Archiv der Kategorie: Mord

Herzlich wilkommen im vierten Reich

Ich wollte nie dabei sein, aber ich war/bin dabei! Seit gestern weiß ich wie Diktaturen entstehen und was dabei passiert. Die neuen Diktatoren feiern sich, den meisten Deutschen ist es gar nicht bewußt, daß es nun in das 4. oder 5. Reich geht (je nachdem wie man das SED Reich mit zählt). Eine Minderheit der Deutschen feiert die neue Diktatur, denn Sie wollten immer schon Handlanger des Todes sein. Klar, sie behaupten, es ginge um das Leben, wer aber weiß, was Diktaturen bedeuten, der weiß, der letzte Schritt ist der verfrühte Schritt in’s Grab. Es werden Menschen durch diese Diktatur sterben oder aber beim Kampf gegen diese Diktatur.

Die neuen Diktatoren nennen sich “Klimaretter” und sind nichts als Klimafaschisten. Sie nehmen den Schaden, für Alle, in Deutschland billigend in Kauf und freuen sich auf das kommende Elend. Sie nennen es “Kampf gegen das Klima”, jeder normal-denkende weiß, es geht ganz bestimmt nicht um das Klima sondern um eine immer kleiner werdende Clique, die von allen Anderen ausgehalten werden muß und die erwarten, daß man den Boden vor Ihren Füßen küsst.

Nicht meine Politiker und meine Politik. Das wir noch nicht beim Verbot von Wahlen sind, erwarte ich von jedem, dem Freiheit auch nur ein bisschen bedeutet, gegen diese neuen Diktatoren zu wählen und dagegen zu entscheiden wo es auch nur geht.

Diese Diktatur hat keinerlei Aussicht auch nur eines ihrer Ziele zu erreichen. Das wäre zwar gut, nur wird es auf dem Weg zur Niederlage über Tausende, Zehntausende oder viel mehr Tote gehen. Es ist auch gewiss: Deutschland wird verarmen, denn diese Diktatur ist wieder mal eine sozialistische. Planwirtschaft, hat nie funktioniert, funktioniert nicht und wird es auch nie.

Ich sehe schon die Diktatoren lachen. Sie werden sich auf Kosten Aller bereichern und weil sie die “Besten” sind, gilt alles was für Normale gilt, für Sie nicht. Sie werden weiter in den dicksten gepanzerten Diesel- oder Benzin betriebenen Fahrzeugen durch die Welt fahren, Sie werden zu den Klimagipfeln fliegen und Sie werden dafür sorgen, daß alle Anderen für Benzin sehr viel mehr bezahlen werden. Sie werden für Alle, außer sich selber, das Leben schwerer machen. Je nachdem wie weit Sie dabei gehen, wird es Leute geben, die sich mit Gewalt wehren werden. Das sind die “zukünftigen Terroristen”

Das Schlimmste daran, die Diktatur fängt mit Pomp und Musik und – leider – auch mit Applaus an.

Da die meisten Deutschen es so wollten, sollen Sie gerne an dieser neuen Diktatur verzweifeln und meinetwegen auch gerne unter den ersten Opfern sein. Ich weiß, diejenigen, die es betreffen sollte, werden in den Bunkern sitzen und sich von Handlangern und Speichelleckern bedienen lassen. Ganz vorne, darauf wette ich, werden die Journalisten der ach-so-freien-und-unabhängigen Presse sein.

Persönlich habe ich versucht, dagegen anzuschreiben und mich eine Partei angeschlossen, die das Alles nicht will. Wenn Sie es auch nicht wollen, dann sollten ja müssen Sie es, genau so, halten.

Was Sie auch erleben: Das erste Mal in der Menschheitsgeschichte müssen Sie für Atemluft bezahlen ! Dass dabei D Vorreiter ist, ist für mich – leider – sehr bezeichnend.

Wenn das nicht Diktatur und Anmaßung ist, dann weiß ich nicht was sonst.

Zum vorletzten Eintrag, Frage an die uns Regierenden

Vor kurzem habe ich ha hier meine generelle Abrechnung mit den aktuellen Politikern vorgestellt. Nun möchte ich nur noch ein i-Tüpfelchen drauf setzen.

