Liebe Zeitungen so blöd wie Sie meinen ich sein sollte – bin ich nicht

Es ist einfach nur noch unglaublich was sich die Zeitungen inzwischen für Schmierereien “gönnen”. Heute Kommentare gelesen, daß Katalonien allein nicht überlebensfähig wäre (warum steht dort schon mal gar nicht) aber dann kommen so hanebüchene Vorschläge, daß einem schlecht werden kann.

Nochmal zur Klarstellung Gesetze die eine friedliche Abspaltung einer Region verbieten sind Unrecht. Egal was sonst in den Gesetzen steht.

Aber gut was schreiben da einige Kommentare. Also man müsse aus der EU aussscheiden? So wer sagt denn, daß man muß – genau niemand. Das haben die einfach mal so hingeschrieben. Selbst wenn man dann ausscheiden müßte, was ist das Problem offene Grenzen für Geld/Güter/Menschen zu haben?

Meint man in den dunklen Zimmern voll Halluzinogenen der Zeitungen, daß es ohne EU überall Mauern gäbe? Man wer vor dem ganzen EU-Mist von D nach Östereich fuhr hatte kaum Wartezeiten an der Grenze, dieses Jahre war es schlimmer als je zuvor. Wei die Obertanen es für angemessen fanden an der dt. Grenze genau nur noch einen Fahrstreifen offen zu lassen. Das muß man sich vorstellen! Auf einer 2-spurigen Autobahn verengt man den Verkehr auf 1 Streifen. Das ist so idiotisch wie es sich schreibt.

Wie auch immer was hindert Katalonien daran offene Grenzen zu haben? Genau nichts, aber die Schmierfinken der Zeitungen schaffen es inzwischen anscheinend nicht mehr 2 und 2 zusammenzuzählen.. Armselig ist dafür ein understatement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.