Schlagwort-Archive: Deutschland

Immer mal wieder: Griechenland

Griechenalnd ist garantiert nicht “komplett!” am Arsch. Und nein wir Deutschen sind an den Schulden Griechenlands nicht schuld ! Es war das eigene Wahlverhalten und man hat gerne genommen was der günstige Euro an weniger Zins mit sich brachte. Wie man sehen kann, war es keine “normales” Wachstum sondern ein Wachstum angetrieben von schnell steigenden Schulden und die haben die Griechen ganz alleine angehäuft. Baader nannte es vorfressen und nachhungern. Die Gesellschaftsklempner wie der Autor wollen einem weiß machen, daß es mit den Schulden schon alles normal ist und die sind entsetzt wenn die Staaten auf einmal nicht mehr so viele Schulden machen um Ihre Irrsinn zu bezahlen. Ich finde es gerecht und auch uns Deutschen wird bei 2 Bio an Schulden auch irgendwann erwischen. Man könnte ja mal auf die Idee kommen Defizite auch abzubauen. Sogar Keynes der immer wieder zitiert wird hat es sich so vorgestellt, was auch unsere Politiker immer wieder vergessen, in guten Zeiten Schulden und Staat zurückfahren. Dieser Teil ist der unpopuläre aber mindestens genauso wichitge. Besser natürlich man fängt mit den Manipulationen gar nicht erst na. Aber das wäre ja für die meisten Politiker fürchterlich, irgendwo muß das Geld ja herkommen. Steuern sind nicht so populär also nimmt man Schulden auf, die klar irgendwann vom Steuerzahler auch bezahlt werden müssen – aber dan ist der Politiker ja nicht mehr an der Macht.

Prachtbeispiel dazu Obama. Verdoppelung der Staatsschulden in nur 8 Jahren bei übre 200 Jahren vorherigen Präsidenten. Schulden machen etwas, und die Griechen bekommen es gerecht auf’s eigene Brot geschmiert.

In D sind wir auf dem gleichen Weg wie die Griechen: https://sciencefiles.org/2018/08/21/die-deutschen-verarmen-merkels-sozialismus-durch-die-hintertur/ Dank des Wahlverhaltens der Deutschen regieren in D seit 70 Jahren Sozialdemokraten. Kommt eben darauf an wie schnell man Schulden sammelt und ob man es glaubt oder nicht bisher waren wir da ehre noch diejenigen die es nicht ganz so weit trieben. Der nächste Abschwung kommt aber bestimmt und dann wird’s auch wieder mit dem Schulden machen – bis es kracht, und es wird genauso krachen wie in Griechenland.

Und wer meint es sei schon alles ansonsten in Butter: http://www.roland-baader.de/macht-oder-vernunft-warum-die-weltfinanzkrise-nicht-vernunftig-gelost-wird/ Als ob die Krise des EUR vorbei wäre. Als ob die EU aus dem Schneider wäre.

Deutschland 2018

ohne Anspruch an Vollständigkeit:
1) “Sozial”ausgaben Rekord: 963 Mrd €
2) Absicherung für Unternehmer von Staat (Bauern fordern Milliarden)
3) Absicherung für Lebensentscheidungnn “Armuts”risiko allleineziehend.

Es ist nicht möglich damit auf Dauer durchzukommen. Es arbeiten in D ca 44 Mio Menschen, die müssen das alles Schultern unser BIP beträgt ganz grob: 3,25 Billionen, also kann man schreiben 1/3 sind davon Sozialabgaben. Die können ja nur von den 44 Mio Arbeitenden geschaffen werden. Also haben die ganz grob eine Abgabenquote von: 60 %.

Man arbeitet in D nicht mehr für sich sondern für Andere. Das kann nur in einem enden. Die Ansprüchhe werden weiter steigen (und ja wir haben einen neuen dt. Rekord) und die Arbeitenden somit noch mehr belastet. Irgendwasnn sagen die, leck’ mich. Und dann ist’s mit der Armutsindustrie vorbei.

