Das ist eine Katastrophe

Ok, ich habe vor der Wahl geschrieben, wenn es nach mir ginge weder Clinton noch Trump. Habe Frau Clinton aber mehr abgelehnt als Trump. Der Grund war für mich einfach. Frau Clinton war maßgeblich in/an den Kriegen im Nahen Osten beteiligt. Herr Trump noch nicht. Es sieht so aus als ob sich das heute geändert hätte. Nun, die Warnungen waren gerechtfertigt, daß aber Trump so schnell in einen schwachsinnigen Krieg zieht (was er selber auch so vor 4 Jahren twitterte) , war für mich nicht abzusehen. Also war ich wohl “mal wieder ” zu gutgläubig. Ich sollte, glaube ich, aufhören in den Politikern noch etwas Vernunft zu erwarten.

Interessanterweise finde ich eine Menge Kollegen (die ich eher als liberale/konservativ) einschätze die meine Meinung teilen:

Jetzt hat sich Donald Trump erledigt

http://citronimus.de/syrien/

Und auch auf Facebook scheinen speziell Liberale/Libertäre dieser Meinung zu sein. Ich kann nur hoffen diese Leute raffen sich endlich mal auf für eine liberale Partei einzutreten. Ansonsten geht es uns wie am Ende der Weimarer Republik. Ein neuer Weltkrieg wird gar fürchterlich sein….

Und hier bekomme ich noch mal Bestätigung: https://www.youtube.com/watch?v=EXuV64hp4dk.

2 Gedanken zu „Das ist eine Katastrophe

  1. Maxx

    Tja ja, war auch mein Gedanke. Hatte auch nicht gedacht, dass die Wandlung so schnell … zumal der Trump bis vor kurzem sich aus Syrien eher raushalten wollte, wie er damals auch getwittert hatte. Na ja, doch ein normaler Politiker halt: “Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern.”

    Antworten
    1. Friedrich Beitragsautor

      Tja, ich meinte auch der fängt an mit dem Rückzug aus diesen Gebieten, und ja ich dachte vielleicht meint er es ernst mit Amerika (eigentlich USA) zuerst. Was der Nutzen der USA ist, Ihre Soldaten über der ganzen Erder verstrreut zu haben, kann wohl nur ein Etatist verstehen, oder jemand der eben meint jedes Land hat so zu werden/sein die USA. Nun ja, soviel Blödheit muß ich den Deppen in der Politik wohl inzwischen zugestehen. Es ist schon irre zu meinen Länder die die USA ablehnen würden sich freuen wenn sie von den US-Truppen heimgesucht werden. Das wird Ihnen garantiert beibringen die USA zu lieben. Wenn ich das – was sonst?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.