Beeindruckend

leider auf negative Weise. Schauen wir mal in die Ukraine. Dort gibt es einiges zu sehen, was einem mal wiederr klar macht wie Staaten funktionieren. Als erstes Mal wissen wir, daß offensichtlich einige (viele?) mit dem pro-russischem Kurs nicht einverstanden sind. Was wir natürlich nicht wissen wer a) nicht für die Anlehnung an die EU ist und wer b) die Anlehnung an Europa und Rußland ablehnt. Unsere Nachrichten sind in der Hinsicht kaum hilfreich, da Sie ja “nur” die pro-EU Proteste übertragen. Die vielen Leute, die einfach nur Ihre Ruhe und Frieden haben wollen…. Nun jedenfalls gehen offenbar auch Pro-EU und jetzt muß man es so schreiben “angeblich Volksdiener” aufeinander los. Was auch so nicht stimmt, denn die eine Seite ist schwer bewaffnet und soll angeblich das Volk schützen, steht aber jetzt eigentlich nur als Schutz des alten Systems den Anderen gegenüber.

Die Polizei, hat definitiv mehr Gewaltmittel an der Hand. Das wird ihr zwar im Endeffekt nichts nutzen, aber die Polizisten werden schlicht und einfach verheizt. Wenn Sie es mit dem Schutz der Leute ernst meinten, müssten Sie jeden verteidigen dessen Sachen zerstört werden. Fakt ist aber die werden um die “wichtigen” Regierungssitze gestellt und dürfen da Ihre Knochen und Leben der Führenden “hinhalten”

Somit schließt sich wieder der Kreis, die angeblichen Diener des Volkes und deren Exekutive werden offensichtlich mehr geschützt als diejenigen die dieses Diener so nicht haben wollen. Was ist nun das Problem? Nun es ist ein Staat und offensichtlich, heißt es da immer nur ganz oder gar nicht. Was spräche dagegen diejenigen die Pro-EU sind und diejenigen die Pro-Rußland sind splitten sich einfach auf. In die Ukraine-EU, und Ukraine-Rußland. (dazu auch http://www.lewrockwell.com/2014/01/eric-margolis/partition-ukraine/)  Und diejenigen die gar nichts mit beiden zu tun haben wollen (was m.E. die weitaus klügste Entscheidung wäre) haben einfach die Ukraine.  Nein darum geht es nicht es geht nur
darum:
http://www.smbc-comics.com/?id=3246#comic

Selten sagten so wenige Bilder und Worte so viel. Und es trifft völlig zu. Es gibt das kein Wenn und Aber. Eine Gruppe will über eine andere Gruppe siegen und den Rahm abschöpfen und jede “Revolution” endet nur in einer neuen Unterdrückungsstruktur. Wir werden dem wohl niemals entkommen. Das Gruppentier in uns ist einfach zu stark. So Außenseiter wie der Autor, sind da einfach nur Manövriermasse oder je nach Standpunkt Kollateralschaden.

Nehmen wir einfach mal nur an  das alte System wird umgestürzt, was passiert mit denjenigen in der Exekutive? Nun die Antwort ist einfach derzeit schützen die Polizisten die derzeitigen Herrscher, sollten diese verlieren, schützen sie “einfach” die dann Herrschenden. Das ist das Einzige was auf dem Comic fehlt, dort gibt es nur einen Kopf auf einer Stange nur vorher den Kommentar, “Sie bekämpfen dich” was nicht wahr ist, denn Könige kämpfen kaum sondern lassen kämpfen. Wieviele Tote gab es beim Untergang der Gegner Griechenlands, Roms, Alexandrias, wieviele Tote gibt es täglich weil sich zwei Gruppen um einen Staat streiten.

Unsere Politiker bestellen gerade einen der Vertreter des alten Regimes ein und lehnen “angeblich” Gewalt ab. Das ist purer Sarkasmus. Was benutzt denn die EU, wer in Deutschland “nur” seine Kinder nicht in die Schule schickt wird schon vom Gewaltmonopol heimgesucht, von einem Gesetz, was so im dritten Reich beschlossen wurde. Ja ist schon klar die EU, ein “freiwilliger” Zusammenschluss von Bürgern – nicht wahr?

Wie das in D gehandhabt wird, wird heute noch bei Rott & Meyer klargestellt Was den Herrschenden gefährlich werden könnte (oder auch nur als Warnung dienen könnte) wird kaltgestellt.  Das klappt meist ziemlich geräuschlos, außer in wenigen Ausnahmefällen (siehe Mandela, Ghandi). Herrschaft ist eben sich ungerechtfertigte Vorteile gegenüber eine möglichst wehrlosen Bevölkerung zu verschaffen. Und darin ist die EU, in dieser Form schon sehr weit fortgeschritten. In der Ukraine schlägt es gerade in Gewalt um, was glauben Sie passiert in der EU?. Werden die EU-Granden in Form der Alternativlosen, gewaltfrei Ihren Platz räumen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.