Grundsätzlich mal: Ein Mord ist ein Verbrechen, egal von wem und egal aus welchem Grund, Ich hoffe man kann mir wenigstens so weit folgen. Was und wer der Mörder ist, ist irrelevant. Er ist ein Verbrecher. Nun bei den dt. Politikern gibt es da einen sehr relevanten Unterschied. War es ein Deutscher, dann müssen alle Deutschen besser “erzogen” werden. Und ja auch wenn diesmal kein Jude ermordet wurde sondern nur – wahrscheinlich christliche Mitbürger – hat man nur auf die ursprüngliche Absicht zu schauen, bei der der Attentäter total versagt hat. Er ist nämlich nicht in die Synagoge gekommen und hat es nicht geschafft einen Juden zu ermorden. Nun also nur sein ursprüngliche Absicht zählt – Juden ermorden. Und daher muß man in D den Kampf gegen Antisemitismus verstärken.

Warum Ihr Politiker nicht Antichristen? Warum brauchen wir keinen Kampf gegen Mörder von Christen? Weil wir die Mehrheit sind und daher leichter entbehrlich? Haben die Opfer des Irren, weil Sie Christen sind kein Schutzrecht durch den Staat? Darf man Christen ohne großen Aufwand umbringen aber Moslems, Buddhisten, Juden, Hinduisten etc etc nicht?

Warum macht bei der Behandlung von Mördern deren Absichten und deren Ziele einen Unterschied?

Warum erstreckt sich der Schutz offenbar nicht auf die Christen in diesem und anderen Ländern? Warum gibt es keine Umerziehung von Christenhassern warum darf es nur keinen Haß gegen Juden oder Moslems geben.

Hätten Sie bitte mal eine List wie schlimm en Mord ist. Aufgrund a) der Herkunft des Täters und b) aufgrund der Herfkunft des Opfers und c) aufgrund des Glauben dem der Täger und d) aufgrund des Glaubens des Opfers?

Sie können uns ja eine Matrix geben, mit geplanten Aktionen. Ene Stelle wurde ja schon besetze
Ein Träger mit dt. Hintergrund der eigentlich Juden ermorde wollte es aber “nur” zu Christen schafften, begründet einen Umerziehung von allen Deutsch gegen Antisemitismus.

Nun den Tag vorher als ein Syrer also wohl Mosle einen LWK klaute und damit über Autos bügelte für den bleibt die Aktion nur, wenn gefasst vor Gericht stellen.

Ich bitte also um eine x X y Matrix mit den opportunen Reaktoren, die sie sich – die Politiker und Bürokraten – zurecht-erfunden haben. Ach ja lustig wird es wenn Sie dazu auch noch die passenden Paragraphen auflisteten.

Mich interessierte dabei grundsätzlich wie Sie da um den Art 3 GG herum eiern.

Allein die Wortwahl

ist so widerlich wie nur irgend etwas:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-09/marokko-haft-journalistin-raissouni-illegale-abtreibung

illegale Abtreibung oder legale Abtrebung,. Das Ergebnis bleibt sich gleich ein Leben wird vernichtet – einfach so. Weil es irgendeiner Frau so gefällt. Warum schaffen es diese Befürworte nicht vorher was gegen Schwangerschafte zu tun? Wie viele von den Abbrüchen sind einer Vergewaltigung gewschulet ? Doch wohl sicher unter 5% oder?

Kurze Betrachtung zum Kampf gegen den Terror

Do Mass Killings Bother You?

Es ermüdet – nur habe ich eben genau das immer wieder thematisiert. Ich habe immer wieder geschrieben, ich will das nicht. Ich halte den Kampf gegen den Terror mit Terror für massiven Wahnsinn. Ich bleibe auch dabei: wir ziehen alle Soldaten aus diesen Ländern ab. Obwohl ich für freien Handel bin sollten wir versuchen zu klären aus welchen Quellen sich die Terrororganisationen finanzieren. Wir hören auf zu bombardieren und zu morden und konzentrieren uns nur darauf uns selber zu verteidigen. Wir sehen verdammt noch mal zu, daß die Bundeswehr zumindest in der Lage ist Deutschland zu verteidigen und setzen auch auf das Recht der Bürger sich selbst – auch mit Waffen- verteidigen zu können.

