Archiv der Kategorie: Geschichte

Anderthalb Jahre Corona – Wahnsinn!

So wie ich es sehe ist der Titel  gerechtfertigt:
Nur zur  Erinnerung: Die Wahrscheinlichkeit in D jedes Jahr zu sterben beträgt im Schnit über alle  hier lebenden ganz grob 950 / 83 000 * 100 = 1,14 %

Die Zahlen mit Corona sagen heute folgendes
24.10.2021: 4,43 Mio Fälle 95 000 Tote (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html)

Also 95 / 4430 * 100 = 2,14 %

Problem 1) Kein Mensch weiß wie viele davon an Corona gestorben sind. Eins ist dabei schon sicher. Der Wert liegt unter 1.
Problem 2)  Die  viel stärker Gefährdeten gehen darin unter.
Problem 3) Wir wissen das die offiziellen Zahlen auf jeden Fall nicht alle Erkrankte erfassen, es wurde sogar behauptet bis über das Doppelte könnten Corona gehabt haben!

Im schlechtesten  Fall (alle die mit Corona sterben sind auch an Corona gestorben) erhöht sich da Risiko für jeden Einzelnen um  ca 100 %. Ist das viel? Nein ist es nicht, weil man dann nur noch auf eine weitere Statistik schauen muß

Zieht man die Grenze bei 70 Jahren (siehe) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/)

Sind es 56 000 Tote mit Corona und dann kommen wir auf eine Sterblichkeit von:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1351/umfrage/altersstruktur-der-bevoelkerung-deutschlands/ für unter  70 jährige also

83 000  000 – 2506000 – 9 000 000  ca 71 000 000

Die U 70 stellen also in D ca 71 / 83 * 100 = 85 %

Also beträgt die Sterblichkeit im schlechtesten Fall für die U 70 Jährigen
56 / 7100 * 100 = 0,78 %

dann bleibt für die Ü 70 also
(95 – 56)  / 12000 * 100 = 3,25 %

Das geht im Risiko überhaupt zu sterben völlig unter. Die Erhöhung beträgt
geerade einmal 1.12 + 0.78 = 1.9. Es geht um eine rechnerische “Erhöhung”

von 0.78 / 1.12 * 100 = 69 % (im Schlechtesten Fall -> Alle die Corona haben,  sind auch ursächich daran gestorben, und die offiziellen Zahlen sind alle Erkrankten)

Nun kann man sich das  unter bestimmten Umständen berechnern. Der postivste Fall wäre, niemand ist an Corona gestorben -> Beitrag zur Sterblichkeit = 0!

Mittlerer Fall: 50 % sind an  Corona gestorben und die Dunkelziffer der Corona gehabt Habenden beträgt wie schon bemerkt 100 %
Wir kommen dann
auf (0.78 / 2) / 1.12 * 300 = 34 %

Das kann man getrost vergessen!

Was wurde dafür alles gemacht
1) Millionen von Leuten verboten zu arbeiten
2)  Grundrechte außer Kraft gesetzt, wie in jeder x-beliebigen Diktatur
3) Schulden
4) Geld gedruckt

Also alles was schlechte Politik ausmacht wurde potenziert. Allein in D
betrugen die neuen Schulden über 150 Mrd bei einem Haushalt von vorher 380 Mrd
Sind es 150 / 380 * 100 = 39 %

Diese Krise zeigt in der bishr kürzesten Zeit in der Geschichte ein Totalversagen von sozialdemokratischer Politik! Nie zeigten sich die Auswirkungen und Verwerfungen von idiotischer bis verbrecherischer Politik schneller!

Wenn es auch so problematisch wären müsste man eine Übersterblichkeit finden:
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html

Ich zitiere:
“In Deutschland und weltweit wurde in der Saison 2020/2021 über eine äußerst niedrige Aktivität anderer Atemwegs­erkrankungen wie beispiels­weise der Influenza berichtet. Die Stärke von Grippe­wellen hat sich in der Vergangenheit auch in den gesamten Sterbe­fallzahlen wider­gespiegelt und zu einer ansteigenden Kurve in den Winter­monaten geführt. Da dieser Grippe­effekt in der Saison 2020/2021 nahezu ausgefallen ist, sind die gesamten Sterbe­fallzahlen trotz der neu auftretenden COVID-19-Todesfälle Mitte Februar 2021 unter den mittleren Wert der Vorjahre gefallen.”

aber auch
“Ab März 2020 lassen sich die Zahlen nur vor dem Hinter­grund der Maß­nahmen zur Ein­dämmung der Corona-Pandemie inter­pretieren. Neben der Vermeidung von COVID-19-Todesfällen können die Maß­nahmen und Verhaltens­änderungen auch dafür gesorgt haben, dass weniger Sterbe­fälle durch andere Infektions­krankheiten wie beispiels­weise die Grippe verursacht werden, was sich eben­falls auf die Differenz zum mittleren Wert auswirkt. Rück­gänge oder Anstiege bei anderen Todes­ursachen können eben­falls einen Effekt auf die gesamten Sterbe­fallzahlen haben. Über die Häufig­keit einzelner Todes­ursachen können die Sterbe­fallzahlen jedoch keine Auskunft geben.”

Damit wird behauptet die Maßnahmen hätten nicht nur auf die Covid-Toten positive Auswirkungen gehabt und insgesamt, es sind weniger Menschen als üblich gestorben!

Schach matt ….

