Da lag ich weit falsch /Vorhersage D II 2017

In Österreich hat von der Bellen klar gewonnen. Ich lag-  falsch.

Dieses Ergebnis wird meine Vorhersage für die Wahl in D ändern, und zwar recht massiv. Menalitätsmässig sind Österreicher und Deutsche sehr ähnlich, ich glaube kaum das es das weitere Gruppen gibt, die so ähnlich ticken. Und wir (Österreicher und Deutsche) ticken sicherlich ganz anders als die US-Amerikaner – denen Freiheit etwas bedeutet. Wir sind ein Volk von Unter und Obertanen und das zu unterschätzen dürfte der Hauptgrund für meinen falschen Tipp gewesen sein. Ich meinte auch die Österreicher wären es leid gewesen. Das war offensichtlich nicht der Fall. Harmoniebedürftig mit dem Hang zur Bessermenscherei, ich denke das eint Österreicher und Deutsche.

Also wird es in 2017 bei uns doch anders ausgehen. Die AfD wird maximal auf 14- 17,5 % der Stimmen kommen. Also wird es maximal-  noch eine Warnung aber kein Desaster mehr für die etablierten Parteien. Aus meiner persönlichen Sicht es das äußerst bedauerlich… Nicht weil ich die AfD so schätze sondern weil ich die SED 2.0 Parteien so nicht ausstehen kann.

Hier haben wir aber ein Nullsummenspiel. Was der eine verliert gewinnt jemand anders, also wird der Verlust der etablierten Parteien in D nicht so groß ausfallen. Die CDU wird wohl über 30 % kommen aber immer noch stark verlieren. Ich befürchte die Linke wird noch zulegen können, die Grünen werden wohl auch mit “dabei ” bleiben. Bei der FDP habe ich immer noch keine Ahnung.

Also mit Wahrscheinlichkeiten in ()

AFD zwischen 14- 17 % ( 66 %)
CDU < 30 % (20%); 30 – 33 (50 %); 33 – 36 % ( 40 %)-  > 36 (10 %) müssen Sie für Gesamtwahrscheinlichkeiten zusammenzählen. Also das die CDU < 33 % bekommt halte ich insgesamt für 70 % wahrscheinlich)
Grüne < 5% ( 15 %), > 5 % (85%)

FDP < 5% (50 %); > 5% (50%)

SPD < 20% (30 %); > 20% (70 %)

Linke zwischen 10 – 15 % (80 % W’keit)

Man sieht, daß ich eine Neuauflage für die Groko für wahrscheinlicher halte. Rot – rot -grün scheint mir keine Mehrheit bekommen zu können.

Mal schauen..

 

 

2 Gedanken zu „Da lag ich weit falsch /Vorhersage D II 2017

  1. Welt.krank.

    Wenn man bedenkt, daß in Ö der FPÖ bzw ihrem Kandidaten ein Block aus ALLEN anderen Parteien inkl öff.recht. Rundfunk, praktisch allen Zeitungen, allen in Österreich weltbekannten Künstlern und der gesamten in der Öffentlichkeit wahrnehmbaren EU-Landschaft gegenüberstand, relativiert sich die Niederlage. Dessen ungeachtet teile ich Ihre EInschätzung. Auch die Wahl in Wien irgendwann 2015 war eine Ernüchterung und eine Erinnerung an die geistige Verfassung der Bevölkerung.

    Antworten
  2. Maxx

    Tja, mal sehen, wie es kommt. In Ö. hatte ich schon mit einem knapperen Ergebnis gerechnet, in der einen oder anderen Richtung, wie auch immer. War aber meinerseits auch nur geraten, da ich die dortige Stimmungslage in letzter Zeit auch nicht im Blick hatte. Interessiert mich aber, wie die Österreicher selbst das bewerten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.