Alle Geld in multinationale Organistionen werden geprüft und massiv zusammengestrichen. Wir streichen auch alle unsere Subventionen und ermöglichen es den ärmeren Ländern mit uns ungehinderten Handel betreiben zu können. Jede staatliche Finanzierung von Großprojekten in korrupten Ländern werden eingestellt. Unser Staat hört auf Gelder dorthin zu schicken, von denen die Meisten irgendwo versickern. In der UNO werden wir kritisch die diversen afrikanischen Staaten behandeln und wir dürfen nicht vor den Menschenrechtlern aus total korrupten Ländern zurückweichen. Wir sollten weder Antisemitismus noch Antiislamismus noch Antichristlichkeit unterstützen. Kurz wir sollten uns um uns selber kümmern und nicht die Weltverbessere spielen wollen, was sowieso nur in fürchterlichem Elend weltweit enden kann.

Es gilt immer noch: Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert

Wir können uns nicht den Himmel auf Erden erwarten aber wir müssen auch nicht die Hölle auf Erden etablieren.

Willkommen

seien Sie in diesen Zeiten in denen schon Gesetze nicht mehr gelten, sondern der Zweck alle Mittel heiligt. Das Recht wurde sowieso schon lange unter Gesetzen begraben….

Die Aufgaben der EZB sind klar dargelegt: Stabilität der Währung, nirgendwo steht etwas von Unterstützung der “wirtschaftlichen Entwicklung” was eigentlich nur heißen darf: “weiteres Wachstum”. Natürlich muß man heute schon nachschauen was man schreibt. Grundsätzlich war die Preissteigerung in 2014 irgendwo zwischen 0.5 – 1 % für einen Warenkorb den man nicht so genau kennt und der sich auch ändern kann.

Als die Ölpreise vor 2008 durch die Decke gingen, wurden diese Preissteigerungen ignoriert und man “argumentierte” mit einer Kerninflation. Nun der Warenkorb ist trotzdem immer noch teurer geworden, grundsätzlich kann man eine Preissteigerung wie gering auch immer nicht als stabil erklären. Ich meine man kann schon, wird ja gemacht. Nur es wird schnell bizarr wenn man eine etwas zu “kleine” Preissteigerung dann steigern will. Warum man sich aber bemühen muß wenn doch die Kerninflation immer noch positiv ist – versteht nur ein Zentralbanker. Naja vielleicht auch nicht, man kann sich da bei unseren VWL Spezialisten nicht so sicher sein…. Aber wie auch immer der Ölpreis geht also runter und auf einmal wird diese Preisverfall signifikant? Hat man uns nicht vorher erklärt man dürfe externe Faktoren wie den Ölpreis nicht mit bewerten? Und heute wird er herangezogen um Gesetze zu brechen? Ich meine ich schreibe ja schon nicht mehr von Recht !

Also bricht die EZB das Gesetz was Ihre eigene Aufgabe regelt. Nichts steht dort von irgendetwas anderem als einem “stabilen Geld”. Genau damit wurde ja immer gegenüber den Deutschen auch argumentiert, die EZB Gesetze sind noch enger gefaßt – und das stimmt. Nur stimmt es eben nicht, daß diese Gesetze gelten.

Weiter gilt auch das Verbot der Staatsfinanzierung nicht! Die EZB kauft Anleihen von Staaten auf und egal welche Klimmzüge man sich da ausdenkt um das zu schönen es bleibt ein eklatanter weiterer Gesetzesbruch der EZB. Tja willkommen in den Iden der vorerst letzten Zügen dieser Runde von gesetzlichen Zahlungsmitteln. Man schaue mal bei einem unsere Großen vorbei und lese mal dort etwas über Kreditexpansion und Währungen, oder man schaue mal in die Bücher von Baader. Tatsache ist nun einmal Staaten legen Anleihen auf, diese werden erst mal mit bestehendem Zahlungsmitteln bezahlt und dann kauft eine andere staatliche Stelle diese Anleihen zum Nennwert auf und gibt dafür neue Zahlungsmittel heraus.