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen, einen Tag näher am Zahl- und / oder Abrechnungstag. Wieder rücken wir dem tatsächlichen Wert von gesetzlichen Zahlungsmitteln näher, wieder ein Tag, in der Ihnen ganz groß 4 / 365 Prozent Ihres vielleicht noch vorhandenen Geldes genommen wird. Dazu die Pläne für eine RGG Regierung. Noch wird nur sondiert, aber keine Angst, wir bekommen eine Regierung. Eine Regierung, für die zumindest ich nicht gewählt habe. Aber hey, da ist ja nun nichts wirklich Neues.

Ach ja nur als Erinnerung in 2020 gab es irgendwo zwischen 150 – 200 Mrd neue Schulden und die Bilanz der EZB enthält anno 2021 mehr als 1/3 aller je gemachten Schulden in den EU-Ländern. Nach Jahrhunderten wo es nur immer einzelne Staaten und deren gesetzliche Zahlungsmittel erwischte, haben die EU – Granden und Sie, die diese Wählenden es auf mehr als 20 Länder ausgedehnt. Wie sagt der Held der Steine so schön? Es wird “wunderbar”.

Ach ja, viele von Ihnen werden sich wundern, wie das passieren konnte. Ich kann Ihnen versichern, speziell Liberale können es ihnen erklären und die Erklärungen sind schon seit Hunderten, ja sogar Tausenden Jahren bekannt.

Geld drucken und Inflation machen nicht reich. Sie potenzieren nur die Schaden! Ach ja, dort, wo noch vor gar nicht langer Zeit Geld verdient wurde, weil man Produkte herstellte, die die Leute haben wollten, gehen die Lichter gerade aus. Aus einfachen Gründen
1) einem Staat, der Produktion verbietet und behinder
2) Bürokraten, die die “tollen” Gesetze aus 1) umsetzen
3) 90 % der Wähler, die dem zustimmten.

Die Lüge, daß Wahlen nichts ändern könnten, ist einfachiderlegbar. Hören Sie auf sozialdemokratisch zu wählen. Es wird den Absturz derzeit nicht mehr verhindern, denn die Fallhöhe wurde seit 2008 – Sie erinnern sich noch ? “too big too fail” erhöht. Wir haben wirklich Billionen mehr an Schulden in so gut wie jedem Land dieser Erde. Die Ursache ist Gelddruckerei und die Schulden der Staaten und damit wird der Niedergang nur umso schlimmer. Daran kann niemand mehr was ändern. Mit Liberalen gibt es aber genau einen Ausweg:

” Doch der „finale Kollaps“ sei nicht zu vermeiden. „Die Alternative ist nur, ob die Krise durch einen freiwilligen Ausstieg aus der Kreditexpansion früher kommt oder ob sie später als totale und finale Katastrophe des Währungssystems eintritt“, schreibt Mises.

Das ist eine Wahrheit, für die es keine Ausnahme gibt. Es ist nur eine Frage der Zeit und es ist völlig klar, daß so fast alle Weltreiche untergingen. Lesen Sie über die Verschlechterung der Sesterze nach.

Ich gratuliere Ihnen, haben Sie “gut” gemacht. Genießen Sie jeden Tag, denn Ihr Zahltag rückt näher. Meiner – leieder – auch, mein Vorteil, ich habe keine Schulden! Auf der anderen Seite, das wird mich teuer zu stehen kommen.

Praktische Erwägungen zur BTW 2021

Tja für Liberale ist es eine Albtraumwahl.
Es gibt keine dedizierte liberale Partei zu wählen.
Pseudoliberale, Ordoliberale, Neoliberale, Linksliberale, Liberallalalalas.

Also was tun als Liberaler?

Empfehlen kann ich folgende Parteien nicht:
CDU/SPD/Grüne/Linke/FDP/

damit bleibt nicht mehr viel übrig.

Kann ich die AfD empfehlen? Nein kann ich nicht! Es ist keine liberale Partei und das Einzige was für sie spricht. Sie ist die einzige die aus der Alternativlosigkeit ausschert.

Kann einem das als Liberalem reichen? Vielleicht – vielleicht nicht

Was kann ich für die Zukunft empfehlen?
Das ist einfach
– Beitritt bei der PDV

– Aktivierung von Landesverbänden
– UU-Sammeln
– Wahlteilnahme
– wählen

Sie müssen sich auf eine liberale Partei als ihren politischen Arm konzentrieren. Dann kann auch eine liberale Partei in die Landtage und dem Bundestag kommen.

Weitere Überlegungen, die man eventuell als Liberale anschauen könnte: Die Basis, LKR, und freie Wähler

Problem der LKR, sie tritt nur in einigen Ländern an

Sie können im Augenblick nur realistisch komplett Protest wählen oder aber für eine irgendwie geartete Grün/Rote Koalition. Tut mir leid, ist aber leider so.

Ergänzung zum letzten Eintrag

Dort schreibe ich über Recht und uner anderem steht dort:
Es gibt kein Recht auf Alimentation
Es gibt kein Recht auf Solidarität
Es gibt kein Recht auf Verständnis

Daraus ergibt sich ganz klar. Staatliche HIlfen sind kein Recht, was man irgendwie konstruieren kann.

Jeder der kann, darf und soll mit seinem eigenen Geld helfen, niemand darf mit anderem Geld helfen, es sei denn es wurde im explizit zur Verfügung gestellt.

Es wird uns immer erzählt es gäbe so gut wir nur Schattierungen von grau. Da ist eine vorgeschobene Lüge um unangehemen Tatsachen und Recht aus dem Weg zu gehen.

