Fahrlässig

in mehreren Fällen. Fahrlässig und eine Schande ohne Vergleich: Wir schaffen es noch nicht einmal 6 Soldaten in den Irak zu schaffen weil die benutzten Maschinen zu alt sind und teilweise nicht mehr flugtüchtig, auch Ersatzteile gibt es nicht. Wir wollen die Welt offensichtlich nur mir guten Worten und unserem edlem Gemüt retten.

Zweite grobe Fahrlässigkeit und womöglich nicht verfassungskonform (Gleichheitsgrundsatz) die “Mietpreisbremse” soll in Kraft treten. Aber nicht für Neubauten. In Abwandlung eines andere Spruches könnte man schreiben: Rendite ist nicht alles, aber ohne Rendite ist alles andere Nichts. Erstaunlicherweise erkennt das Rudi Wais in den BNN heute ganz klar, er meint zwar die Exzesse würden damit gedämpft (gewisse Zugeständnisse an PC muß halt immer sein) aber er erkennt eben die Ungerechtigkeit und das Problem sehr genau. Fallende Renditen kann man nur erwarten wenn weitaus mehr Immobilien erstellt würden. Das wird aber nicht passieren, da es sich in D aus mehreren Gründen nicht lohnt in D zu bauen.

Nehmen wir ein Baugebiet hier in der Nähe, dort kostet der Quadratmeter zwischen 200 – 360 €. Nehmen wir an man könnte zu 200 € kaufen, dann benötigte man für 600 m-², 120 000 €. Darauf könnte man ungefähr ein 6-8 Familienhaus bauen (in D braucht man für das Haus unter anderem genügende Stellplätze). Sagen wir mal das wären um die 600 m-². Bei den Baukosten von ca 2000 – 2500 € / m-² sind das mindestens 1,2 Mio Baukosten. Zusammen mit dem Grundstück und den diversen Steuern reden wir “mal eben” um mindestens 1,5 Mio Gestehungskosten. Davon 5 % sind 75 000 €. Ergo müsste ein m-² grob 125 € / Jahr bringen oder gut über 10 € / Monat. Das kann man hier in Bruchsal getrost “vergessen”.. Oder auch http://www.immowelt.de/immobilienpreise/bruchsal/mietspiegel. Seien wir einfach mal großzügig und denken uns man könnte die 10 € / m-² bekommen. Dann ist das die Nettomiete, dazu kommen noch mindestens 20 % Nebenkosten. Rechnet man das für eine 60 m-² Wohnung durch kommen wir auf einen Mietspreis von 60 * 10 * 1.2 = 720 €.

Sehen Sie etwas? Es ist kein Wunder das die meisten der privaten Vermieter keine Rendite herausbekommen. Der Markt gibt es im Großen und Ganzen einfach nicht her und die Eingriffe in die Eigentumsrechte kann man in jedem Maßstab nur noch eklatant nennen. Die “Mietpreisbremse” wird daran gar nichts ändern sondern nur die weniger zahlungskräftigen Mieter verdrängen und genau da am stärksten wo es am meisten Altbauten gibt. Daran wird Wunschdenken nichts ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.