Wissen Sie

woran man erkennt man ist in Deutschland?

Winter: 10°. Es ist zu warm, der Klimawandel
Winter 5° Es ist zu warm, liegt am Klimawandel
Winter 0°: Es ist immer noch zu warm, liegt am Klimawandel
Winter -5°. Es schneit, die vielen Niederschläge liegt am Klimawandel, Deutscher fährt in den Graben, er steigt aus und fragt: Wen kann ich verklagen?
Winter – 10°: Es ist zu kalt, liegt am an der Klimaerwärmung, die den Golfstrom zum versiegen bringt darum wird es in D im Winter kälter
Winter -20°: Der Untergang Deutschlands steht bevor, die Bahnen fahren nicht mehr die Flugzeuge fliegen nicht mehr, die Leute warten auf “Klimawandel”
Winter – 30°: Deutschland hört auf zu existieren, Sibirien ist nun direkt in Deutschland, liegt am Klimawandel

Frühling < 0 °, es ist zu kalt, früher waren Frühllinge besser, liegt am Klimawandel
Frühling >= 0°, es ist zu warm, früher waren Frühlinge besser, liegt am Klimawandel
Frühling es regnet: Sch… wetter, früher waren Frühlinge besser, liegt am Klimawandel
Frühling trocken: Es ist zu trocken Schuld ist der Klimawandel (menschengemacht – klaro)

Herbst < 0 °, es ist zu kalt, früher waren Herbste besser, liegt am Klimawandel
Herbst >= 0°, es ist zu warm, früher waren Herbste besser, liegt am Klimawandel
Herbst es regnet: Sch… wetter, früher waren Herbste besser, liegt am Klimawandel
Herbst trocken: Es ist zu trocken Schuld ist der Klimawandel (menschengemacht – klaro)

Sommer < 10°: es ist zu kalt, Schuld ist Klimawandel, man gedenkt eines Schlagers: https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas

Sommer > 10 ° < 20 °, es ist zu kalt sieht oben

Sommer 20 – 25 ° Es wird zu warm, Schuld ist der Klimawandel

Sommer  25 °: Es werden Notstandsgesetze ausgedacht, Schuld ist klar der Klimawandel

Sommer > 30 °. Deutschland ist dem Untergang, es ist zu heiß, Bauern und Tiere sterben, der Klimawandel ist schuld es gibt keine Rettung. Mr und Mrs Obvious feiern Hochkonkunktur: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/hitze-in-deutschland-rotes-kreuz-ruft-zum-trinken-auf-a-1219915.html Wow darauf kämen Deutsche nie von selbst, daß man was trinken sollte. Naja wer’s nicht macht kann sich ja zum Darwin Award anmelden.

Sommer > 35 °. Deutschland macht zu, die straßen gehen kaputt, man konnte ja nicht mit HItze rechnen, und das im Sommer, die Flüsse trocknen aus, der Tod wird mit jedem Grad mehr aktiver, wir werden alle sterben:

Auch immer klar. Früher gabe es noch tolle Politiker und man machte Politik für den kleinen Mann, man wählt CDU/SPD, Heute ist alles schlechter, die machen nur noch Politik für den Bonzen, man wählt überwiegend immer noch CDU/SPD. Früher gabe es noch Zucht und Ordnung, man wählte CDU/SPD. Heute verlottert alles, man wählt CDU/SPD

Das kann man ad infinitum fortführen. Deutschland ein Land der Opfer. Ein Land der Untertanen ein Land in dem es sich lohnt für Politiker zu leben, Ein Land in dem die Bürokratie gedeiht und ein Land was ich daran ergözt sich zu erniedriegen, zu versklaven und wo es schick’ ist für den eigenen Untergang zu sein.

Nicht mein Deutschland….