Es ist völlig klar, sie dürfen
1) den Menschen direkt helfen
2) Menschen Geld zukomemen lassen die Helfen

Was Sie nicht dürfen was aber nur ein dürften ist. Sie haben nicht Staatsgelder für HIlfen zu fordern:
Das eine ist Solidarität und Mithilfe das andere ist Erpresung, Willkür und Raub. Keine hehren Worte ändern daran etwas.

Das hat sich nie geändert und wird sich auch nie ändert. Die Grenze ist völlig klar und sie sit auch bekannt:
https://ezinearticles.com/?A-Meeting-With-Horatio-Bunce-Converts-Davy-Crockett-to-a-Constitutional-Congressman&id=3419699

Was es zeigt ist, ein grundlegende asoziale Haltung die vom Staat gefördert und mehr und mehr gefordert wird. Statt den Menschen die MÖglichkeit zu geben für sich selber zu sorgen, werden Sie immmer mehr in Abhängigkeit getrieben. Auf der anderen Seite gerhört einem nicht mal mehr die Hälfte von dem was man verdient, das is Sklaverei. Es zeigt eindeutig, dieser Staat ist zu groß und damit grundsätzlich ungerecht, willkürlich und lebensgefährlich.

Somit bleibt meine klare Forderung: Keine Steuergelder für irgendwelche Hilfen.

Falsch bleibt falsch, Betrug bleibt Betrug, egal wie man es sonst nennt!

Über eine unglaubliche große Lüge

Keine Ahnung, es sollte jedem auffallen. Man braucht Tests um die angeblich os schwere Krankheit Corona zu entdecken. Es gibt kaum äußere Anzeichen, jüngerer Menschen sterben kaum daran, es ist aber eine Corona – Industrie entstanden.

Wie viele hunderte Mrd sind dafür weltweit aufgewendet worden, für eine Gefährdung des Lebens die man zum normalen Risiko  zu sterben um vielleicht 50 % gefährlicher einstufen muß.

Man kann aber auch sehen, wenn es gewollt wäre könnte man auch Impfstoffe viel schneller entwickeln. Wir kennen die Spätfolgen noch nicht, aber bei einer wirklich lebensgefährlichen Krankheit spielte es doch keine Rolle. Wenn  die Alternative, stirb sofort oder stirb später hat, werden die Meisten das Letztere bevorzugen.

Corona ist nicht diese neue Pest, dafür ist es viel zu ungefährlich. Was es so gefährlich macht sind die Aktionen dagegen. Wie schnell waren die Grundrechte weg und werden derzeit nur unter “Auflagen” gewährt.

Corona ist ein Problem,  das viel größere sind aber die Regierenden dieser Erde. Die so beliebig Gewalt gegen den Einzelnen ausüben, weltweit. Die Gefahr durch Corona zu sterben ist um Größenordnungen geringer als durch die Politiker.

Insgesamt belaufen sich deren Anzahl von Tote über sicherlich mehrerer Milliarden Menschen. Und der letzte Weltkrieg hat in den betroffenen Ländern ganze Generationen ausgelöscht. Das war keine Krankheit sondern Politik!

Wie kann man nur Glauben, daß durch Politik was Gutes zu erwarten wäre? Was Sie sehen sind beispiellose Verbrechen gegen jede Menschlichkeit!. Das zu feiern fiele mir im Traum nicht ein.

Denken Sie mal darüber nach. Tests für eine angeblich so tödliche Krankheit… mit allen möglichen Konsequenzen der Willkür. Ganze Nationen auf den Weg in de Ruin, Schuldenberge höher als je zuvor und damit Sklavenarbeit für die Steuerzahler.

Und Sie meinen wirklich, Corona sei das Problem?

Über Bill Gates

Ok, was soll’s, geht hier ja nicht um einen Schönheitspreis. Ich breche heute mal meine Lanze für Bill Gates. Ja, der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.. Zu meiner Position: Das beste OS für PCs ist für mich: Irgendetwas mit BSD im Namen. Warum? Man lese sich die Lizenzen durch und dann die sagen wir mal von Linux, dann erklärt sich das für jeden Liberalen sofort. Dennoch bin ich einer der wohl schon Extrem-lang-Nutzern von Linux. Ich fing mit Linux bei irgendwo um 0,99x an. Damals noch auf – keine Ahnung irgendwo zwischen 20 – 60 Floppy Disx (ja ich sehe die Fachleute sich schon wieder etwas wundern, außer die, noch wissen was Lochkarten sind 😉 Also ich benutze nun LInux seit ungefähr 30 Jahren und seit 1998 habe ich so gut wir nur noch Linux benutzt. Auch diesen Eintrag verfasse ich auf einem Linux (genauer Ubuntu 20.4). Warum? Weil es funktioniert und als ich diesen Rechner aufsetzte hat es damit direkt geklappt

Auch ich benutze aber Windows. Auch seit 20 Jahren so gut wie ausschließlich in Emulatoren. Ich habe schon den einen oder anderen Euro mit dem Support von Software auf Windows verdient. Ich bin also wirklich nicht völlig “unbeleckt”.

Nun Bill Gates hat mit Microsoft etwas wirklich außergewöhnliches geschafft. Er hat den PC mit entwickelt, ja mit Hilfe von IBM die sich in ihrer Ignoranz und Arroganz einen Erfolg von PC nicht ausmalten. Das ist nun mal “Geschichte” und zeigt eines beeindrucken. Egal wie groß, egal wie mächtig, die Zeit an der Spitze ist IMMER begrenzt. Wenn Arroganz und Ignoranz übernehmen verliert man halt diese Position. Das gilt genau so auch für Staaten BTW.

