Was zeichnet sozialistische System aus?

Wenn man nicht mal zugibst das es Sozialismus ist wenn man mehr als die Hälfte des selbst verdienten Geldes an den Staat abgeben muß, könnt man auf die Idee kommen zu fragen. Ab wann ist es für dich Sozialismus? 100 % Abgaben.

Und es ist keine “verquere” Logik sondern Logik. Wenn Du mehr als die Hälfte Deiner Zeit für jemand anders arbeiten mußt ist das alles nur kein Kapitalismus. Es sei Dir gegönnt es sozialdemokratische Enteignung zu nennen, ganz wie Du willst.

Davon abgesehen wo sind den bei Dir logische Argumente?

Meine sind offensichtlich und Du willst es wohl nur nicht sehen. Ein Wirtschaftssystem in dem man länger für Andere auf deren Geheiß und für deren Verteilungsmaschinerie arbeitet ist ein sozialistisches System

Oder noch einfacher. Ein sozialistisches System ist ein System in dem der Staat sich das Zahlungsmittelmonopol unter den Nagel gerissen hat. Denn damit kann er jeden erpressen und wirkt in jeden Handel mit herein und es wird immer von Produktiv nach Unprroduktiv umverteilt. Jede erzwungene Umverteilung ist sozialistisch, denn Du hast kein Mitspracherecht für was Dein Geld eingesetzt ist.

Schade das Ihr nicht mal in der Lage seid logische Schlußlfolgerungen über mehr als ein Stufe zu erkennen. Das ist natürlich durch Eure Einstellung zur Mißachtung von Eigentrum einfach zu erklären.

Man kann es auch so schreiben. Bei Euch heiligt der Mittel jeden Zweck. Gesellschaftspolittische Experimente, aber immer gern, wenn lässt man bezahlen? derjenige der etwas hat.

Ihr seit unfähig anderen Leuten etwas anzubieten und daher greift Ihr auf Gewalt und Raub zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.