Seriöser Humor am Nachmittag

Über die Gefahren des Autofahrens vs Gefahren durch Waffen:
Nicht? Autofahrer in D.Sagen wir mal 55 Mio Unfälle im Jahr 2,5 Mio ergo rund 2,5 / 55 = 4,5% Waffenbesitzer nach: http://www.deutschlandradiokultur.de/statistik… rund 2,31 Mio Unfälle mit legalen oder illegalen Waffen: Zwar registriert das “Statistische Bundesamt jährlich rund 70 Tote durch Schusswaffen bei Angriffen und Unfällen, dazu kommen etwa 750 Selbstmorde.” also sagen wir mal 900.

Damit kommen wir auf eine Rate von 900 / 1000000 * 100 = 0,09 % . Die logische Schlußfolgerung kann nur sein den Autobesitz zu minimieren. Denn offensichtlich kann der Deutsche mit soviel Eigenverantwortung und Macht mit seinem Auto so viel schlechter umgehen.

Ja, ist natürlich Blödsinn genau so wie es Blödsinn ist Schranken für den Erwerb von Waffen aufzustellen. Was legitim ist, wenn jemand beweisbar mit Waffen jemanden bedroht hat, darf er erst mal keine mehr haben. Wenn Sie Auto fahren bekommen Sie ja auch je nach Vergehen Punkte, das könnte man sich durchaus auch für Waffenbesitzer vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.