Hat sich Bill Gates geirrt? Ja, auf jeden Fall (Niemand braucht mehr als 640 KB). Er hat aber mit die Grundlage für eine Billoinenschwere Industrie gelegt. Und ja es geht uns heute so gut, und wir haben auch bezahlbare Rechner dank Gates.

Nun hat Herr Gates Steckenpferde – wie jede von uns. Sein Steckenpferd ist nun mal Gesundheit. Und auch das hat er – mit seinem eigenen Geld – viel getan. Also warum wird er dafür kritisiert sein Geld zu benutzen für was ihm wichtig erscheint? Wem genau hat er damit von Ihnen geschadet? Warum wird er dafür kritisiert, daß er darauf hinwies, daß er Epidemien für ein Problem hält? Wo genau hat Gates Gewalt gegen seine Kritiker angewendet? Hat er eine bewaffnete Truppe um sich die jedem nahelegte, impf’ Dich oder bekomme Schläge? Wo genau ist das Gesetz wie z.B. das mt der Impflicht in Kitas gegen Masern in D? Wo genau hat er sowas machen können?
Warum genau wird er dafür kritisiert, sein Geld für Dinge einzusetzen die ihm wichtig sind? Wurde ich dadurch irgendwie bedroht oder geschädigt? Nein. Also soll er es doch machen. Diese Wahl und Freiheit habe ich bei unserem Staat nicht. Egal was diese Ahnungslosen beschließen, es betrifft mich, Ich kann dem nicht entgehen. Was ist mir lieber? Etwas ablehnen was mir helfen könnte vs etwas zu ertragen von dem ich weiß, daß es schädlich ist.
Na? Schwere Entscheidung?
Für mich nicht. Ich mag Microsoft nicht, dennoch respektiere ich die Leistung die Gates mittrug. Es ist seine Stiftung und es ist sein Geld was er einsetzt, ich kann nicht sehen, daß er es für den Schaden von Anderen einsetzt. Man sollte akzeptieren, daß er einer der Wenigen ist die schon lang vor Pandemien warnen und er hat so fest daran geglaubt, daß er dagegen sein Geld einsetze. Niemanden hat er da bedroht oder gar enteignet. Das können und machen nur so “feine” Organisationen wir z.B. unser Staat. Wenn ich die Wahl zwischen Gates und Regierung hätte, würde meine Wahl IMMER auf Gates fallen.

Meine persönliche Abrechnung,

mit Liberalen oder solchen, die behaupten, liberal zu sein.

Bis auf wenige Ausnahmen (an die 300) haben Sie wieder nichts gemacht. Wieder sind Sie nicht einen einfacheren Weg gegangen und wieder hängen Sie sich an nicht-liberale Parteien. Sie schimpfen über den Irrsinn, gehen selber nicht in die Politik!

Sie brauchen nicht mal irgendjemanden in der Partei, mögen nur daß es um weniger Staat und weniger Gewalt geht, sollte Ihnen auffallen.

Nein, Sie echauffieren sich über die Auswahl von Kandidaten von asozialen Partien wie den Grünen oder auch den angeblich christlichen wie CDU oder CSU. Sie machen bei einer FDP mit, deren klare Ansage ist: Wir regieren auch in einer Ampel.

Sie haben es mehrfach dick versaut! Weil Sie einfach zu faul waren, sich zumindest eine liberale politische Vertretung zu suchen und die zu unterstützen.

Ich wünschte, ich wäre nicht mehr hier, sondern könnte irgendetwas schlürfend in einem normaleren Land leben.

Es ist unfassbar, daß die einzige liberale Partei in D so wenig Unterstützung durch Sie erfährt, daß sie nicht an der kommenden Bundestagswahl teilnehmen können. Ich schäme mich für Sie!

Traurig

Ich kann es nicht mehr anders schreiben. Bei unseren aktuellen Poliitkern ist nicht mehr die Frage ob sie einen belügen, sondern nur noch wie lange dauert es zwischen den Lügen. Die Abstände werden immer kürzer.

Erinnern Sie sich noch an den 1. Lockdown? Und was nach der Aufhebung gemacht wurde und dann kam der zweite härete Lockdown auch wieder  nur für “kurze” Zeit und inzwischen sind es mehr als 4 Monate. Die Ansteckungszahlen sind wieder höhher als zu vor. Ein Grund endlich die unsäglichen Beschränkungen zurückzunehmen, nein nun sind wir in der 3. Welle und die 4 wartet nur darauf zu un zu kommen.

Es sind tatsächlich Verbrecher und zwar solche, die für ihre Verbrechen nicht zu zahlen haben werden.

Und Sie als Wähler unterstützen das. Ich bin wirklich bedient!

Und dann gibt es unter Ihnen solche denen es noch nicht schlimm genug ist. Ihnen kann ich nur mitteilen: “Bleiben Sie zu Hause” – wirklich niemand braucht Sie mehr, lassen Sie doch einfach nur die anderen mit Ihren Manien in  Ruhe!

