Womöglich hat Herr Kretschmann recht

die Grünen als Wirtschaftskenner zu beschreiben. So wenig Ahnung wie die Anderen bringen auch die Grünen zusammen. Bei denen kommt dazu aber noch der unerschütterliche Glaube die Welt nach Ihren Vorstelleungen verbiegen zu müssen. Wahrscheinlich finden es die meisten Grünen wirtschaftlich völlig i.O. ganze Industrieen ohne Grund dicht zu machen. Das widerspricht sicherlich nicht Ihrer Meinung etwas von Wirtschaft zu verstehen. Das Sie dabei wirtschaftlich an die Wand fahren, ist bei den Grünen genauso sicher wie bei allen anderen derzeit im Bundestag vertretenen Parteien. Somit reihen Sie sich nahtlos in die Reihen aller Parteien ein seien es CDU, SPD, Linke, FDP, AfD oder wem auch immer. Verbote, Eingriffe, Vorschriften, neue völlig sinnlose Jobs (Gleichstellungsbeauftrage unter anderem) und dazu noch das Anhimmeln von Gewerkschafen als “Gerechtigkeitsfortschreiter”. Das alles immer gewürzt mit dem Willen anderen Ihre Lebensweise zu verbieten um selber immer genügend Rahm zu haben. Somit irre ich mich vielleicht, vielleicht sind die Grünen mehr Wirtschaftspartei als die anderen – in einem destruktiven Sinn ganz bestimmt.

Passend zu den Grünen als Wirtschaftspartei eine Umfrage deren Ergebnis kurz in den BNN angerissen wurde. Die jüngeren Deutschen wollen sich nicht selbständig machen. Das macht ein guter Grüner auch nicht und grundsätzlich spricht das für das Verständnis von Wirtschaft. Warum soll man sich den ganzen Gesetzeskram antun. Man geht in irgendeine große Firma und dort finden sich ganz bestimmt Spezialisten und man selber kann ja auch eine werden, sei es als Jurist, als VWLer, als Biologe oder was sonst noch so “geht”. Wirtschaftlich selbständig machen damit? Na ja, geht, ist aber sehr ungewöhnlich. Aber in großen Firmen tickt man ja wie der Staat selber, daher wohl das Interesses lieber dort zu landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.