Unbescheiden wie ich bin

denke ich, dieses Blog verdiente mehr Aufmerksamkeit. Ok, man möchte nicht immer hören “hab ich doch geschrieben”, nur wenn es gehäuft auftrifft, könnte vielleicht doch etwas dran sein. Wie lange schreibe ich schon gegen den Schuldenwahnsinn an?
https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Schulden
https://www.q-software-solutions.de/blog/tag/schulden/

Wie oft habe ich vor dem unweigerlichen Zusammenbruch von sozialistischen Systemen gewarnt? Man such hie nach China, Venzuela und anderen Ländern.

Bin ich tatsächlich so viel schlauer? Kommt drauf an wie man es sieht. Wenn man meine Trefferquote betrachtet, wüßte ich kaum etwas wo ich meilenweit daneben gelegen hätte. Bei den Repressalien habe ich glaube ich ganz gut “getroffen”.

Ist da ein Wunder, gibt es Prophetie? Nein natürlich nicht, es gibt wohl aber geschichtliche Vorbilder und es gibt eben wirtschaftliche Grundgesetze die nicht auf Dauer auszuschalten sind, siehe oben die Schulden.

Schulden sind genau dann verwerflich, wenn es Staaten sind die für Ihre Ausgaben Schulden aufnehmen müssen und es ist auch verwerflich für privaten Konsum. Nur im letzteren Fall fällt das nur auf den Einzelnen zurück. Bei dem Ersteren sind auch die “dran” die immer dagegen waren. Aber hier gilt eben. Kein gleiches Recht. Staaten geben sich selber Rechte, die sie einfach nicht besitzen und haften müssen dafür Dritte, wie ich, die den ganzen Kram nicht wollen.

Ich habe hier auch mehr als einmal geschrieben wie man aus dem Mist ausbrechen kann. Nur habe ich auch immer wieder geschrieben, was die Delebets weltweit machen oder machen werden. Nur noch mal um eins klar zu stellen, nichts an meinen Einträgen braucht mehr als nur ein Wissen: Sozialismus funktioniert nicht.

Hat er nie, bringt er heute nicht und er wird auch in Zukunft nicht tun. Das Einzige was ich will, laßt mich und diejenigen, die nicht wollen doch einfach in Ruhe. Ich will keine Staatshilfe, ich will vor allem auch nicht von Staatsangestellten und Betrügern beherrscht werden. Macht doch endlich bitte einmal Eure Sachen und lasst mich und meinesgleichen unsere Sache machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.