Blick zurück

Vor 2 Jahren:
Damit soll es dann für’s Wochenende reichen. Etwas Futter zum Nachdenken habe ich Ihnen hoffentlich geliefert:
Vorstellung und Mythen
Liebe Leser, für meine kommenden Beiträge möchte ich Ihnen einige Akteure vorstellen.
Das ist B S G J (Bill Steve Gate Jobs) Gründer einer Softwarefirma vor ca 40 Jahren. Monatlicher Reingewinn dieser Firma ungefährt 500 000 000 GE.
Dann haben wir noch Pechvogel Glübi. Gründer einer Firma für die Herstellung von Glühbirnen (glücklicherweise auch anderen Lampenvarianten)
Wir haben noch den G. F. A (Glühe für Atom). Gründer eines Energieriesen der hauptsächlich auf AKW setzte (glücklicherweise aber auch andere Kraftwerke betreibt)
Dann haben wir N.N. (Normal Normalo) arbeitet (noch) in der freien Wirtschaft, verdient etwa 3000 Brutto /Monat.
Dann haben wir B.B (Beamto Beamter) arbeitet sein bisheriges Leben nur für den Staat.
Dann haben wir A.G (Arnold Geschick) ein Tausendsassa, hat da er in Deutschland lebt folgende Meisterehren erlangt, Schreiner, Klempner, Metallbauer, Mechtroniker, Elektroniker, Maurer. Wenn es um eine handwerkliche Lösung geht kann er alles. Besonderheit: arbeitet nur 2 Stunden/Tag für Kunden….
Und wir haben da noch A. B (Angie Bundeskanzler) Chef einer alteingesessenen Partei führt im Augenblick die Bundesregierung. Verdient etwa 500 000 G / Jahr.
Weiterhin U.S. (Unterschicht), nicht viel gelernt, Schule kurz vor dem Abschluß hingeworfen, findet das Ihm Unrecht getan wurde/wird.
Etwaige Namensähnlichkeiten sind nicht zufällig 😉
Warum stelle ich Ihnen diese fiktiv realen Personen vor? Nun ich finde es etwas netter wenn man gewisse Mython an der Realität fest machen kann.
Heute geht es mir speziell um ein Mythos: “Geld regiert die Welt”. Nun erst einmal bietet dieser Ausdruck viel “Potential”. Betrachten wir einfach mal was “übrig” bleibt.
Ich denke, man kann BSGJ in dieser Geld regiert die Welt Welt ganz nach oben setzen. Bei Glübi wird es schon schwierig und Normale ist halt “einfach” normal. Bei A.B. kann man wohl von “über” Durchschnitt reden.
Nehmen wir es ganz konkret (Geld regiert die Welt) dann dürfte der Einflus
ungefähr so verlaufen
1) BSGK
2-3 Glübi und G.F.A.
4) AB
5-6 N.N; B.B
7) A G
8) U.S.
Nun betrachten wir mal einige Szenarien:
– Einfluss auf das persönlche Leben jedes Einzelnen
Nun ohne Zweifel hat BSGK hier Maßstäbe gesetzt. Nur wissen wir auch neben Windows OS and Mac OS gibt es noch (unvollständig: Linux. BSD-Derivate (FreeBSD, OpenBSD), Solaris, HP-Unix, Mainframe OSes, AiX, PalmOS, IOs etc etc)

NN hat die Wahl möchte er BSGKS Zeug benutzen oder nicht? BSGK kann hier gar nichts machen.
Schauen wir mal die Wahlmöglichkeiten von NN an wenn es um sein persönliches Alter/Wohlbefinden geht. Schauen wir mal A.B. findet in Ihrer Regierung die Mehrheit die Arbeitslosenversicherung auf 20 % zu setzen. Welche Wahl hat N.N? In der Tat keine. Wenn doch Geld die Welt regierte müsste N.N. doch hier anders entscheiden können. Kann er nicht.
Damit haben wird diesen Mythos mit nur wenigen Akteuren widerlegt. Die Welt wird nicht von Geld regiert, sondern in weiten Teilen von den “Lenkern” der Länder. Ja innerhalb eines Landes hat Geld noch eine Wahl aber eben nicht “die” Wahl. Gewisse Dinge müssen bezahlt werden ohne das dem eine Gegenleistung gegenüber stünde.

Wir können ruhig den Extremfall Glühbi anschauen. Glühbi produzierte etwas, was die Leute 100 Jahre benutzten, ohne großen “Aufwand” und ohne große Nachwirkungen. Ein Glühbirne ist vom Materialeinsatz her wirklich “genügsam”. Die Leute haben auch immer Glühbirnen gekauft. Nur als es AB und Konsorten gefiel, war es aus mit Glühbirnen. Dafür gab es keinen Grund nur offensichtlich hatten die Regierenden etwas dagegen. Der Mythos von Geld regiert die Welt ist in dieser Form unhaltbar.

Nun es gibt natürlich Möglichkeiten für Leute mit Geld Einfluss zu nehmen. Das will ich nicht bestreiten. Und speziell weil auch die Reichen wissen, wer die Gesetze macht ist Lobbyismus natürlich “naheliegend”. Nur kann man diese Lobby betreiben wie man will, entschieden wird im Parlament und nichts und niemand kann dort vorhersagen wie es kommen mag.
Insgesamt kann man in D sagen, es wird von den Parteien regiert. Und dort natürlich nicht von den “normalen” Mitgliedern sondern von denen in besonderen Positionen. Die Interessen von diesen und dem was das Geld “machte” (wenn man es mal so lapidar formuliert) können in die gleiche Richtung gehen aber auch völlig diametral entgegengesetzt sein. Fragen Sie Glühbi oder G.F.A., sie können sogar N.N. oder B.B. fragen. Je nach Indoktrinierungsgrad werden Sie verschiedene Antworten bekommen…..

