Tragischer Anlaß

In Österreich hat es mal wieder ein Mensch nicht auf die Reihe bekommen. Wie wir ja wissen war es auch bei dem Piloten der Air Berlin so. Üblicherweise fangen dann die Politiker an zu sagen, daß darf man nicht politisieren kommen dann aber mit irgendeinem Gesetzesvorschlag um die Ecke. Man denke an die Entbindugn der ärztlichen Schweigepflicht und ähnliche “klevere” Ideen.

Fakt ist: Derartige Vorkommnisse kann kein Gesetz, kein Staat dieser Welt und keine Überwachung in dieser Welt verhindern. Was man nur machen kann ist die Auswirkungen minimieren. Und hier geht die Politik grundsätzlich in die falsche Richtung. Es gibt mehr Gesetze unter denen aber speziell die zu leiden haben die gar nichts damit zu tun haben. So meine ich gelesen zu haben, der Mann sei in eine Gruppe von Menschen gefahren und hat dann angefangen auf die Leute einzustechen.

Nun wo war da die Polizei? Wo das Gewaltmonopol? Es ist reiner Zufall, wenn dort ein Polizist dabei gewesen wäre (dazu noch bewaffnet). Somit bleibt den Leuten nur noch die Selbsverteidigung, aber diese Mittel wollen ja alle derzeitigen Parteien in D und AU den Leuten entreissen. Man stelle sich diese Amokfahrt in einer Stadt vor in der jeder bewaffnet ist. Der kranke Mensch hat da vielleicht die Chance ein/zwei Menschen zu verletzen danach wird er mit Waffengewalt ausgeschaltet.

So wäre es dort gelaufen. Was wird in AU passieren. Glaubt hier jemand die Politiker werden mehr privaten Waffenbesitz fordern? Oder werden Sie sich wohl das Messe anschauen das genau 9,5 cm Klingenlänge haben könnte. Und dann lautet das Gesetz: “Verbot des Tragens von messern mit einer Klingenlänge von 9,5 cm und länger” – oder irgend so einen Blödsinn.

Das kann alles prinzipiell nicht funktionieren. Man erhöht nich die Sicherheit in dem man den Leuten die Mittel zur Selbstverteidigung wegnimmt! Wenn etwas prinzipiell nicht funktionieren kann, ist es dumm sich auf derartige Dinge zu verlegen. Dieses Attentat wird Auswwirkungen haben die mit Dummheit noch milde umschrieben werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.