Schlagwort-Archive: Spiegel

Interessante Positionierung und Größe

Ich glaube das ist Rekord, 3 Tage hintereinander BNN. Im allgemeinen Teil auf der letzten Seite, ganz recht in der Mitte am Rand, Länge geht etwas über Mitte reicht also ein bisschen nach oben und unten über den Knick.

Die Claudia D wurde verteilt weil sie sich die Verletzungen (angeblich durch Vergewaltigung) mit “hoher-  Wahrscheinlichkeit” (BNN 29.9.2016, allg, Teil letzte Seite) selbst zugefügt hat.

Hier was Emma darüber so mal schrieb: http://www.emma.de/artikel/claudia-d-erhaelt-recht-332453 (Freispruch 3. Klasse.. ja genau heißt zwar immer noch zweiter Klasse aber man sollte da nicht so pingelig sein)

Urteil derzeit nur zu finden bei Spiegel und Bild im Netz !-  http://www.spiegel.de/panorama/justiz/joerg-kachelmann-ex-geliebte-muss-7000-euro-zahlen-a-1114310.html

Zu Bild fand’ ich aber auch noch folgendes: http://www.spiegel.de/kultur/tv/joerg-kachelmann-gegen-die-bild-a-1102548.html, Über 500 000 € mußten die schon an Herren Kachelmann bezahlen. Leider viel zu wenig, aber immerhin.

Hier was diese “arme” Frau mitmachen mußte: https://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article10378276/Claudia-D-das-Trauma-und-der-Seidenschal.html Wie breit wurde das ausgetreten. Was galt hier ganz klar “Schuldig bei Verdacht”. 100:1 es wird wieder heißen, Skandal wie kann man einer Frau nur “nicht glauben” und selbst wenn es keine Vergewaltigung war, ein bisschen muß es doch gewesen sein. Man muß sich vorstellen, die Frau verletzt sich selber! um einen Mann in’s Gefängnis zu bringen.

Ach ja Frau Claudia D findet es einen Skandal, an Ihr soll ein “Exempel” statuiert werden. Na ich nehme an irgend eine Zeitung der Gutpresse wird sich schon finden um ihre Sicht zu drucken (so um die 7000 € + sollten dabei wohl “drin” sein.

Ich halte das Urteil noch für viel zu gering. Diese Frau gehört in das Gefängnis aber es gibt es wohl doch den “Frauenbonus”…… Herr Kachellmann ist damit IMHO rehabilitiert. Was wird aber wohl hängen bleiben? Kachelmann – da war doch mal “irgendetwas”… wer wird das in ein paar Jahren über Clauda D schreiben? Davon abgesehen für was steht das D. Komisch bei Herrn Kachelmann ist der ganze Name durch den Dreck gezogen worden….

 

As time goes by

We once had some good journals here in Germany. This times have com to an end within the last 3 years.

They are now writing as if they would be paid by the diverse Shadows of Green parties. They are blaming speculators as the scape goats. And not even mention that they were for helping banks 3 or so years ago. I’ve written against this kind of “help” since the first failout package, and no austrian economics has supported this kind of wrong-doing. The incapable journalists just write about neo-liberalism. Which just is another word for the good state the bad economy. It’s fucking depressing to see a once capable journal writing that kind of crapp

No word about the fiat-money system, the melange out of big governement and big banks or big businesses. Not a single word. And here we go the state tries to control and gets bankrupt over that…..And the press just stands beside and applauses this kind of self-murdering….
Stupid, more stupid, Spiegel..l