Erdogan – Türkei, Deutschland, EU

und allgemeine Menschenrechte

Für Europa erst mal nichts. Denn es ist ziemlich egal wer wo die Regierung stellt für Europa. Betrachtet man die EU als politische supranationale Organisation die es ist gibt es sicherlich mehrere mögliche Bedeutungen
1) Man könnte hoffen ein Türkei Beitritt zur EU ist erst mal unwahrscheinlicher geworden

2) Es könnte sein, daß sich zwischen EU und Türkei die Spannungen vergrößern,

3) Deutschland wird bei 2 direkt betroffen, weil dann die Türken einfach viele nach Deutschland weiterziehen lassen werden

Für die Menschenrechte auch in Europa kann ein Sieg Erdogans nichts Gutes bedeuten. Wenn man einem Präsidenten immer mehr Macht gibt, wird er sie irgendwann ausnutzen und/oder einfach falsche Entscheidungen treffen. Da dann hinter dem Fehler das Gewaltmonopol steht wird es gleich mal die 60 Mio Türken treffen. Die Reaktionen der EU darauf eben die restlichen irgendwo um 300 Mio hier lebende Europäer.

Für die Türkei bedeutet es nur eins: Es geht weiter abwärts. Es werden Menschen verschwinden und es wird der Wohlstand schwinden. Die Fähigen werden versuchen aus dem Land zu kommen, also wird es neue Steuergesetze und Hürden für die Auswanderung geben.

Noch mal für Deutschland: Da hier die erschreckende Mehrzahl über 60 % für Erdogan stimmt, rechne ich damit die Türken werden versuchen unsere Politiker zu beeinflussen ja zu erpressen um Erdogan-freundlicher zu sein. Ich denke man wird schon bald von irgendwelchen Erleichterungen für die Türkei lesen müssen/können/dürfen.

Insgesamt für die Europäer an sich: Sie bekommen was die Mehrheit offenbar will. Mehr Gewalt – ziemlich dumm IMHO:

PS: Herr Tögel hält auf FB fest: https://www.facebook.com/andreas.togel.5/posts/1917128268326424
“Das von den in im zivilisierten Teil der Welt (außerhalb der USA, denn dort hat der liberale Gegenkandidat Erdogans einen Kantersieg eingefahren) lebenden Türken gezeigte Wahlverhalten läßt sich so ausdrücken: Freilandhühner für Käfighaltung (aller übrigen). Erschreckend.”

Besser es steht auch hier

Ich kann es mir denken und trotzdem: https://www.heise.de/…/Chemiewaffen-in-Syrien-Es-geht-nicht…

Dort unten herrscht Krieg – jedenfalls in Teilen des Landes und im Krieg geht es nur um eins – um’s Gewinnen. Jedes Mittel ist da recht. Es gibt einige Seiten die an “Beweisen” garantiert nicht interessiert sind.

Nehmen wir mal an Assad hätte diese Chemiewaffen gehabt und auch eingesetzt. Meinen Sie er wäre froh darüber, Beweise dafür vorgelegt zu bekommen?

Nehmen wir mal an die Sache mit den Chemiewaffen ist einfach nur erfunden Meinen Sie die US-/GB-/F Regierungen wären daran interessiert oder gar froh dies bestätigt zu bekommen?

Es ist immer wieder erstaunlich, wie nach Wahrheit gerufen wird, wenn man daran gar nicht interessiert ist. Ach ja und nicht immer sind die die am lauteten nach “Wahrheit” schreiben wirklich interessiert Sie zu erfahren. Sie möchten eine Bestätigung……

Niemand weiß dort wer wann, wo, was tat außer die Handelnden. Ich wette 100:1, kein Präsident in irgendeinem Staat weiß was dort wirklich lief. Im Interesse von was auch immer zur Erhaltung des Systems und der Systemprofiteure, wird auch ein Präsident nur ausgewählte Informationen bekommen. Ob er nachfragt darf bezweifelt werden.

