Blick zurück

Vor 2 Jahren:
Damit soll es dann für’s Wochenende reichen. Etwas Futter zum Nachdenken habe ich Ihnen hoffentlich geliefert:
Vorstellung und Mythen
Liebe Leser, für meine kommenden Beiträge möchte ich Ihnen einige Akteure vorstellen.
Das ist B S G J (Bill Steve Gate Jobs) Gründer einer Softwarefirma vor ca 40 Jahren. Monatlicher Reingewinn dieser Firma ungefährt 500 000 000 GE.
Dann haben wir noch Pechvogel Glübi. Gründer einer Firma für die Herstellung von Glühbirnen (glücklicherweise auch anderen Lampenvarianten)
Wir haben noch den G. F. A (Glühe für Atom). Gründer eines Energieriesen der hauptsächlich auf AKW setzte (glücklicherweise aber auch andere Kraftwerke betreibt)
Dann haben wir N.N. (Normal Normalo) arbeitet (noch) in der freien Wirtschaft, verdient etwa 3000 Brutto /Monat.
Dann haben wir B.B (Beamto Beamter) arbeitet sein bisheriges Leben nur für den Staat.
Dann haben wir A.G (Arnold Geschick) ein Tausendsassa, hat da er in Deutschland lebt folgende Meisterehren erlangt, Schreiner, Klempner, Metallbauer, Mechtroniker, Elektroniker, Maurer. Wenn es um eine handwerkliche Lösung geht kann er alles. Besonderheit: arbeitet nur 2 Stunden/Tag für Kunden….
Und wir haben da noch A. B (Angie Bundeskanzler) Chef einer alteingesessenen Partei führt im Augenblick die Bundesregierung. Verdient etwa 500 000 G / Jahr.
Weiterhin U.S. (Unterschicht), nicht viel gelernt, Schule kurz vor dem Abschluß hingeworfen, findet das Ihm Unrecht getan wurde/wird.
Etwaige Namensähnlichkeiten sind nicht zufällig 😉
Warum stelle ich Ihnen diese fiktiv realen Personen vor? Nun ich finde es etwas netter wenn man gewisse Mython an der Realität fest machen kann.
Heute geht es mir speziell um ein Mythos: “Geld regiert die Welt”. Nun erst einmal bietet dieser Ausdruck viel “Potential”. Betrachten wir einfach mal was “übrig” bleibt.
Ich denke, man kann BSGJ in dieser Geld regiert die Welt Welt ganz nach oben setzen. Bei Glübi wird es schon schwierig und Normale ist halt “einfach” normal. Bei A.B. kann man wohl von “über” Durchschnitt reden.
Nehmen wir es ganz konkret (Geld regiert die Welt) dann dürfte der Einflus
ungefähr so verlaufen
1) BSGK
2-3 Glübi und G.F.A.
4) AB
5-6 N.N; B.B
7) A G
8) U.S.
Nun betrachten wir mal einige Szenarien:
– Einfluss auf das persönlche Leben jedes Einzelnen
Nun ohne Zweifel hat BSGK hier Maßstäbe gesetzt. Nur wissen wir auch neben Windows OS and Mac OS gibt es noch (unvollständig: Linux. BSD-Derivate (FreeBSD, OpenBSD), Solaris, HP-Unix, Mainframe OSes, AiX, PalmOS, IOs etc etc)

NN hat die Wahl möchte er BSGKS Zeug benutzen oder nicht? BSGK kann hier gar nichts machen.
Schauen wir mal die Wahlmöglichkeiten von NN an wenn es um sein persönliches Alter/Wohlbefinden geht. Schauen wir mal A.B. findet in Ihrer Regierung die Mehrheit die Arbeitslosenversicherung auf 20 % zu setzen. Welche Wahl hat N.N? In der Tat keine. Wenn doch Geld die Welt regierte müsste N.N. doch hier anders entscheiden können. Kann er nicht.
Damit haben wird diesen Mythos mit nur wenigen Akteuren widerlegt. Die Welt wird nicht von Geld regiert, sondern in weiten Teilen von den “Lenkern” der Länder. Ja innerhalb eines Landes hat Geld noch eine Wahl aber eben nicht “die” Wahl. Gewisse Dinge müssen bezahlt werden ohne das dem eine Gegenleistung gegenüber stünde.

Wir können ruhig den Extremfall Glühbi anschauen. Glühbi produzierte etwas, was die Leute 100 Jahre benutzten, ohne großen “Aufwand” und ohne große Nachwirkungen. Ein Glühbirne ist vom Materialeinsatz her wirklich “genügsam”. Die Leute haben auch immer Glühbirnen gekauft. Nur als es AB und Konsorten gefiel, war es aus mit Glühbirnen. Dafür gab es keinen Grund nur offensichtlich hatten die Regierenden etwas dagegen. Der Mythos von Geld regiert die Welt ist in dieser Form unhaltbar.

Nun es gibt natürlich Möglichkeiten für Leute mit Geld Einfluss zu nehmen. Das will ich nicht bestreiten. Und speziell weil auch die Reichen wissen, wer die Gesetze macht ist Lobbyismus natürlich “naheliegend”. Nur kann man diese Lobby betreiben wie man will, entschieden wird im Parlament und nichts und niemand kann dort vorhersagen wie es kommen mag.
Insgesamt kann man in D sagen, es wird von den Parteien regiert. Und dort natürlich nicht von den “normalen” Mitgliedern sondern von denen in besonderen Positionen. Die Interessen von diesen und dem was das Geld “machte” (wenn man es mal so lapidar formuliert) können in die gleiche Richtung gehen aber auch völlig diametral entgegengesetzt sein. Fragen Sie Glühbi oder G.F.A., sie können sogar N.N. oder B.B. fragen. Je nach Indoktrinierungsgrad werden Sie verschiedene Antworten bekommen…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.