Versuchen Sie mal als Privater desgleichen. Da werden sie schneller belangt als sie “Recht oder Gesetz” denken können. All diese Sachen wären für Banker ein absoluter no-go Bereich. Das Ziel auch einer Bank ist es nicht zu betrügen sondern Geld zu verdienen und da kommt es gar nicht gut seine Kunden zu belügen und/oder zu berauben. Spielt aber bei der Bank der Banken keine Rolle. Die muß ja im Grunde auch keine Gewinn ausweisen, eine Zentralbank kann mit beliebig viel negativem Eigenkapital weiter schaffen. Sie kann ja immer die imaginäre 1 Trillion Euro Note auflegen. Nichts und niemand kann das bei einer Zentralbank verhindern, wie man sieht ganz speziell auch Gesetze nicht.

Nur wozu braucht man dann noch Gesetze? Die Antwort ist klar – der Schein muß gewahrt bleiben – der Schein daß es sich bei Staaten um Rechtsgebilde handele oder das dort “Recht” gelte. Mehr Zynismmus gar Sarkasmus ist schwer machbar. Nun denn, genießen Sie die letzten schönen Tage. Der Dax wird nach oben gehen, die Zinsen für Staaten nach unten und das ehrlich erworbene Geld wird in irgendwelchen Sachgütern enden. Die Sparquote wird runter gehen. Wer muß schon sparen wenn man Schulden mit noch mehr Schulden “bezahlt”? Die Party wird grotesk und die Bankangestellten werden sich reale Güter unter den Nagel reißen. Eine Sintflut kann man auf schönen hohen Bergen “locker” überstehen und wenn dann alle anderen versoffen und tot sind, gibt es auch keine Ankläger und Richter mehr. “Perfekt” !

Leider werde auch ich und meine Familie in der kommenden Hölle leben müssen. Schade das es nicht mal die erwischt die für diese Hölle verantwortlich sind. In diesem Fall gönne ich einfach mal den Zentralbankern auf der Erde auch persönlich alles Schlechte, mögen alle Ihre privaten Unternehmungen scheitern, mögen Sie verlassen werden und in dem Haufen des selbst geschaffenen Zahlungsmittel ihr gerechtes Ende finden. Mögen Sie egal wie weit sie sehen können oder gehen immer nur eines finden die Baumwollmengen die sie erschaffen. Mögen Sie versuchen von diesen Baumwollmengen zu leben….

Größere Attentate

man kann sich fragen. Hat das wirklich alles nicht mit dem Islam zu tun? Schaut man sich die nähere Vergangenheit an, gibt es einen Überhang an Tätern aus dem Islam. Eine Ausnahme, dir mir einfällt ist der Norweger Breyvik. Und es gibt noch ein paar andere Anschläge in den USA. Dort ist es auch nicht raus was eigentlich wirklich mit den Polizisten passiert die im Dienst man muß es so nennen morden. Und auch scheint mir es unverständlich warum ein Polizist der jemand erwürgt nicht belangt wird.

Insgesamt aber sind die schlimmsen Attentate in den letzten 5 – 7 Jahren von Mohamedanern verübt worden. 9/11 war irgendwie nur der Startschuss. Die USA haben sich viele Folgeattentaten sicherlich mit Ihrer Haltung des erst einmarschieren und dann fragen eingehandelt. Die ganzen Attentate in Afghanistan sind soweit mir bekannt NUR von Moslems verübt worden.

Ich muß feststellen eine Ungleichbehandlung der Täter ist durchaus zu erkennen. Werden Moslems angegriffen, heißt es die bösen Christen, greifen Moslems an bleibt es auch bei den bösen Christen. Ist somit der christliche Glaube das Problem oder wird hier nicht ein Täter zum Opfer stilisiert. Ich denke das ist grundsätzlich falsch. Man sollte nicht nach Ausflüchten suchen sondern klar und offen feststellen die verheerendsten Attentate wurden/werden derzeit von Moslems ausgeführt.

Auf der anderen Seite muß man die Kriegstreibereien der EU, und den USA auf Schärfste verurteilen. Die Attentate in den Ländern wo die EU oder USA Soldaten stationiert haben, muß man m.E als gerechtfertigte Verteidigung definieren. Die EU und USA haben auf fremden B
Ofoden nichts verloren. Und man sollte wirklich einmal auch die Haltung gegenüber moslemisch geprägten Ländern überdenken. Warum gibt es Sanktionen gegen die Ukraine aber nicht gegen Länder die die islamistischen Terroristen unterstützen. Nur eine kl. Erinnerung was war mit Arafat und was ist heute?

