Die AFD

macht Ihrem Namen alle Ehre. Auch für Dumme, trifft den Nagel auf den Kopf. Man weiß gar nicht was man nicht an der AfD kritisieren sollte. Also bleibt wohl nur der andere Weg, das hervorzuheben was zu Beginn wirklich alternativ war. Das ist aber heute schon lange lange lange vergessen. Die AfD hat als einzige den Euro mal in Frage gestellt. Aber mehr hat Sie eben auch nicht zu bieten. Das jetzt die Panik vor einer rechten Unterwanderung ausbricht, zeigt nur wie linksversifft auch die AfD schon ist. Es ist ja schon rechtsradikal zu fordern, daß Gesetze eingehalten werden müssen und wie die AfD den Herrn Lucke aufs Podium stellt, hat schon eine gehörige Peinlichkeit. Aber insgesamt lieben es die Deutschen so. Schön links lenken aber rechts denken. Jahrzehntelang in der DDR perfektioniert. Auch die Linken leben in Saus und Braus, die Grünen benutzen die Fahr und Flugdienste wie kaum eine andere Partei, aber wehe wehe wenn sich das ein nicht Grüner herausnimmt. Dann gibt’s gleich mit dem Verzicht auf die Gewaltfreiheit gleich einen auf die Goschen. Inzwischen kann man festhalten, wer Grün und links wählt ist heute der neue Faschist. Wenn auch wohl das Zitat nicht so klar belegt ist: https://lagushkin.wordpress.com/2013/06/04/uber-untergejubelte-aber-gern-verwendete-zitate/
Gilt es: Der neue Faschismus wird nicht sagen, wir sind Faschisten sondern Antifaschisten. Kann man ja an der Antifa sehr gut erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.