Noch mehr Gründe – die Zeit abzubestellen und nicht mehr zu lesen

Unverholene Drohung in der Zeit:
http://www.zeit.de/…/vermoegen-ungleichheit-vermoegenssteue…

Also wenn man es weiterspinnt – keine Privatsphäre für die “Reichen”.

Und natürlich darf der Neid in der Systempresse nicht fehlen:
“Das ist problematisch, denn nach allem, was man trotz dieser Hindernisse weiß, ist die Vermögensungleichheit in Deutschland vergleichsweise hoch.”

Und genauso typisch, eine Behauptung in den Raum gestellt ohne jedes faktische Untermauerung. Erzählen Sie mal, Sie mieser Journalist, was ist daran problematisch?

Und noch ekelhafter in der Sub-Übeschrift geht es um Millionäre aber dann wird übe MIlliardäre geschrieben. Ist der Herr NIggehoff nicht mal in der Lage diesen Unterschiede zu erkennnen.

Man kann nur hoffen die Leser quittieren derartige Hetzschriften mit dem sofortigen Lesentzug. Ich bin sehr dafür Herrn Niggehof ebenfalls komplett zu durchleuchten. Was verdient er, und seine Steuererklärung und eine Vermögensaufstellung ist direkt beim Bundesanzeiger zu hinterlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.