Tja so ist es

Es ist das größte Verbrechen aller Staaten dieser Erde. Es ist schleichend und nur gegen Ende wird es explosiv. Man kann es sich auch so vorstellen, man fügt ein bisschen Benzin einem Brand  hinzu, es wird heißer (wenig Inflation) wenn’s lichterloh brennt kann eine kleine Menge Kraftstoff nicht mehr viel machen:

Wenn es aber lichterloh brennt und man wirf auf dieses Feuer nach mal den Inhalt eines Tanklasters, geht’s bis zu Explosion (galoppierende Inflation) wenn es dann soweit ist dann geht’s mit der Freiheit und dem Wohlstand eines ganzen Volkes zu Ende.

Das bizarre: Es gibt kein Beispiel für ein von eine Zentralbank generiertem gesetzlichen Zahlungsmittel, was auch nur im Entferntesten den Wert des eigenen Zahlungsmittels aufrecht erhielte.

Ich kann nur empfehlen sich entsprechende Bücher durchzulesen. Schulden sind in jedem System die  Grundlage des Untergangs! Das war nie anders und wird nie anders sein . Zentralbanken sind einfach nur Schuldenmulitiplikatoren, die können nie so funktionieren  wir gedacht und müssen am Ende immer im Untergang des Wertes einer Währung enden. Es gibt bis heute kein Gegenbeispiel, als grobe Faustregel kann gelten in 100 Jahren vernichten Zentralbanken und Banken ungefähr 99 % des ehemaligen Wertes eine Währung. Das ist mal mehr mal weniger aber so ungefähr stimmt es.

Man kann es an Gütern feststellen die nicht beliebig vervielfältigt werden können (z.B. Gold)

Über den Goldpreis

 

The non interest earning gold

Es kann keinen dauerhaften Frieden und dauerhaften Wohlstand mit Zentralbanken und Schulden geben. Schauen Sie sich die Preise für Immobilien an:
https://www.extremnews.com/nachrichten/wirtschaft/1a2e1808fbe7f80

Schauen Sie sich auch die Lohnkosten an:

Immobilienpreise Deutschland

Konstant steigend, dank immer neu geschaffenem Geld. Nur als Beispiel
wir  haben einen Anstieg des Lohnes von 20 auf 180 also eine Verneunfachung in
ziemlich genau 43 Jahren.

Zum Goldpreis: https://www.boerse.de/langfristchart/Gold/XC0009655157
Also von ca 100 anno 1975 auf anno die 2000 anno 2020, sagen wir einfach mal bis 1800 somit also eine verachtzehnfachung. Was heißt das für den Normalverdiener? Genau er bekäme heute real die halbe Menge an Gold für seine Arbeit wie anno 1975.

Sie sehen also klar wie schlecht der EUR seinen Wert erhalten hat, das gilt für alle Fiat-Währungen.

Wenn Sie die Steigerungen ansehen, kommen Sie für Gehalt auf:
5,2% / Jahr
für Gold ca 7 %

Geldmengenwachstum (so wie offiziell bekannt)

https://tagesgeld.de/informationen/geldmenge.html

1 Billion auf 14 Billionen also das 14 – fache
-> die Löhne halten nicht mit dem Geldmengenwachstum Schritt
-> der Goldpreis steigt ungefähr so schnell  wie das “Geld”mengenwachstum

-> Wollen Sie ihr Vermögen erhalten, bietet sich Gold an, keine “Geld”haltung in  gesetzlichen Zahlungsmitteln!

 

Es geht nahtlos weiter

mit den ungesühnten Grundrechtsverletzungen der Exekutive und deren Handlanger.
Es ist “natürlich” keine Diktatur wenn es demokratisch beschlossen wurde und auch wenn man demokratisch, die Gesetze so ändert, daß allein die Exekutive ermächtigt wird Gesetze aufzustellen und zu verfassen. Wie man es am 18.11.2020 tat:
https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__5.html

Der Nichtdiktator kann also nur schon Krankheit sein. Nun ja mit der Ausschaltung der Judikative hat ja Deutschland schon bombig gute Erfahrungen gemacht. Apropos Bomben, den Schutz der Bevölkerung konnte auch damals ein Staat  nicht leisten!

Die Coronamaßnahmen sind Unrecht und in Gesetze festgeschriebenes Unrecht macht Deutschland zu einem Unrechtsstaat  auch hier kann man nur sagen, damit haben wir enorm viel Erfahrung. Sei es im dritten Reich oder in der Deutschen Demokratischen Republik wo sich das Wahlr-echt/-pflicht auf genau eine Partei beschränkte. Man mag es kaum glauben die Nachfolgeorganisation dieser Partei existiert noch immer

Es lebe die Nicht-Coronadiktatur!

Not just in monopoly

And that holds for every central bank on this earth. They always can issue more printed “money “and claim it to be “real” money.

The can not go bankrupt, they can finance every state and they can brind down any economy.

We’ve seen it a few dozens time in history, and here in Germany we’ve gone trough it twice in the last (roughly around 100 years). And again the EZB is printing money as if there won’t be a tomorrow.

It’s injustice and it’s criminal. The biggest criminals on earth are those who are responsible for “fiat-money-‘currencies'”

So sehen ganz schlechte Witze aus:

https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Kinderaerzte-schreiben-Brandbrief-an-Spahn.html?cid=socialmedia.facebook.shared.web#live-ticker-entry-729

Und das nach dem 18.11.2020. Wo genau das Parlament für eine Selbstentmachtung im Falle eine Pandemie stimmte. Die Ironie beißt mich

Ein bisschen Mathematik am morgen

nehmen wir doch mal als Beispiel das “Klima”.
Definition von Klima ist: Der Durchschnitt von Wetterdaten über 30 Jahre.

