Kleinere Genugtuung

Manchmal gibt es die kleinen Freuden für einen Liberalen. Heute in den BNN stellt man fest: “Mindestlohn kostet” – wer hätte das gedacht?

Ach so dieses kleine Blog und andere Blogs die eben wissen TANSTAAFL gilt immer. Es gibt aber eine zweifache Genugtuung, als erstes trifft es mal diejenigen die sich doch so positiv äußerten. Eine “gerechte” Bezahlung und zweitens, treffen hier steigende Kosten auf fallende Einnahmen, was nur heißt entweder werden die Gewinne weniger oder aber die Verlage schreiben rote Zahlen und dann wird eben eine andere liberale Weisheit zum tragen kommen von “Verlusten” kann man keine Firma oder Geschäft betreiben, d.h. es wird weniger Zeitungen geben. Somit wird sich herausschälen, daß Meinungsvielfalt so wichtig doch gar nicht sein kann, für dessen Vertreter sich ja unsere Systempresslinge halten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.