Wie soll das gehen?

http://www.zerohedge.com/news/2015-07-30/debt-slaves-7-out-10-americans-believe-debt-necessity-their-lives

Warum nur? Was ist so ungehörig daran erst mal zu sparen und dann auszugeben. Kredit für den persönlichen Bedarf, sind IMMER falsch. Bei Krediten gibt es nur eine Richtlinie: “So wenig wie möglich” und nur wenn es wirklich nicht anders geht. Das sollte aber niemals ein Dauerzustand werden

Und eins ist sowieso klar. Staaten dürfen keine Schulden machen/haben. Da ein Staat nur konsumieren kann, kann er auch mit Schulden nichts produktives leisten. Macht er ja auch nicht. Nein Autobahnen sind kein Gegenbeispiel, der Staat muß Straßen nicht bauen, und genauso wenig muß sich der Staat um andere Transportmittel kümmern.

Dazu hat der Staat ein weiteres Monopol nämlich das Steuermonopol. Nur ein Staat gibt sich selber das Recht Raub zu legalisieren indem der es “Steuer” nennt. Schulden sind für einen Staat nur mehr Steuern in der Zukunft…

Die ganzen Kreditexzesse, können auf Dauer nicht durchgehalten werden denn:
-»Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur ob die Krise früher durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll, oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems kommen soll!-«

Mir graut es immer mehr vor den Dingen die da kommen müssen und werden. Und egal wie groß die Repressalien noch werden können/werden, es wird den Zusammenbruch nicht aufhalten können, sondern nur verschlimmern können. Das Elend hat genau zwei Namen: 1) Zahlungsmitel 2) Schulden…. Was man in derzeit beliebig austauschen kann. Wir haben ein gesetzliches Zahlungsmittel was einzig und allein ein IOY ist. Und diese Schuldscheine werden in gigantischen Mengen ausgegeben, was dabei herauskommt hat von Mises klar gemacht….

Der Untergang aller Imperien hat etwas mit Überschuldung zu tun. Und so werden alle Staaten untergehen. Einzige Frage wann und in welcher Reihenfolge? Das erste ist die entscheidende Frage das zweite nur intellektuelle Neugier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.