Offensichtlich sehen es auch andere ähnlich wie ich: http://www.cicero.de/weltbuehne/attentat-frankreich-blutspur-im-namen-des-islam/58706 .

Ein andere Kommentator schlägt folgendes vor: http://www.zeit.de/freitext/2014/10/07/glavinic-thomas/

Wenn mir jetzt im Namen der Sicherheit weitere Freiheitsrechte beschränkt werden, dann bin ich damit nicht einverstanden. Und ich denke, da können wir auch gleich die Scharia einführen….

Die “sauberen” Drohnen

http://www.zerohedge.com/news/2014-11-25/us-drone-strike-math-%E2%80%93-41-terrorists-targeted-1147-people-killed

Verhältnis gewollt/ungewollt = 41 : 1147 = 3,5%.

Dazu noch zu den 41 gewollten Ermordeten. Keinerleit Gerichtsverhandlung einfach nur auf der “falschen” Liste der Exekutive (wie passend) der USA.

Hier noch ein paar aktuelles zu diesen Mordinstrumenten:
http://www.zerohedge.com/news/2015-10-15/whistleblower-90-drone-fatalities-are-civilians#

Ein ideales Medium um Terroristen heranzuziehen…

Normalerweise

nicht so extrem aber gerade heraus. Das sollten Sie von mir kennen.
Aber auf diesen Eintrag auf Ortner Online:
http://www.ortneronline.at/?p=30999

Schnrieb ich. Brüssel soll meinetwegen verrecken (genau das Wort habe ich benutzt). Das wurde gestrichen – vielleicht zu recht – meine Erachtens zu unrecht. Das ist aber Sache des Hausherrn. Auf diesem Blog kann/darf/werde ich selten zu solchen Formulierungen greifen.

Brüssel und andere “Politikvereinigungen” sind hier ausgenommen. Ich wünsche diesen Mistkerlen genau das Leid was in das Sie uns regieren.

Wie soll man auch sonst auf so etwas reagieren?
http://www.zerohedge.com/news/2014-09-10/summarizing-presidents-speech

Ich habe nach 9/11 gewarnt zu überlegen. Und was passierte? Rache ..
Ergebnis ISIS und andere neue terroristische Organisationen. Zu glauben man könnte Terror mit Gegenterror bekämpfen ist gelinde gesagt strohdumm. Die USA haben sich überall eingemicht und dabei billigend zighundertausend Tote in Kaufe genommen. Warum sollte ich da den Verursachern nicht das gleiche Schicksal gönnen?

Und somit bleibt es dabei Brüssel soll verrecken und kann gleich Washington, Peking, Moskau, Berlin, London und jede andere Hauptstadt dieser Welt mit sich nehmen.

Dazu passend und auch zum Kommentar auf die Anmkerkung des Denkers:
http://www.blicklog.com/2014/09/12/das-gift-des-nationalismus/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=das-gift-des-nationalismus

Beispiel gefällig? http://www.freiewelt.net/lieber-putin-boeser-westen-menschenrechte-als-verhandlungsmasse-10041760/ Natürlich keine Antwort auf meine darauf hin vorgetragenen Fragen. Warum wundert mich das nicht?

Unglaublich? – Tatsache!

An alle EU Versteher und Europa Nichtversteher. Ob Sie es glauben oder nicht EU <> Europa. Europa wird noch ein paar Millionen Jahre bestehen, aber dahin wandern wohin es die Platten treibt. Womöglich haben wir in ein paar Millionen Jahre das Problem am Nord – oder Südpol zu landen. Das wären dann wohl die Menschen über jede Erwärmung froh. Aber bis dahin ist die EU ein Gewaltgebilde, durch nichts legitimiert und einfach nur eine Qual. Während Europa einfach so “da” ist. Europa ist es egal wer hier regiert und lebt. Europa wird noch sehr viele Menschengenerationen ernähren während bei der EU schon abzusehen ist, Sie ist für das morden zuständig. Nie wieder Krieg dank EU? Na ja wenn es nach vielen ginge wären wir wohl schon in einem Krieg in der Ukraine. Auch rechne ich inzwischen jederzeit mit Bürgerkriegen. Einen Sezessionskrieg will ich auch nicht ausschließen. Das hat Lincoln ja schließlich auch mit Amerika gemacht, warum also nicht ein Junker oder Schulz zusammen mit den Regierungschefs?

