Klarstellung

auch wenn es wahrscheinlich schon klar ist. Meine Wenigkeit hat vor keine Ahnung 25 Jahren den Einmarsch Russland in Afghanistan kritisiert und abgelehnt. Ich war genauso gegen den Einmarsch der Nato in Afghanistan und ich habe jeden Auslandseinsatz der Bundeswehr grundsätzlich erst mal abgelehnt. So ist es auch mit dem Krieg Russland/Ukraine auch das lehne ich ab.

Auf der anderen Seite habe ich immer geschrieben, ein Land braucht eine funktionierende Armee. Die Realität ist nicht wie sie uns von Sozialdemokraten und Linken vorgegaukelt wird. Es ist eines der elementarsten  Rechte die es gibt, daß man sein eigenes Leben beliebig verteidigen kann/darf. Jeder Einschränkung  in dieser Hinsicht was z.B. die Mittel angeht lehne ich ab. Opfer die unbewaffnet sind sind leichte Opfer, davon sollte es möglichst wenige geben. Wie wenige können derzeit die Ukraine verteidigen?

Die Russen haben, wie jedes andere Land auch, kein anderes Land zu überfallen und die Ukraine hat erst mal jedes Recht sich zu verteidigen. Die ukrainische Regierung hat aber kein Recht, Teilen des Landes zu verbieten sich abzuspalten. Das steht jeder Gruppe zu und frei. Alle Gesetze und Krieg dagegen sind Unrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.