Beste Nachricht seit langem

speziell natürlich für jemanden wie mich, der gar nicht regiert werden will. Und da es offenbar die FDP war, die es ermöglichte, bedanke ich mich erst mal bei denen. Hättet Ihr Euer Rückgrat so um 2009 schon entdeckt.

Schaut man in die Zeitung kann man sich als liberal eingestellter nur freuen. Ganze Seiten voll mir “Deutschlands Blamage” aber auch so Sachen wie “Reformvorhaben in Europa erst mal nicht möglich”. Sie sehen ich habe völlig Recht. Solange wir keine Regierung haben, haben wir erst mal vor neuen Repressalien Ruhe. Es gibt keine neuen Gesetze und keine neuen Einschränkungen der individuellen Freiheit. Ein Zustand der meinetwegen gar nicht lange genug andauerrn kann.

Was genau hätten Sie von eine Regierung erwartet bei der die Grünen mitmachen. Gerade die Grünen die im alles deutsche am Liebsten zerstört sehen, entdecken auf einmal Ihr Herz für Familien – ja klar – nicht dt. Familien sondern für nicht dt. – also schon wie erwartet. “Schwadroniert” wird aber über die “Zerstörung von Familie” – Grüne sind wirklich abscheuliche Zeitgenossen.

Nun schauen wir mal auf die Alternativen:

1) Es wird eine Minderheitsregierung aus CDU / Grüne geben. (Man überlege sich mal CDU zusammen mit Grünen, eine Zumutung auf Steroiden… Kommt es dazu wird es auf jeden Fall auch mit neuen Gesetzen langsamer voran gehen. Alternativlos ist dann eher nicht angesagt und Mehrheiten finden sich in D nur in einem Fall, Irgendwelche Kosten auf den Steuerzahler übrwälzen. Also es wird zwar weniger Gesetze geben, die werden aber mit Sicherheit enteignende Wirkung entfalten

2)-  Neuwahl. D.h. wir haben erst mal noch ungefähr 3 Monate unsere Ruhe. Besser als nichts aber besser wären es 4 Jahre, das ist klar. Nun wer wird da gewinnen und wer verlieren. Ich gehe davon aus, daß es weder der SPD noch der CDU gut bekommt. Meint Hoffnung wären Verluste für die Grünen. Gewinnen dürften FDP und AfD. Nun wäre es denkbar, daß eine starke FDP ausricht für Gelb/Schwarz und wie wären zurück in 2009. Was danach kam, ist nur mit einem Wort zu beschreiben – schlecht. Verlierer werden auf jeden Fall die “Blauen” sein, worüber ich wenig traurig bin.

3) Es finden sich andere Regierungskoalitionen. Möglich ist immer noch Groko und auch wenn es derzeit nicht klappte kann es auch mit-  Jamaika immer noch etwas werden. Interessant – wenn auch zu früh – wäre eine CDU/AfD/FDP Regierung, Ich glaube damit hätten einige speziell in der CDU / CSU wenig Probleme.

Betrachtet man wer mit diesen Grünen zu “Kompromissen” gekommen wäre, nämlich die CDU/CSU, so kann man da als Anhänger dieser Parteien wirklich nicht gut finden. Die CSU ist dabei m.E. noch schlimmer als die CDU. Wie man dem schlechtesten Ergebnis der CSU ansehen kann, sehen das wohl viele ehemalige CSU Wähler genau so.

Insgesamt-  also erst mal keine Regierung – das kann ich nur hervorragend finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.