Leider spricht es Bände

über die Mentalität von vielen Deutschen wenn die Wahl bei SPD und CDU hängen bleibt und dann bei Kandidaten denen bestehende Gesetze aber so was von egal sind und deren Ziel ganz offensichtlich die Auflösung des dt. Staates geht. Wohl in einen Übergang von einer EU in der Wahlen nichts mehr ändern können. Weil man eben gar keine Wahl hat.

Mit dem Ende von D könnte ich mich arrangieren wenn die Alternative nicht EU hieße. Was soll daraus gutes erwachsen. Die Meisten europäischen Länder sind weitaus mehr auf der Seite der Räuber, Staaten und deren Eingriffe. Was soll man erwarten wenn der Wahnsinn aus Brüssel überhaupt keine Abmilderung mehr erfährt. Was soll daran gut sein, wenn die EU-Granden über jedem Gesetz stehen? Was soll man Gutes erwarten wenn jeder überall zu jeder Zeit überwacht wird? Was soll man erwarten wenn Gesetze nur mehr irgendeinem “gesunden” Volksempfinden entsprechen? Wie kann man davon ausgehen, daß dann noch Fakten zählen. Wenn man doch die Waffen hat und damit über 300 Mio Menschen bedrohen kann.

Es ist ein Zeichen derartiger Unmenschlichkeit, für Herrn Schulz zu sein, daß man wohl von Deutschen nichts mehr erwarten kann. Wenn es denn Völker gibt die sich dem Wahnsinn nur allzu willig hergeben, warum müssen ausgerechnet wir Deutschen mit dazu gehören?

Willkür hat mit Begrenzung von Macht genau gar nichts mehr zu tun, sondern es ist die Manifestation von Unrecht. Wieso kann man begeistert sein auf den Weg von Venezuela einzuschwenken? Für Heine war es “nur” eine Sache des Schlafes, tatsächlich ist es viel mehr. Eine Frage von Leben und Tod. Und zwar keinem natürlichen Tod. Eine EU in der Ausprägung wie sie Herrn Schulz vorschwebt, läßt Nazideutschland als ein Disneyland erscheinen. Hat man nicht gesehen welche Auswirkungen totalitäre Staaten haben? Sollten die 200 Mio Opfer des Sozialismus (ob national oder nicht) nur die Spitze eines Eisbergs werden? Wenn das nur 10 % waren was wäre dann die Summe im Endeffekt? 2 Mrd. Tote? Ist das ein erstrebenswertes Ziel. Glauben die Leute die nun wegen Schulz der SPD zuneigen sie wären nicht unter den Opfern?

Es ist unverständlich wieso hier die Leute aus der Geschichte rein gar nichts lernten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.