für Alle gibt. Vertrauen Sie Ihren Politikern, die wiessen wie man diese “Fehler” vermeiden kann.

Mir ist auch bekannt, daß Sie auf Suche nach Speichelleckern (derzeit etwas vorsichtig damit) und Arschkr.. sind. Das soll sich für diejenigen auszahlen – greifen Sie zu. Machen Sei sich auf, werden Sie Teil der Elite, bei der eigene Leistung nichs mehr zählt, aber Lügereii, Betrug und Gängerlung alles.

Mit dem Lecken können Sie an den Stromkabeln in Ihrem Haus anfangen, gewöhnen Sie sich an das Kribbeln. Ach Strom brauchen Sie auch nicht, klemmen Sie die Leitung u Ihrem Haus hab und vertrauen auf die Sonne, das kost’ ja nichts.