Die Unglaublichen 2

tja, ich bin ein Riesenfan von Anime-filmen. Inzwischen sind die Mehrzahl der Filme die ich mir anschaue aus diesem Genre. Die Unglaublichen setzen m.E. einen neuen Maßstab. Darum geht es aber in diesem Eintrag nicht sondern um eine Redes des “Bösewichts” in diesem Film mit dem bezeichnenden Namen “Screenslaver”. Ich bin sehr positiv überrascht so was von einem direkten Angriff gegen die Zuschauer in einem Film gesehen zu haben. Leider kann ich die Rede nicht finden. ich fasse es mal so zusammen. Der Schurke sagt den Menschen auf was Sie sich einlassen. Statt Probleme selber zu lösen schaut man auf “Superhelden”, man lehnt sich Problem zurück und erwartet mehr oder minder da irgendwer seine Problem löst.

Ich war wirklich von den Socken, ich kann mir nicht vorstellen, daß kleinere Kinder dieses Kritik mitbekamen und ich zweifele auch, daß es bei den meisten Erwachsenen angekommen ist.

Was weiterhin sehr auffallend war, es ging um ein Geschwisterpaar und auch deren Eltern. Der Vater eben dieses Paares war ein großer Fan von Superhelden und hatte Telefone zu diesen in seinem Haus. Dann kam die Willkür des Staates und “verbot” Superhelden. Nach dem Verbot wurde bei dem Vater angegriffen und als dieser die Helden anrief, kamen die nicht – waren ja verboten. Daher wurde er erschossen.

Die Parallelen zu unsere derzeitigen Weilt sind klar. Wir als Normalos sollen immer mehr entwaffnet werden und und an die “Staatsgewalt” halten, die aber seit ca 10 Jahren massiv pervertiert wurde. Der Bösewicht wollte für das Verbot des Superhelden und die Ermordung ihres Vaters, die Superhelden verantwortlich machen und diese diskreditieren. Die Parallelen zur Diffamierung von denjenigen die vor zu viel Staat warnen, sind für mich klar erkennbar.

Ich bin wirklich überrascht so was in einem Animationsfilm – auch für Kinder – zu sehen. Eine so offenkundige Kritik an politischen Korrektheiten, eins so offenkundige Kritik an der Versicherungsmentalität und Obrigkeits-/Heldengläubigkeit. Das in einem Film zu sehen war für für mich beeindruckend.

Wenn ich mal an die Rede herankomme, dann werde ich mich bemühen, auf diese hier zu verweisen, ist geradezu ein Muß für einen liberalen Blog….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.