Nur mal so als Idee über die Effekte
Nehmen wir mal an  wir haben eine Durchschnittstemperatur von sagen wir mal 15° C  in einem Jahr.

Wie kann man da hinkommen?
Klar jeden Tag 15 ° wäre eine Lösung…

Aber es geht auch
1/2 Jahr 10 ° und 1/2 Jahr 20 °

Kann es trotz kälterer Winter insgesamt wärmer werden? Ja, aber genau so kann
es trotz wärmerer Sommer insgesamt kälter werden.

Es kann aber auch sein, daß sich das Klima nicht ändert auch wenn es im Winter kälter und im Sommer wärmer wird,  es kann sich aber auch nichts ändern wenn es im Winter wärmer und im Sommer kälter wird.

Ein Schnitt ist ein Schnitt, und weder kann man bei besonders warmen Tagen sagen, wir haben einen aktuellen Klimawandeln noch kann man an besonders kalten Tagen sagen wir haben keinen aktuellen Klimawandel.  Die Klimadaten zu einem bestimmten Zeitpunkt sind immer ein Schnitt der Vergangenheit. Ob und wie sich das einwickelt, kann man aus den Schnitten der Vergangenheit nicht folgern.

Weiterhin, muß man sehr vorsichtig sein mit “globalen” Aussagen wie. Es wird wärmer, es bleibt gleich, es wird kälter. Alles kann gleichzeitig zutreffen, an einem Ort kann es wärmer werden, an einem anderen gleich bleiben und wieder an einem anderen Ort kann es kälter werden.  Extreme können immer auftreten und ja auch die fließen in den Schnitt ein. Die Arroganz zu behaupten unser Klima sei “gefährdet” oder “normal” ist unbeschreiblich arrogant und gleichzeitig dumm.

Und auch wenn ich es zig-mal schon wiederholte. Egal wie es wird, wir werden es als Menschen derzeit nicht ändern können, sondern uns anpassen müssen. Wie man sieht, scheitern wir ja daran geradezu grandios.

Zu Klima hier aus dem Blog:

https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Klima

Über die Arroganz Wetter einfach ignorieren zu wollen:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-02/wintereinbruch-starke-schneefaelle-verkehrsprobleme-autobahn-kalte-temperaturen

Aber hey genau dieselben meinen das Weltklima verändern zu können…

Generell gibt es aber nur drei Möglichkeiten
1) Es bleibt wie es ist

2) Es wird wärmer
3) Es wird kälter

Derzeit ist die Politik genau auf nur 1/3 der Möglichkeiten ausgerichtet. Vielleicht ist es die wahrscheinlichste, aber keine PVS Anlage und keine Windrad wird daran etwas ändern, und davon auszugehen, man wird alle fossilen Brennstoffe weltweit in Kürze ersetzen, ist eine Arroganz, wie bei Göttern. Wir man aber auch weiß, irren sich auch die und entscheiden dumm. Man kann es auch einfacher schreiben

“Hochmut kommt vor dem Fall”, es wird mit jedem Tag und dieser Politik ein tieferer….

Spezeller verweise ich auf folgenden Eintrag:

Logik

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/02/klimafolgenforschung-potsdam-polarwirbel-split-berlin-brandenburg.html

Nur ein kleiner Hinweis wenn die Winter kälter werden dann fließe auch diese Daten in’s Klima ein.  Es ist schon eine schönes Stück, wenn man behauptet, wegen  der Erdewärmung wird es kälter, aber es ist nicht völlig absurd. Wenn der Frühling, Herbst und Sommer wärmer werden (sagen wir mal um nur 1° C) dann  müßte der Winter allein 3 ° C kälter werden um keine Klimaerwärmung zu haben.  Aber eine Verbindung so zu konstruieren: Well’s wärmer wird, wird’s kälter ist eine zweifelhafte Idee.

Wir man aber sehen, kann hat ein kalter Winter weiterer Auswirkungen: Die PVS Anlagen liefern keinen Strom und teilweise die Windkraftanlagen wegen Eisbildung auch nicht … Wenn wir also nichts mehr also unsere “erneuerbaren” haben, könnten die Winter bald wirklich schlimm für fast Alle werden….

Surly political incorrect

as you should be used to read it here:
http://captaincapitalism.blogspot.com/2021/02/what-percent-of-american-women-are-even.html

Yes, marriage has it’s price and it has directly financial implications. You better assume that in advance before getting into it. The statistics also holds for men of course. If you marry someone who is dishonest and unjust, why would you expect that changes while being married?  And no I don’t feel that tattoos are sexy. It’s kind of really a warning signal for me. But also drug abuse, debts for private things, and of course if you marry something left, you are an idiot or maybe you are a left id.. also.

