Heute schon gesprungen

liebe Hunde oder wenn das ein Stöcken ist muß ich doch rüberspringen? Sie wissen nicht was ich meine? Sie haben nicht die neueste Studie der Bertelsmann Stiftung mitbekommen, da will ich Ihnen gerne mal mit Links zu unsere Systempresse aushelfen:

https://www.google.de/search?q=armut+kinder&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=U4fXV_eKGcTjUYirg-AG

Schlagen Sie nach. Ich schrieb dazu in 2011 !

Armut

sciencefiles stellen gestern nocht schonungsloser fest:https://sciencefiles.org/2016/09/12/die-entdeckung-der-kinderarmut-bertelsmann-studie-trifft-hoerige-journalisten/

Zitat: “Das bringt uns zurück zum statistischen Artefakt der Steigerung der Kinderarmut: Wenn Arbeitslosigkeit und Hartz-IV-Bezug stagnieren oder gar zurückgehen, die Kinderarmut, gemessen als Anzahl von Kindern mit einem oder zwei Eltern in Hartz-IV-Bezug aber zunimmt, dann hat man damit eine zunehmende Fertilität von Hartz-IV-Eltern, keine zunehmende Kinderarmut gemessen, jedenfalls dann, wenn man Wissenschaftler und nicht damit beschäftigt ist, ideologische Botschaften unter die Leute zu bringen.”

Ok und schon vor langer Zeit schrieb Frau Kablitz:

http://zuercherin.com/alles-darf-die-armut-nur-aufhoeren-darf-sie-nicht/

Und was ist mit Ihnen? Sind sie schon gesprungen. Haben Sie Ihrem “Entsetzen” in den sozialem Medien genügend Ausdruck gegeben? Oder verstehen Sie das Konzept von relativer Armut als entweder kein Konzept oder einen absoluten Blödsinn wie ich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.