Vor zwei Jahren auf FB

Hielt ich das hier fest:
Die Peinlichkeit unsere Presse was das Einprügeln auf andere Ländern angeht, speziell derzeit den USA ist kaum mehr zu überbieten. Es ist ekelhaft, kriecherisch, unehrlich bis auf die Knochen aber auch sehr gefährlich, da es ja den Machtanspruch der Regierenden (unseren in D) massiv untermauert. Es ist inzwischne kaum mehr besser als die Lobeshymnen auf Staatsratsvorsitzende, und nicht mehr glaubwürdiger!

Es sind nicht die Politiker, die uns weiter versorgen. Es sind Politiker, die uns zunehmend Bürgerrechte absprechen. Es sind nicht die tausende von Jobs beim Staat, die überhaupt etwas bringen. Es sind nix als Propagandisten, für einen Staat der in den Sozialismus strebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.