Es tut mir leid,

nur ändert es nichts  daran, daß sich hier Leute beschweren, die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Waffen nur in staatlicher Hand sehen wollen:
https://www.spiegel.de/ausland/frauenmorde-in-argentinien-fuer-ursula-fuer-all-die-anderen-a-9692c3c1-5f33-4abe-84aa-7485597fdd4d?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE#fotostrecke-2fb97e45-1932-4457-83d2-f4e490eb32e8

Wäre die Tochter bewaffnet gewesen, hätte es anders und gerecht ausgehen können!

Ein Staat kann einen unter keinen Umständen immer schützen. Das ist einfach unmöglich! Man muß den Willen haben und die Mittel sich selber schützen zu können. Das letztere wurde sehr vielen Ermordeten einfach genommen.

Fakt ist in so gut wie allen Staaten wurden die Menschen entwaffnet es ändert nichts daran, daß eben Verbrecher sie haben. Es ist ein Verbrechen es Menschen zu untersagen sich selber mit Waffen zu schützen/verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.