Man kann es sehen wie man will Unrecht bleibt Unrecht egal wer es begeht. Das Nazideutschland verloren hat ist sicher besser als die Alternative. Nur das ändert doch nichts daran, daß es massive Kriegsverbrechen auf allen Seiten gab. Auch das Völkerrecht ist doch im Endeffekt in einem Krieg irrelevant.

Die Fakten beweisen doch die Massenbombardierungen hatten nur einen Zweck – zu gewinnen. Wer dabei vom Gegner drauf geht, ist erst mal irrelevant und im Nachhinein wir man sich schon “Entschuldigungen” ausdenken. Warum meint man es sein in den heutigen Kriegen anders?

Im Krieg geht es nicht um Recht sondern um a) zu überleben b) zu gewinnen. Und ja lesen Sie doch den Bericht über Gehorsam. Wer genau von den Bomberpiloten auf dt. und alliierte Seite wurde wegen Kriegsverbrechen verurteilt? Wer von den Gewinnern wurde als Kriegsverbrecher hingerichtet?

Heute in FB gepostet: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=353488178497629&id=100015093497279

Muß manchmal sein

Von FB direkt hier hin übernommen (weiß man was FB so streichen wird?)

Zitat: ”

Nazis überall nur Nazis….
https://lepenseur-lepenseur.blogspot.de/…/irgendwie-erschut…

Afd , minimal rechtspopulistisch aber bestimmt auch irgendwo Nazi. Alternativen zur Alternativlosigkeit – bestimmt auch irgendwo Nazi.

Nazi hin, Nazi her, Nazi sein ist gar nicht schwer. Sie brauchen nur kurz nicht aufpassen woher der politische Wind weht und schon sind Sie es – -Nazi.

Gegen die Vorherrschaft des Staates, muß irgendwie Nazi sein. Denn wie kann man nur glauben der Staat und dessen Angestellten täten etwas Böses? Nein, nein machen die nicht, das machen nur die Anderen die Nazis.

Nazi, Nazi, Nazi, die Guten nicht Nazis, benutzen genau diesselben Mittel, Verleumdung, Überwachung Denunziantentum. Stiftungen für “vediente SED” Spitzel, finanziert durch staatliche Stellen. In Wirklichkeit Nazis im Antinazi-kostüm. Merke man kann selber Nazi sein, muß nur darauf bestehen Antinazi zu sein. Untaten im Namen, das Anti macht es “zu etwas gerechtem” Morden von Nazis aber klar wenn mann denn Antinazis ist. Vergötterung von sozialistischen Mördern die auch wieder das gleiche machen. Ich sag nur Nazi, Nazi, Nazi.

Das erklärt alles, das diffamiert Alles. Alles was nicht auf Multikulti, “Kuschelmaxima” steht ist Nazi. Hinter jedem Schild mindestens ein Nazi, die Polizeit, garantiert von Nazis unterwandert. Embleme mit einem Adler der dann noch ein bisschen weitere Federn hat, Nazi.

Nazi, Nazi, Nazi. Kein Tag ohne Nazi basching und ernsthaft? Keine nationalsozialistische Partei in Sicht nur noch alles internationale oder zumindest EU Nazionale. EU ein Superstaat als “Antinazi” Instrument. Ein System was in jedes Einzelne leben jedes einzelnen EU-Bürgers eingreift, statt “nur” in einem Land der EU.

Ich wiederhole mich: http://www.q-software-solutions.de/…/ziehe-ich-mal-aus-den…/
oder https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/07/terror/

Eine EU wie Sie unseren Politikern vorschwebt ist ein Triumpf für jeden Nazi. Es gibt dann gar kein entrinnen mehr in Europa. Alle für die Großmachtsphantasien unsere Delebets , der Volkstreter der Nazis im Kostüm der Antinazis

Die einzigen Nazis die zu fürchten sind sind diejenigen die in der Politik gerade die Macht haben. Überwachung (siehe Mautdaten) Netzwerkdurchsuchungsgesetz, Gesinnungparagraphen

Alles Mittel die die Nazis zu so großem Unheil anwandten. Wer die gleichen Mittel benutzt ist auf einmal kein Nazi mehr?

