Man sieht überall die Ernte

Wenig “erstaunlich”
https://www.nzz.ch/…/venezuela-der-groesste-zahlungsausfall…

In der Wüste wird der Sand knapp wenn Sozialisten herrschen. Ersetze Wüste durch Venezuela und Sand durch Öl….., Yepp genau Sozialismus.

Mein Mitleid wurde aufgebraucht, gewarnt habe ich immer, es wird geerntet was gesät wurde. Wer Sozialismus sät, erntet Elend. Das wird sich NIEMALS ändern.

Die Leute dort haben für demokratischen Sozialismus gestimmt, raus gekommen ist Armut, Korruption und zunehmend Verletzte und Tote. Es kann einem nicht gefallen, trotzdem ist es richtig. Die Wähler von damals bekommen die Quittung nach nur 20 Jahren das ist Ihr derzeitiges Pech was aber insgesamt ein großes Glück sein wird. Wenn man die richtigen Konsequenzen zieht.

Ich weiß sogar was diese richtigen Konsequenzen sind. Maximale Entstaatlichung, schärfste Verfolgung von Korruption, Abschaffung der Zentralbank, Abschaffung jeder Subvention und jeder Handelsbeschränkung, Privatisierung der verstaatlichten Betriebe, Abschaffung jeder Preiskontrolle.

Wahrscheinlichkeit der Umsetzung dafür, derzeit noch unter 5 %. Das da System noch nicht völlig zusammengebrochen ist und die Leute mit den Waffen immer noch bereit sind im Namen der Sozialisten zu morden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.