There is no good excuse for being a socialist. The record of the socialists in regard to killing are unprecedented and higher as all the other political possibilities together.  Second to that comes something about religions …

So my  red lights are:
1) socialists mindset
2) debts (private ones, that includes sorry education)
3) not sceptical about politics (that just shows, one has not read about history, and surly not about sound economics)

 

Noch mal ausführlich und weitgehend abschliessend zu Wählern (Deutschen und auch Anderen)

Wer hier selbst nur gelegentlich vorbeischaut, wird meine extrem schlechte Meinung speziell zu den deutschen Wählern schon  gesehen haben.
Für alle die nur zufällig diesen Eintrag lesen: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=W%C3%A4hler

Ich halte von den meisten und damit meine ich tatsächlich mehr als  95% der  noch Wählenden nichts, dabei eingeschlossen bis 2008 mich und leider auch so gut wie alle  aus meiner Familie.  Sie sehen also ich meine es sehr ernst. Ich weiß auch war  Sie sagen, was soll ich denn machen, ja für Sie gilt mitgefangen mit gehangen. Und ja Sie wissen auch was kommt. “Man wählt halt das kleinere Übel”. Nun wie Sie auch wissen halte ich davon auch nichts. Und Sie wissen auch, daß ich bei der einzigen liberalen Partei in D mitmache. Das wir nicht auf den Wahlzetteln stehen, liegt aber leider nicht an unserm Nichtwollen sondern am  Ncht-können oder Nicht-dürfen.

Es gibt in D Wahlvoraussetzungen und die erfüllt die PDV nur selten, das die Regeln so existieren habe  ich auch hier schon mehr als einmal kritisiert. Ich persönlich meine die 5% Hürde gehört weg, ich persönlich finde auch die Herrschaft der Parteien gehört weg. Art 21 gehört so weg, oder zumindest so ausgeführt wie es gemeint ist, dazu gehörte z.B.  das nicht alle Abgeordnete von Parteien sein dürften!

Das sind aber im Grund nur Kleinigkeiten, das wirklich Problem mit den meisten Wählern ist viel schlimmer.

Ich zitiere dazu Einstein:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

https://gutezitate.com/zitat/163612

Und das trifft zu eben über 95% auf die Noch-Wählenden zu. bei den Nichtwählern weiß man es nicht!

Damit muß man also festhalten der/die Wähler sind wahnsinnig. Sie fragen vielleicht wieso nun hier eine  kleine Auswahl an Gründen

  1. Alle Gesetze wurden von den Gewählten in Kraft gesetzt
  2. Alle Staatsschulden wurden von den Gewählten  gemacht
  3. Alle Zentralbanken wurden von den Gewählten etabliert
  4. Die Enteignung durch Inflation beläuft sich in ungefähr 100 Jahren auf 99 % des ursprünglichen Wertes, die Gründe für die Inflation sind durch 1-3 verursacht.
  5. Der Schutz des eigenen Lebens durch Waffen ist in D und vielen anderen Ländern verboten (eine bewaffnete und böse Staatsmacht trifft auf eine unbewaffnete Bevölkerung – das ist Diktatur!)

Wo wir also heute sind, liegt an dem was die Gewählten machten und machen und gewählt wurde von den Noch-Wählenden. Somit ist klar die Wählenden tragen die Verantwortung für die  verbrecherischen Regime, die wir haben. Man kann anders wählen. So gilt derzeit für alle Parteien im Bundestag außer der AfD. Alle haben schon mal regiert, manche davon schon alleine, spezieller die CDU/CSU aber auch die Linke.
Alle anderen haben schon mit regiert! Kurz alle Wähler der folgenden Parteien CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke. Weiterhin habe ich Ihnen schon mehrfach etwas über die AfD geschrieben: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=AfD

Alle Parteien in den Landtagen und Bundestag sind sozialdemokratische Parteien oder noch weiter links.

Zur BW siehe z.B.   https://www.q-software-solutions.de/blog/2021/02/fuerchterlich-ist-noch-untertrieben/

Klares Fakt und  nicht widerlegbar: Die Sozialdemokratischen Parteien regieren und regierten in D. Alles was uns  bis heute in unsere Situation brachte, sind Entscheidungen von sozialdemokratischen Abgeordneten. Immer wieder wurden diese gewählt und eine andere Politik erwartet -> der dt. Wähler (genauer Wähler von sozialdemokratischen Partien und sozialistischen Parteien) sind wahnsinnig.

Wenn also die Definition von Einstein stimmt, dann stimmt auch die Folgerung von mir. Das ist schließende Logik.

Und damit ist es klar:
“Die meisten Wähler sind wahnsinnig”

Wenn Wahnsinnige wählen und deren Vertreter aus der Menge der Wahnsinnigen kommen, dann ist es natürlich wahnsinnig vernünftige Politik zu erwarten. Und ja wie unvernünftig und diktatorisch es ist, erfahren die Wähler derzeit am eigenen Leib (inklusive derjenigen die das nicht wollen)

So läuft’s

Wir sind auf dem Weg, Gefängnis für Covid Positive die raus gehen. Keine Treffen mehr mit irgendwem, zig Geschäfte geschlossen, zig Mrd an willkürlicher staatlicher Hilfe, (K)Eine Systempresse, ÖRR etc etc…

Die unglaublichen Maßstäbe der Linken

Was soll man davon halten?

Ich schreib mal nur: positives “Recht”
(also “angebliches” (weil in Gesetzen festgeschriebenes) Recht)

Dazu auch
„Was damals Recht war, kann heute nicht Unrecht sein.“
―Hans Filbinger
– https://gutezitate.com/zitat/106870

Zu Todesurteilen gegen – ich glaube es waren Deserteure — im zweiten Weltkrieg. https://de.wikipedia.org/wiki/Filbinger-Aff%C3%A4re

Zu dem Letzteren die linke tageszeitung:
https://www.tagesspiegel.de/meinung/was-damals-recht-war-/517712.html

Die Anzahl der Maßstäbe ist “atemberaubend”.

Der Zynismus in Bezug auf die EU, die EZB, Coronagesetze entgeht mir nicht!