Man kann nur hoffen die EU bricht bald zusammen, dann bestünde noch die Chance es ginge ohne das ganz Große Blutvergießen ab. Nur sehen Sie irgendwelche Bestrebungen die EU zu verkleinern und/oder gar weniger in das Leben der Leute einzugreifen? Ich nicht. Daher wollen wohl die EU-Versteher, den status quo gerne behalten oder sogar noch die Macht der EU-Bürokraten aufbauen. Kleiner Tip für die Ausrottung unerwünschter Personengruppen, sollte man in den Archiven Deutschlands nachschlagen. Wir habe irgendwo um 7 Mio Juden geschafft umzubringen, da wäre eine neue Herausforderung angebracht.

Dieses Beweises hätte ich nicht bedurft

Wie man diesem Blog unschwer entnehmen kann, halte ich nichts von Staaten. Was ich in der Ukraine beobachte bestätigt das leider mal wieder eindrucksvoll. Putin ist wie alle Politiker nur an einem interessiert, an der Macht und seiner Ausdehnung für sich selbst.

Fakt ist aber auch die Ukrainer, haben sich von den Staaten der USA und Rußland zu Geiseln machen lassen. Keiner kann behaupten Janukovitsch sei nicht gewählt worden. Und ob und wer am Maidan Platz diese Regierung stürzen wollte ist völlig offen. Der Wunsch zu einem “Staat” zu gehören trägt selbstmörderische Züge. Man lässt sich von den Politikern und Blendern dazu “überreden” jeden Blödsinn mitzumachen. Wer “nur” in Ruhe leben wollte/will, wird einfach zermalmt. Kommt es in der Ukrainer zum Bürgerkrieg, wird es genau diejenigen wieder am härtesten treffen die einfach nur leben wollen.

Aber was zählt schon der Wunsch nach Leben für Politiker? Man schaue sich die Negativbeispiele von heute an. Mugabe, der venezulansiche Präsdent aber leider auch Obama, Putin, Merkel etc. Das einzige was man bei allen erkennen kann, der Einzelne zählt nicht – es sei denn wir reden über Mitglieder des Parlaments und ähnliches. Die Ignoranz gegenüber jedem und allem quillt aus jedem “Gesetzestext” hervor. Es wird so getan als ob jemand “Rechte” hätte, spezielle für mich Eigentumsrechte. Was daraus geworden ist, kann man nur noch bestialisch nennen. Geld das zum Sparen nichts taugt, Steuern und andere schwachsinnige Gesetze. Nichts zeigt eindrucksvoller was das eigentliche Ziel von Gesetzen sind: Unterwerfung.

Und wie negativ es werden kann, sieht man gerade derzeit an der Ukraine. Und da schreien die Menschen nach dem “weißen Ritter” hier in D sollen es die Gewaltmonopole der EU und USA sein, Dummheit kennt eben keine Grenzen….
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/22/offizielle-umfrage-euro-skeptiker-sind-bei-der-eu-wahl-chancenlos/ q.e.d

Heute lese ich noch folgenden Kommentar des Wettbewerbars auf OrtnerOnline

Dann dürfen sich aber auch nicht 55 % einer willkürlich zusammengefassten Menge “demokratisch” am Vermögen der übrigen 45 % bedienen. Es ist und bleibt Raub. Und das soll die Basis von Recht und Ordnung sein, das, worauf wir so stolz sind? Das ist Unrecht, fundamentaler es kaum noch geht. Es ist aber bitteschön Realität. Der ganze Staat basiert darauf. Wie heisst es so schön in 1984: Freiheit ist Sklaverei, und Sklaverei ist Freiheit. Willkommen in der wirklichen Welt. – See more at: http://www.ortneronline.at/?p=28363&cpage=1#comment-28236

Besser kann man es nicht ausdrücken