Wirklich?

Man schaue sich hie mal die Kommentare zu den Vorhaben in Schweden an. Was sonst als das Primat der Politik in jedem verdammten Leben zu jedem verdammten Augenblick ist das Ziel? Wie will man noch mehr Nazi sein? Der “Staat” ist Alles und wer Teile des Staates in Frage stellt ist – soll sein ein Nazi? Wie verdammt soll das gehen? Die Nazis wie die Sozialisten sind für den “starken” Staat, ein Staat der permanent mit dem Tode droht für jeden Mist. Es gibt nur eine Strömung die nicht sozialistisch oder nationalsozialistisch ist, das ist der Liberalismus. Nur der stellt den Schutz des Einzelnen vor Staatswillür ganz nach oben. Was machen unsere Parteien, Primat der Politik überall. zu jeder Zeit, nichts darf unreguliert blieben (O-Ton. FDP)

Merkt eigentlich noch irgendwer außer Liberalen etwas? Jeder der die aktuellen Parteien wählte stellt die Macht des Staats über Alles und speziell auch über das Recht am eigenen Leben für jeden der hier lebt. Und klar nachher will es mal wieder keiner gewesen sein. Zu über 90 % tragen die Wähler diese Weg ins Verbrechen mit. Hauptsache man selber ist “der Gute” nicht wahr. Das Gute erlaubt bestimmt auch Verbrechen im globalen ausmaß.

Wie mich diese Gralshüter der “reinen Lehre” ankotzen, kann ich nicht mehr zivil ausdrücken. Frei nach wem auch immer wollt Ihr den totalen Staat? Wollt Ihr ihn totaler als es je zuvor der Fall war — dann wählen Sie weiter so.

Mögen Sie dann an dieser Wahl als Erstes verrecken.”

Und damit bin ich wohl auch dem hier nachgekommen: 

Wahrscheinlich neuer Rekord 95 % der Wähler erwischt – well done.

Deutschland zum Vergessen

So wir werden also an Eiern sterben. Sonst haben wir ja keine Probleme. Innere Sicherheit – auf dem Weg dran gegeben zu werden. Äußere Sicherheit – nicht mehr gegeben, dafür aber Umstandsklamotten für Soldatinnen. Zuverlässige Handwerker – Mangelware – aber Bürokraten satt.

Kontrolleure die Kontrolleure kontrollieren. Selektiv werden die Normalos noch mit bürokratischem Wahnsinn verfolgt. Ein “Skandal” über Diesel, der absolut mit realen Problemen nichts mehr zu tun hat. Probleme werden aufgebauscht um wirkliche Probleme zu verbergen.

Die EZB hat inzwischen über 2 000 000 000 000 an Staatsanleihen aufgekauft, die Bilanz geht weiter auf als jeder gut gelungene Hefeteig. Wir haben immer noch über 2 Billionen an Schulden. Straßen die verrotten, Brücken die nicht mehr befahren werden können. Alles wo der Staat seine dreckigen Finger reinsteckt, geht den Bach herunter.

Ausbildung, ja wir haben mehr Abiturienten als je. Und trotzdem scheint die allg. Hochschulreife nicht mehr für ein Studium zu reichen – oder wenn für Fächer sie Genderkunde – was kein Mensch braucht und was keinen Kenntnisgewinn verspricht.

