Kurze Ansage für heute und die kommende Zukunft.

Mich kennen von Ihnen ja nur Einige. So Mitglieder aus der PDv und spezieller davon natürlich die Vorstandkollege. Wenn die möchten, können Sie gerne hier auch kommentieren. Ich denke, die werden bestätigen, daß Gehässigkeit nicht gerade ein prägender Zug meines Charakters sind, ich behaupte Sie würden eher sagen, Der Friedrich sagt was er meint und meint was er sagt. Ob sich die Außenansicht mit der Innenansicht deckt, wissen halt die Kollegen.

Heute mache ich mal eine Ausnahme und nenne es “vorauseilende Gehässigkeit”. Nun ja so vorauseilend ist es nicht mehr wenn Sie von meinem eigenen Blog ausgehen (htps://www.q-software-solutions.de/blog , ich verweise mal auf einen meiner ersten Einträge dort: https://www.q-software-solutions.de/blog/2008/07/einmal-in-deutsch-bitte/)

Nun meine Gehässigkeit besteht in genau einer.Sache. Im Endeffekt und auf lange Sicht gibt es genau so eine Politik die man wählt. Meine Warnungen vor der CDU seit zumindest 2008 sind fast alle wahr geworden, das gitl auch für CDU, Grüne, LInke, FDP, auch meine Bedenken gegen die AfD wurden von dieser Partei nicht ausgeräumt sondern immer mehr bestätigt.

Meine Gehässigkeit besteht also heute einmal darin auf meine Warnungen zu verweisen und Ihnen leider mitteilen zu müssen. Sie haben es zum überwiegenden Teil so gewollt. Das Sie ist nicht völlig persönlich zu nehmen sondern gilt weit über meinen FB-“Freundes”kreis hinaus. Ich weiß aber eines mit relativ großer Sicherheit unter Ihnen haben auch nur eine Minderheit – wenn möglich – PDV gewählt. Man kann es den Kommentaren einfach entnehmen, Ihr (die PDV) habt keine Chance und als Einzelner kann man eh nichts machen etc etc etc. Diese fehlende Konsequenz liberal zu denken und zu wählen ist leider eklatant offenkundig.

Hier gilt ganz klar, daß die Ausnahmen die Regeln bestätigen. Das fehlende einstehen für eine politische Richtung, bringt uns immer schneller zu Fall. Und meine Gehässigkeit ist nun Ihnen den Spiegel vor zuhalten: Unter anderen habe ich Sie gewarnt.

Ich verweise noch einmal auf einen anderen Eintrag in meinem Blog:

Apropos: “Die Deutschen tun mir leid”

Solange mein Blog online steht, wird es nachlesbar sein. Ich weiß nicht ob sich ein Besinnen noch hilft, ich weiß nur eins, wenn die Mehrheiten so bleiben wie sie es sind. Werden Ausgangssperren eins unserer kleinsten Probleme bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.