Und dann wird uns erzählt wie gut es uns doch geht. Warum man das betont? Weil es wohl so toll nicht aussieht. Was ja auch mein letzter Eintrag belegt. Ja hey die Sozialquote ist höher als je in der Geschichte – dt. Erfolge. Man fragt sich wie wir den letzten Krieg 6 Jahre lang durchhalten konnten. Heute wären wird nach 6 Monaten schon am Boden zerstört. Verweichlichung und Verweiblichung, das soll Deutschlands Zukunft sein? “Weibliche Werte” die man schon wieder anders nennen muß sind was unsere Zuchtanstalten namens Gymnasium bieten. Handwerk, körperliche Fitness, Durchhaltevermögen und Biß. Wird den Kindern dank Ritalin gleich mal weggenommen. Sofortige Gratifikation, oh das ist aber ein schönes Bild – mit 2 Kreisen und 4 Dreiecken. Ach ja und dann lassen wir immer mehr Fernsehen die Kinder(v)erziehung übernehmen. Spannersendungen und Kuppelshows, Gutmenschenrunden über die entsetzliche Situation von wem auch immer wo auch immer. Jeden Woche eine neue Panik-Welle, Heute die Eier, morgen Fisch übermorgen Hühnerfleisch, dann wieder Schweinefleisch, Bohnen dann der Autoverkehr, dann die ach so schlimmen Kohlekraftwerke und dann wieder Schredderei von Hühnerkücken. Ja ich sehe, bei so viel Problemen kann man schon mal den Überblick verlieren.

Ach ja Psychokrankheiten sind auf dem Vormarsch, weil wir ja so gestreßt sind. Ja mein, wer halt mehr als die Hälfte des Einkommens für Andere weggeben muß, kann man schon gestreßt sein. Was wollen die dummen Deutschen – noch mehr Staat in jedem Leben – wie sinnvoll. Ach ja diejenigen die sagen laßt die Menschen doch einfach mal in Ruhe, werden als herzlose kalte Gesellen dargestellt.  Unsere Kinder werden schlimmer gehalten als jedes Nutzvieh, wie müssen unsere Kindern Leute überlassen, die niemals außerhalb von staatlichen Organisationen tätig wurden. Lehrer sind die Götter, und die Eltern stehen wie auch der Wähler als Bittsteller da. Ja weit haben wir es gebracht, ein Haufen Feiglinge, die bettelt mehr unterdrückt zu werden um sich dann zu beschweren, daß es die bösen “Kapitalisten” sind die ihnen so übel mitspielen.

Ach ja, statt für den liberalen Weg einzuschlagen, fangen wir an Kniefälle im Namen der pol. Korrektheit zu veranstalten. Die Deutschen  der Zukunft werden lernen müssen, wieder für sich selber einzutreten und sich zu wehren. Aber wer will da schon? Die Wähler der Sozialdemokratischen Einheitsparteien sind es jedenfalls nicht. Als hätte ich es für diesen Blogeintrag bestellt: https://www.salonkolumnisten.com/niko-paechs-postwachstumsoekonomie-wirtschaftstheorie-aus-dem-braun-gruenen-sumpf/

Zum Fluchen

ist keine schöne/gute Angewohnheit, nur treiben uns unsere Delebets ja geradezu dazu. Also die USA wollen unter Trump aus den “Klimaschutz”-whatever austreten. Was fällt unsere Frau Merkel dazu ein – China soll es richten. 2 Sachen zum fluchen, als erstes Mal wird und dank Ihrer tätiger Mithilfe diese Bundeskanzlerin “erhalten” bleiben. Das allein ist schon ein Grund die Wähler und diese Frau zu verfluchen. Dann wendet man sich an China eine astreine Diktatur, wo aber die Diktatoren schlau genug sind die Wirtschaft genügend freien Raum zu geben. Wen aber die Obrigkeiten auf’s Korn nehmen ist noch rettungsloser verloren als hier. Die Chinesen werden uns freundlich zu hören und dann genau freundlich belügen. China statt USA, darauf muß man mal “kommen”

So fängt der Tag schon grausam an….